Reformierte BL: 10‘000 Franken für Haiti

Der Kirchenrat der Reformierten Kirche Baselland spendet 10‘000 Franken für die Opfer des Wirbelsturms auf Haiti.

Die materiellen Schäden sind immens: Nach dem verheerenden Erdbeben vom Januar 2010 ist Haitis Bevölkerung erneut von einer Naturkatastrophe schwer getroffen. (Bid: IFRC/Flickr)

Die Spende wird an das Hilfswerk der Evangelischen Kirchen der Schweiz (Heks) überwiesen, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch. Mit dem Beitrag könne das Heks die notleidende Bevölkerung mit dringend benötigten Hilfsgütern unterstützen. Das Hilfswerk ist schon seit Jahren in Haiti präsent und leistet humanitäre Hilfe.

Am 3. Oktober 2016 hat der Hurrikan «Matthew» die Küstenregionen im Südwesten Haitis verwüstet und über 800 Todesopfer gefordert. Nach der Überflutung grosser Gebiete droht nun eine Cholera-Epidemie.