Schaffhauser Kirchen wehren sich für Schulräume

Bisher garantierten die kantonalen Richtlinien in Schaffhausen den Kirchen Räume und Zeiten für den Religionsunterricht. Ein Vorstoss möchte das ändern und die Vorgaben lockern. Die Kirchen sind dagegen.


Die Schulen in Schaffhausen haben ein Platzproblem. Aufgrund der zusätzlichen Unterrichtsstunden durch den Lehrplan 21 und der steigenden Schülerzahlen werden die Schulräume immer intensiver genutzt. Deshalb sollen die Kirchen beim Religionsunterricht Abstriche machen.

Keine Garantie mehr

Schulvorsteherin Bettina Meier beantragte, dass die Kirchen nicht mehr Unterrichtsräume und -zeiten garantiert haben. Sondern sie sollen nur noch «nach Möglichkeit» und «nach Absprache mit den Vorstehenden» Zimmer zugesprochen bekommen, wie der «Kirchenbote» auf seiner Website berichtete.

Damit wolle sie nicht grundsätzlich den Religionsunterricht in Frage stellen, betonte Meier: «Wir wollen die Katechetinnen nicht vergraulen, wir haben ein sehr gutes Verhältnis zu ihnen. Doch es herrscht schlicht Raumnot.» Dafür zeigten die Evangelisch-reformierte und die römisch-katholische Landeskirche durchaus Verständnis.

«Bedenkliche Folgen» für den Religionsunterricht

Sie würden auch heute schon in externen Räumen unterrichten oder an den freien Nachmittagen, sagte Doris Brodbeck von der Evangelisch-reformierten Kirche dem «Kirchenboten». Doch gerade wenn die Unterrichtsstunden an einem andern Ort stattfänden, sei das für die Kinder kompliziert.

Deshalb haben die Landeskirchen ein gemeinsames Positionspapier verfasst. Sie befürchten, dass es bedenkliche Folgen für den kirchlichen Religionsunterricht hätte, wenn die Garantie von Raum und Zeit innerhalb des Normalstundenplans wegfallen. Die Kirchen warnen, dass ethische Fragestellungen und die Vermittlung von Werten wie Toleranz, Solidarität, Fairness und Freiheit ohne Religionsunterricht nicht mehr länger in den Schulen verortet wären.

Die Entscheidung über die Anpassung der kantonalen Richtlinie liegt beim Erziehungsdepartement. (mos)