Zürich will Institut für interreligiösen Dialog weiter unterstützen

Der Zürcher Stadtrat will das Zürcher Institut für interreligiösen Dialog (ZIID) auch in Zukunft finanziell unterstützen.


Der Stadtrat von Zürich hat beschlossen, die Stiftung ZIID mit einem jährlichen Betriebsbeitrag von 140’000 Franken für die Jahre 2018 bis 2021 zu unterstützen, wie es in einer Mitteilung vom 8. November heisst. Das ZIID erfülle eine wichtige Funktion und sei auf die Beiträge von Dritten angewiesen, begründet der Stadtrat seinen Entscheid.

Die Stadt Zürich hat die Stiftung bereits in den Jahren 2011 bis 2016 mit jährlich 150’000 Franken unterstützt. Da es sich um wiederkehrende Beiträge handle, sei der Gemeinderat für die Bewilligung der Ausgaben zuständig. Diesem wurde ein entsprechender Antrag überwiesen.

Das ZIID vermittelt Wissen über Religionen und will den Dialog in einer multikulturellen Gesellschaft fördern. (no)