Bislang unbekannte Texte von Anne Frank entziffert

Zwei bislang unlesbare Seiten aus dem Tagebuch von Anne Frank konnten dank digitaler Fototechnik entziffert werden. Anne Frank hatte die beiden Seiten selbst mit Packpapier verklebt.


Mehr als 70 Jahre nach der Veröffentlichung des Tagebuches von Anne Frank sind bislang unlesbare Texte des jüdischen Mädchens veröffentlicht worden. Mit digitaler Fototechnik wurden zwei Seiten lesbar gemacht, die sie selbst mit braunem Packpapier verklebt hatte.

Die Amsterdamer Anne Frank Stiftung präsentierte die Texte aus ihrem Tagebuch am 15. Mai. Auf den zwei Seiten hatte die damals 13-jährige Anne am 28. September 1942 zotige Witze und eine Passage über Sexualität notiert.

Anne lebte mit ihrer Familie im Hinterhaus an der Prinsengracht in Amsterdam – versteckt vor den deutschen Nationalsozialisten. Im August 1944 wurde die Familie verraten und deportiert. Anne starb im Alter von 15 Jahren 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen. (sda/dpa)