Mittelmeer

«Ocean Viking» sucht dringend sicheren Hafen für 572 Flüchtlinge

Die geretteten Flüchtlinge müssen weiter auf dem Rettungsschiff ausharren. Die Verantwortlichen warnen, dass bald das Essen an Bord ausgehe und die Lage angespannt sei.

Mit 572 aus Seenot geretteten Flüchtlingen an Bord wartet die «Ocean Viking» weiter auf einen sicheren Hafen. Auch am Mittwochvormittag gab es nach Angaben der Organisation SOS Méditerranée, die das Rettungsschiff betreibt, noch keine Signale auf die Zuweisung eines Ortes, an dem die Menschen an Land gehen können. Die Lage auf dem Schiff sei angespannt, sagte Sprecherin Petra Krischok dem Evangelischen Pressedienst (epd).

Die Menschen an Bord seien entkräftet und müssten dringend an Land gebracht werden, betonte SOS Méditerranée. Bald gingen auch die vorgepackten Essensrationen aus, mahnte die Organisation auf Twitter. Die «Ocean Viking» hatte die Flüchtlinge und Migranten seit Ende vergangener Woche bei sechs Einsätzen im zentralen Mittelmeer gerettet.

Von den insgesamt 572 Geretteten an Bord sind nach Angaben von SOS Méditerranée 183 minderjährig. Die meisten davon seien ohne Begleitung von Erwachsenen. Auch zwei schwer körperlich behinderte Kinder seien auf dem Schiff, die dringend versorgt werden müssten. (epd/mos)