Berner Synodalratspräsident Andreas Zeller tritt ab

Andreas Zeller präsidiert den Synodalrat der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn seit dreizehn Jahren. Nun hat er seinen Rücktritt per Ende September 2020 angekündigt.


Andreas Zeller ist seit gut 21 Jahren Mitglied des Synodalrats der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, seit dreizehn Jahren präsidiert er die Exekutive. Nun hat der höchste Berner Reformierte an der Wintersynode seinen Rücktritt auf den 30. September 2020 bekannt gegeben, wie es in einer Mitteilung vom 17. Dezember heisst.

Gemäss Kirchenordnung endet die Amtszeit des Synodalratspräsidenten nach derjenigen ordentlichen Synode, die unmittelbar auf den 65. Geburtstag folgt. Dies ist bei Andreas Zeller nach der Sommersynode 2020 der Fall.

Zeller drückte an der Synode seinen Dank für die Zusammenarbeit und das ihm in insgesamt sieben Wahlen ausgesprochene Vertrauen aus. Die Versammlung bedankte sich bei ihm mit einem stehenden Applaus, wie es in der Mitteilung weiter heisst. (no)