Stefan Grotefeld wird neuer Zürcher Kirchenratsschreiber

Der Kirchenrat der Reformierten Kirche Kanton Zürich hat Stefan Grotefeld als neuen Kirchenratsschreiber gewählt. Er wird seine Stelle ab November antreten.


Der 55-jährige Stefan Grotefeld wird der Nachfolger von Kirchenratsschreiber Walter Lüssi, der im Herbst in Pension geht. Grotefeld leitet seit 2015 die Abteilung Lebenswelten der Gesamtkirchlichen Dienste der Landeskirche. Er wird seine neue Stelle am 1. November antreten, wie es in einer Medienmitteilung der Reformierten Kirche des Kantons Zürich vom 25. März heisst.

Grotefeld arbeitet seit 2008 bei den Gesamtkirchlichen Diensten und war bis 2015 für die Arbeitsfelder Kirche und Wirtschaft beziehungsweise Gesellschaft und Ethik zuständig. Er studierte Theologie in Deutschland und der Schweiz, wo er auch seine Ausbildung zum Pfarrer abschloss. Bevor er in den Dienst der Landeskirche trat, war er mehrere Jahre am Institut für Sozialethik der Universität Zürich tätig, heisst es weiter. (bat)