Vandalen zerstören Berner Skulptur gegen Rassismus

Unbekannte zerstörten das grosse «X», das vor dem Berner Hauptbahnhof ein Zeichen gegen Rassismus setzte.


Am Abend des 20. März zerstörten Unbekannte eine Skulptur in Form eines grossen «X», das ein Zeichen gegen Rassismus setzen sollte. Die Skulptur vor der Heiliggeistkirche war Teil der laufenden Aktionswoche der Stadt Bern gegen Rassismus, an der sich auch die Offene Kirche Bern beteiligt.

Bereits vor einer Woche sei die Skulptur versprayt worden, schreibt die Berner Zeitung. Nun ist das «X» komplett zerstört, bloss die Betonsockel stehen noch. «Diese Taten zeigen, dass es wichtig ist, über das Thema Rassismus zu sprechen. Wir lassen uns nicht bremsen», sagte die Projektleiterin des städtischen Kompetenzzentrums für Integration, Itziar Marañon gegenüber der Berner Zeitung. Man habe Anzeige erstattet.

Auf Facebook rufen die Projektverantwortlichen die Berner nun dazu auf, sich auf die Betonsockel zu stellen und selbst ein «X» zu formen. (mey)