Thurgauer Fachstelle für Religionsunterricht mit neuer Leitung

Der Pfarrer Tobias Arni aus Märstetten TG hat am 1. August die Leitung der Fachstelle Religionsunterricht der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau übernommen. Im Zentrum seiner Arbeit wird die Umsetzung des neuen Lehrplans der Volksschule stehen.


Der neue Fachstellenleiter für Religionsunterricht, Tobias Arni, wird unter anderem für die Umsetzung des Lehrplans 21 an den staatlichen Schulen zuständig sein, schreibt die Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau in einer Mitteilung vom 7. August. Arni plädiert darin für eine Vielfalt der Unterrichtsmethoden: «Nicht jede religionspädagogische Methode eignet sich für jedes Kind – und auch nicht für jedes Thema.»

Der 54-jährige ausgebildete Primarlehrer hat Theologie studiert und ein Ergänzungsstudium in Religionspädagogik absolviert. Er ist Vater von zwei Kindern und war zwölf Jahre als Gemeindepfarrer in Aadorf-Aawangen TG tätig. Vor seinem Wechsel an die Fachstelle Religionsunterricht wirkte er als Spitalseelsorger in der Psychiatrischen Klinik in Münsterlingen TG. Als Fachstellenleiter Religionsunterricht wird er im Thurgauer Kantonshauptort Frauenfeld arbeiten. Arni tritt die Nachfolge von Alfred Stumpf an, der in Pension geht. (bat)

Zur Website der Fachstelle Religionsunterricht