Campus Kappel mit Ex-«Miss Teenie» Zoë Holthuizen

Im Juli findet «Campus Kappel» zum dritten Mal statt. Campus Kappel ist die reformierte Theologiewoche für Jugendliche im Kloster Kappel. Mit den Jugendlichen diskutieren unter anderem der Musiker Dabu Bucher und die Jungschauspielerin und Ex-«Miss Teenie» Zoë Holthuizen.

Zoë Holthuizen nach ihrer Wahl zur Miss Teenie.
Zoë Holthuizen nach ihrer Wahl zur Miss Teenie. (Bild: Screenshot Youtube)

Die 16-jährige Zoë Holthuizen, die auf Instagram rund 89‘000 Follower hat, nimmt am Campus Kappel an der Diskussionsrunde «Wie perfekt muss ich sein?» teil. Über den heutigen Zwang zur Selbstperfektionierung diskutieren auch die Theologen Katharina Heyden, Matthias Zeindler sowie der plastische Chirurg Urs Hug.

Der Musiker Dabu Bucher spielt mit seiner Band «Dabu Fantastic» «in der obersten Liga des Schweizer Pop und steht zu seiner Meinung: Refugees Welcome», wie die Veranstalter schreiben. Er wird mit der Pfarrerin Verena Mühlethaler, dem Aargauer Kirchenratspräsidenten Christoph Weber-Berg sowie dem Psychotherapeuten Özgür Tamcan diskutiern, wie viel Fremdes die Gesellschaft verträgt.

«Ist Gott tot?»

Über die Frage «Ist Gott tot?» werden an einer weiteren Diskussion Pfarrerin Ella de Groot, die nicht an einen personalen Gott glaubt, sowie die Theologen Christiane Tietz und der Islamwissenschaftler Serdar Kurnaz die Klingen kreuzen.

Schliesslich diskutieren während der Campus Kappel-Woche die Sozialarbeiterin Bettina Knellwolf, der Militärhistoriker Adrian E. Wettstein und der Theologe Stehphan Jütte die Frage «Wie aggressiv darf ich sein?»

Die Theologiewoche findet vom 18. bis 20. Juli im Kloster Kappel ZH statt und richtet sich an Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren vor oder nach der Matura oder Berufsmatur. Organisiert wird die Woche von den reformierten Kirchen der Deutschschweiz und den Theologischen Fakultäten der Universitäten Zürich, Basel und Bern.

Zum Programm