D: Evangelisches Service-Telefon kommt gut an

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ist sich zufrieden mit ihrer vor einem Jahr eingerichteten telefonischen Service-Hotline. Dies berichtet der Evangelische Pressedienst (epd) am 1. Juni.

(Bild: Wikimedia/Christos Vittoratos)

«Wir ziehen eine sehr positive Bilanz», sagte Projektleiter Christian Weisker am Montag dem epd in Hannover. Die Zahl der Anrufe steige stetig, 90 Prozent der Fragen könnten sofort beantwortet werden. Das kostenlose Service-Telefon ist seit dem 2. Juni 2014 unter der Nummer 0800/5040602 zu erreichen.

Ein Team mit neun Mitarbeitern soll dabei einen verlässlichen Erstkontakt mit der evangelischen Kirche gewährleisten. Selbst Kirchenmitglieder wüssten oft nicht mehr, zu welcher Gemeinde sie gehören oder wo sie Informationen bekommen können, erläutert Weisker die Einrichtung des Service-Telefons.

Die Palette der abgefragten Themen ist den Angaben nach sehr vielfältig, wie der epd berichtet. Ein Schwerpunkt liege auf Fragen zu Trauung, Taufe oder Patenamt. Doch auch allgemeine Positionen der evangelischen Kirche, lokale Ansprechpartner und Kontaktdaten oder Informationen zu Kirchensteuer und Wiedereintritt würden abgefragt.