«Ein bunter Haufen am Tisch von Jesus»

Das Abendmahl ist die gemeinsame Erinnerung an Jesus, und alle, wirklich alle, sind eingeladen. Der reformierte Pfarrer Martin Kuse erinnert daran im «Wort zum Sonntag».

Beim Abendmahl, so Martin Kuse, ist Jesus der Gastgeber und nicht kirchliche Amtsträger. Deshalb könne niemand bestimmen, wer zum Abendmahl zugelassen ist und wer nicht. Und wer beim Abendmahl Menschen ausschliesse, beschädige die Glauwürdigkeit des Christentums insgesamt. Kuse: «Das Abendmahl soll wieder fröhlich gefeiert werden – als bunter Haufen am Tisch von Jesus.»