Theologisch-Diakonisches Seminar Aarau mit neuem Rektor

Der Vorstand des Theologisch-Diakonischen Seminars Aarau (TDS) hat Pfarrer Christoph Schwarz zum neuen Rektor gewählt. Er tritt zu Beginn des Schuljahres am 1. August 2017 die Nachfolge des zurücktretenden Paul Kleiner an.


Christoph Schwarz begann seine berufliche Tätigkeit 1998 als Pfarrer in der Reformierten Kirchgemeinde Belp BE, heisst es in einer Mitteilung des TDS vom 10. August. Seit 2010 ist er als Dozent am Seminar tätig. Zu seinen Schwerpunkten gehören der Unterricht in Kirchengeschichte, Dogmatik, Einführung in die Spiritualität und Beziehungsgestaltung. Schwarz löst als Rektor Paul Kleiner ab, der nach 13 Jahren eine neue berufliche Herausforderung angenommen hat.

Streetchurch-Pfarrer hält Festpredigt

Der Wechsel im Rektorat wird anlässlich der Eröffnungs- und Diplomfeier des TDS am 27. August in der Stadtkirche Aarau gefeiert. Die Festpredigt hält Pfarrer Markus Giger, Leiter der Streetchurch in Zürich.

Das Theologisch-Diakonische Seminar Aarau ist eine unabhängige evangelische höhere Fachschule für Kirche, Diakonie und Mission. Es bietet unter anderem Diplomausbildungen in Sozialdiakonie und Gemeindeanimation an. (no)