Baselbieter Reformierte spenden für den Amazonas

Die Evangelisch-reformierte Kirche des Kantons Basel-Landschaft unterstützt die Opfer der Waldbrände im Amazonasgebiet mit 10'000 Franken.


In Brasilien und den angrenzenden Ländern wüten seit Wochen verheerende Waldbrände. Betroffen sind riesige Gebiete des tropischen Regenwalds und der Savannenlandschaft. Die Evangelisch-reformierte Kirche Baselland spendet deshalb 10’000 Franken an die Nothilfe des evangelischen Hilfswerks Heks, wie es in einer Mitteilung vom 11. September heisst.

Das Geld soll für Saatgut, Lebensmittel und medizinisches Material zur Behandlung von Verbrennungen und Atembeschwerden eingesetzt werden. Nach Angaben von Heks sind Kleinbauernfamilien und die indigene Bevölkerung am stärksten von den Bränden betroffen. Das Hilfswerk leistet insbesondere in den brasilianischen Bundesstaaten Mato Grosso und Mato Grosso do Sul Nothilfe. (no)