Berner Regierung spricht halbe Million für Polit-Forum Bern

Mit 450'000 Franken sichert der Berner Regierungsrat den Betrieb des Polit-Forums Bern für die nächsten drei Jahre. Auch der Schweizerische Evangelische Kirchenbund unterstützt den Verein finanziell.


Der Berner Regierungsrat unterstützt das Polit-Forum Bern in den kommenden drei Jahren mit 450’000 Franken. Das Geld trägt dazu bei, dass der Betrieb bis zum Ende der vierjährigen Pilotphase weitergeführt werden kann.

Bereits im letzten Jahr sprach der Kanton einen Beitrag von 150’000 Franken. Finanzielle Unterstützung kommt auch von der Stadt Bern, der Burgergemeinde Bern, dem Schweizerischen Evangelischen Kirchenbund  sowie der Römisch-Katholischen Zentralkonferenz. Die Kirchen engagieren sich mit je 75’000 Franken pro Jahr.

Wichtiges Aushängeschild

Der Verein Polit-Forum Bern wurde 2017 gegründet, nachdem der Bund die Schliessung des Politforums Käfigturm, wie das Forum zuvor hiess, beschlossen hatte. Der Kirchenbund stiess 2018 zum Verein.

Das Forum will eine Plattform für politische Debatten sein und insbesondere junge Menschen für Politik begeistern. Für Bern sei es ein wichtiges Aushängeschild, schreibt die Kantonsregierung in einer Mitteilung vom 10. Januar. (sda/no)