Evangelische Kirchenglocke ist zu schwer für Diebe

Unbekannte wollten bei Aachen in Deutschland eine Kirchenglocke aus Gusseisen stehlen. Doch schon nach wenigen Metern gaben sie ihr Vorhaben auf – und liessen die Glocke auf der Strasse liegen.


Die Diebe hätten eine der beiden ausrangierten Kirchenglocken abmontiert, die den Vorplatz der evangelischen Kirche in Übach-Palenberg bei Aachen zieren, teilte die Polizei am 2. Dezember mit. Aufgrund des hohen Gewichtes von etwa 200 Kilogramm, liessen die Täter schon nach einigen hundert Metern von ihrem Vorhaben ab. Die Glocke sei auf einer nahe gelegenen Strasse gefunden worden.

Wie Baukirchmeister Gerd Schindler gegenüber dem Westdeutschen Rundfunk sagte, stünden die zwei alten Kirchenglocken seit Jahrzehnten als Zierde vor der Christuskirche. «Besonders gesichert sind die nicht, aber angesichts des Gewichts haben wir uns nie Sorgen gemacht», erklärte er. Da die Glocke aus Gusseisen bestehe, sei der Materialwert gering: Er liegt bei rund 20 Euro. Mittlerweile sei die Glocke auch wieder an ihrem Platz, hiess es. (epd/bat)