Die Reformierte Kirche Luzern hat einen neuen Hochschulseelsorger

Der Theologe Lorenzo Scornaienchi wird neuer Hochschulseelsorger bei der Reformierten Kirche des Kantons Luzern. Er tritt die Nachfolge von Pfarrerin Sabine Boser an.


In der Hochschulseelsorge der Reformierten Kirche des Kantons Luzern kommt es zu einem Wechsel. Neu ist ab 1. April der Theologe Lorenzo Scornaienchi für die Betreuung von Studierenden im Kanton Luzern verantwortlich. Er ersetzt die reformierte Pfarrerin Sabine Boser.

Scornaienchi war zuletzt Pfarrer der italienischsprachigen reformierten Gemeinde Zürich sowie Privatdozent für das Neue Testament an der Universität Erlangen. Mit ihm gewinne die Luzerner Kirche einen Seelsorger, der viel Erfahrung in der ökumenischen Zusammenarbeit habe, schreibt die Kirche in einer Mitteilung vom 1. April.

Die Hochschulseelsorge «Horizonte» ist ökumenisch organisiert. Sie unterstützt Studierende an der Hochschule Luzern, der Universität Luzern und der Pädagogischen Hochschule Luzern. (no)