Ehrendoktor für jüdischen Theologen Shimon Gesundheit

Die Universität Zürich hat Shimon Gesundheit für seine Vermittlung zwischen jüdischer Gelehrsamkeit und moderner Bibelwissenschaft gewürdigt.


Die Theologische Fakultät der Universität Zürich hat den israelischen Theologen und Religionswissenschaftler Shimon Gesundheit am 2. Mai mit dem Ehrendoktor ausgezeichnet. Gesundheits Forschungen zeichneten sich durch eine «herausragende Kenntnis» der jüdischen Tradition und der modernen Bibelwissenschaften aus, die er beide in ein «fruchtbares Gespräch» gebracht habe, schreibt die Fakultät in einer Mitteilung.

Shimon Gesundheit wurde 1961 in Basel geboren und wanderte mit 19 Jahren nach Israel aus. Zu seinen wichtigsten wissenschaftlichen Forschungen gehört eine Studie über die Feste Israels im Pentateuch, den «Fünf Büchern Mose». Gesundheit lehrt und forscht an der Hebräischen Universität in Jerusalem. (no)