Baselbieter Reformierte wählen neuen Präsidenten

Pfarrer Christoph Herrmann wird ab Januar 2020 der neue Kirchenratspräsident der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Basel-Landschaft. Er folgt auf Martin Stingelin, der das Amt über zehn Jahre innehatte.


Die Synode der Evangelisch-reformierten Kirche Baselland hat am 5. Juni Pfarrer Christoph Herrmann zum neuen Kirchenratspräsidenten gewählt. Herrmann konnte 65 von 68 gültigen Stimmen auf sich vereinen – «ein Glanzresultat», wie die Kirche in einer Mitteilung vom 5. Juni schreibt.

Christoph Herrmann ist seit rund 30 Jahren als Pfarrer im Baselbiet tätig, derzeit in Oberwil-Therwil-Ettingen. Ausserdem bringt er kantonalkirchliche Erfahrungen mit: Von 2007 bis 2013 sass er schon einmal im Kirchenrat und leitete dort das Departement Ökumene und weltweite Kirche.

Per 1. Januar 2020 tritt er nun die Nachfolge von Pfarrer Martin Stingelin an, der Ende Jahr sein Amt nach zehn Jahren als Präsident abgibt. (bat)