Zürcher Hochschulseelsorge eröffnet Studentencafé

Die Hochschulseelsorge der Reformierten Landeskirche im Kanton Zürich eröffnet ein Café für Studierende. Es soll Treffpunkt, Arbeitsort und Bildungsstätte in einem sein.


Das Studentencafé «Hirschli» mitten in der Stadt Zürich soll mit Beginn des Herbstsemesters am 19. September seinen Betrieb aufnehmen. Geöffnet sein wird es jeweils von Dienstag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 17 Uhr, wie es in einer Mitteilung der Zürcher Landeskirche vom 13. September heisst. Es steht Studierenden und Uni-Angehörigen unabhängig von ihrer Religion und Konfession offen.

Neben dem Café-Betrieb sollen im «Hirschli» auch Bildungs- und Gemeinschaftsangebote stattfinden. So lädt die Abteilung «Lebenswelten» der Landeskirche jeden dritten Dienstag im Monat unter dem Titel «Salon um Sechs» zu Gesprächen über Religion und Gesellschaft ein. (no)