Aargauer Pfarrerin als Corona-Heldin ausgezeichnet

Während der Corona-Krise unterstützte die Aargauer Pfarrerin Corinne Dobler Menschen im Gastgewerbe. Dafür ist sie von Bundesrätin Simonetta Sommaruga auf dem Rütli geehrt worden.


Das Gastrogewerbe ist vom Lockdown während der Corona-Krise besonders hart getroffen worden. Bei Corinne Dobler fanden die Gastwirte in dieser Zeit ein offenes Ohr. Für ihren Einsatz ist die Aargauer Pfarrerin deshalb von Bundesrätin Simonetta Sommaruga anlässlich der Bundesfeier auf dem Rütli als Corona-Heldin ausgezeichnet worden. Dies teilte die Aargauer Landeskirche am 3. August mit.

Die Bundesrätin bedankte sich bei Dobler mit einem kleinen Apfelbaum, der nun vor dem Haus der Reformierten in Aarau eingepflanzt werden soll. Insgesamt wurden auf der Feier 54 Corona-Heldinnen ausgezeichnet, jeweils zwei aus jedem Kanton. Corinne Dobler ist Pfarrerin in der Kirchgemeinde Bremgarten-Mutschellen. (no)