Kirchgemeinden Erlinsbach und Leerau haben wieder Kirchenpflegen

Bei den beiden reformierten Aargauer Kirchgemeinden Erlinsbach und Leerau mussten nach Rücktritten Kuratoren eingesetzt werden. Nach Neuwahlen der Kirchenpflege sind sie nun wieder selbstständig.


In der reformierten Kirchgemeinde Erlinsbach musste 2017 Kurator Roland Frauchiger die Kirchenleitung übernehmen, nachdem fünf ehrenamtliche Kirchenpflegemitglieder zurücktreten waren. Gründe waren Veränderungen im privaten oder beruflichen Umfeld. Nun konnte an der Kirchgemeindeversammlung am Wochenende eine neue Kirchenpflege gewählt werden, wie es in einer Medienmitteilung vom 27. August heisst. 

Ebenfalls eine neue Kirchenpflege wählten die Gemeindemitglieder in der reformierten Kirchgemeinde Leerau, die seit Ende 2018 von Kurator Marcel Hauser geführt wurde. Das Kuratorium war nötig geworden, weil die damalige Kirchenpflege nach der überraschenden Abwahl von Pfarrer David Mägli im September 2018 in corpore zurückgetreten war. (bat)