Reformierte Kirche Basel-Stadt mit neuem Kirchenrat

Die Synode der Evangelisch-reformierten Kirche Basel-Stadt hat die Kleinbasler Pfarrerin Christine Dietrich neu in den Kirchenrat gewählt. Sie ersetzt die zurückgetretene Lena Albrecht.


Das Parlament der reformierten Landeskirche Basel-Stadt hat sich am 4. September zu seiner konstituierenden Sitzung versammelt. Unter anderem stand die Wahl des Kirchenrats für die Legislaturperiode 2019 bis 2023 auf dem Programm.

Acht der neun bisherigen Mitglieder stellten sich dabei erfolgreich der Wiederwahl. Nicht angetreten war lediglich die zurückgetretene Lena Albrecht. Sie wurde durch die Kleinbasler Pfarrerin Christine Dietrich ersetzt. Zum Präsidenten des Kirchenrats hat die Versammlung für weitere vier Jahre Lukas Kundert gewählt, wie die Landeskirche am 5. September mitteilte.

Als Präsidentin der Synode bestätigt wurde Sabine Ammann. Die erste ordentliche Versammlung des neuen Parlaments findet am 27. November statt. (no)