Berner Kirchen engagieren sich gegen Rassismus

Die Katholische Kirche Region Bern und die Evangelisch-reformierte Gesamtkirchgemeinde Bern nehmen an der Aktionswoche «Stadt Bern gegen Rassismus» teil. Unter anderem können verschiedene Workshops besucht werden.


Im Rahmen der Aktionswoche gegen Rassismus rufen die Katholische und Evangelisch-Reformierte Kirche der Stadt Bern zu einem so genannten Frühlingsputz auf, wie kath.ch am 19. Februar berichtet. So soll mit Vorurteilen aufgeräumt und die Rassismus-Debatte an die Berner Küchentische gebracht werden.

Die Kirchen seien von ihrem Auftrag her besonders herausgefordert, meinen die beteiligten Kirchen. Das zeige schon ein Gedanke aus dem Markusevangelium: «Nicht das, was von aussen in den Menschen hineinkommt, kann ihn unrein machen. Sondern das, was aus dem Menschen herauskommt, macht den Menschen unrein.»

Vom 21. bis 27. März 2018 finden verschiedene Aktivitäten und Veranstaltungen statt. Vor und während der Aktionswoche können an verschiedenen Standorten in und um Bern Geschirrtücher mit Slogans und Fragen zum Thema Rassismus bedruckt werden. (bat)

Mehr Informationen gibt es: www.berngegenrassismus.ch