Schriftstellerinnen predigen in Citykirche

«Am Anfang war das Wort» – unter diesem Motto halten sechs Schriftstellerinnen und Schriftsteller dieses Jahr eine Predigt in der Zürcher Kirche St. Jakob.


Die Autorinnen und Autoren aus Zürich werden jeweils in einem Sonntagmorgen-Gottesdienst um 10 Uhr einen biblischen Text ihrer Wahl interpretieren und neue, kreative Zugänge eröffnen, kündigte die Kirchgemeinde an.

Frei in Form und Inhalt ihrer Rede werden sie diese teilweise mit einem ihnen bekannten Musiker gestalten, heisst es in der Mitteilung weiter. Pfarrerin Verena Mühlethaler werde in Zusammenarbeit mit den Schriftstellerinnen und Schriftstellern die Liturgie gestalten.

Im Anschluss des Gottesdienstes gibt es die Möglichkeit, mit den prominenten Gastpredigern ins Gespräch zu kommen.

Die Daten lauten:

16. Februar: Maja Peter
13. April: Isabelle Gendre
15. Juni: Beate Rothmaier
17. August: Hugo Ramnek
12. Oktober: Melinda Nadj Abonji
14. Dezember: Gerhard Meister