Rita Famos neu Mitglied im Rat der Religionen

Der Schweizerische Rat der Religionen hat den bisherigen Vorsitzenden Harald Rein für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Zudem ist die Präsidentin der Evangelischen Kirche Schweiz neu mit dabei.

Als neue Ratsmitglieder wurden Rita Famos, Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz (EKS), und Dr. Ralph Lewin, Präsident des Schweizerischen Israelitischen Gemeindebundes (SIG), willkommen geheissen.

Der Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz übernimmt für weitere drei Jahre das Amt des Vorsitzenden des Schweizerischen Rats der Religionen (SCR). Ebenso bleibt Montassar BenMrad, Präsident der Föderation Islamischer Dachorganisationen Schweiz (FIDS), stellvertretender Vorsitzender des Rates. Das Gremium hat dies an seiner Sitzung beschlossen, wie es in einer Medienmitteilung vom 20. Januar heisst.

Schwerpunkt der Sitzung des SCR war die Stellungnahme zur Volksabstimmung über das Verhüllungsverbot. Der Rat wird an einer Medienkonferenz darüber informieren. (mos)