Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Februar 2019

Vorlesungsreihe «Theologie am Nullpunkt»

18. Februar, 18:00 bis 20:00
Unitobler Bern, Lerchenweg 36
Bern, 3012 Schweiz
+ Google Karte

Anlässlich des von deutschen und schweizerischen Kirchen ausgerufenen Karl Barth-Jahres «Gott trifft Mensch» bietet die Ringvorlesung «Theologie am Nullpunkt: Karl Barth und die Krise der Kirche» der Universität Bern nebst zeitgeschichtlichen und biographischen Features Werkanalysen pro-minenter Texte Barths aus den ersten Jahren der Dialektischen Theologie und klopft diese auf ihre aktuelle Brisanz und Relevanz ab. Die Vorlesungsreihe startet am 18. Februar mit dem Vortrag «Ende aller Selbstverständlichkeiten» des deutschen Theologen Joachim von Soosten und endet am 27. Mai mit einem…

Mehr erfahren »

Aargauer Werktag für Kirchenbasare

19. Februar, 8:30 bis 16:30
Kirchgemeindehaus Arche, Kirchgasse 8
Kölliken, 5742 Schweiz
+ Google Karte

Basare in Theorie und Praxis Der jährlich stattfindende Werktag für Kirchenbasare hat zum Ziel, vielfältige Impulse und Anregungen in Theorie und Praxis für die Basararbeit in den Kirchgemeinden weiterzugeben. Die Tagung wird von einem kurzen Referat eröffnet, bevor die Teilnehmenden einen von praktischen Kursen besuchen können. Die Tagung steht allen Interessierten offen. Weitere Informationen und Anmeldung bis 22. Januar 2019: mission-21.org

Mehr erfahren »

Diskussion: «Schluss mit Sünde?»

19. Februar, 18:00 bis 19:30
Kafi Hirschli, Hirschengraben 7
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Salon um Sechs im Kafi Hirschli: Diskussion mit Klaas Huizing, Professor für Systematische Theologie und Gegenwartsfragen, Universität Würzburg Müssen sich die Christen endlich von der Sünde verabschieden? Oder liegt das Problem umgekehrt darin, dass sie sich schon lange von ihr verabschiedet haben? Und wie finden wir zu einem christlichen Menschenbild, das für heute hilfreich ist? Anmeldung erwünscht, Eintritt 10.-/5.- (Legi und Kulturlegi) Flyer zur Veranstaltung

Mehr erfahren »

Vortrag «Carl Lutz – ein Mann mit Zivilcourage»

19. Februar, 18:30
Kirchgemeindehaus Petrus, Brunnadernstrasse 40
Bern, BE 3006 Schweiz
+ Google Karte

Vortrag von Agnes Hirschi über den Judenretter Carl Lutz. Carl Lutz, Schweizer Diplomat in Ungarn von 1942 bis 1945, hat Zehntausende von jüdischen Menschen in Budapest vor der Deportation und dem Tod in den Konzentrationslagern der Nazis gerettet. Er hat seine einmalige Rettungsaktion aus eigener Initiative gestartet, Zivilcourage bewiesen und dabei sein Leben, seine Gesundheit und seine Karriere riskiert. Er war gläubiger Methodist und seine Motivation war seine religiöse Überzeugung. Leider erfuhr er zu Lebzeiten in seiner Heimat - der…

Mehr erfahren »

Gallus der Fremde

20. Februar, 19:30
Kulturhaus Helferei, Zürich, Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

– Buchpräsentation mit Gabrielle Alioth – Die Geschichte des freiwilligen Exilanten und sozialen Aussteigers aus dem frühen siebten Jahrhundert, der zum Namensstifter St. Gallens wurde, ist spannend und aktuell: vor allem wegen seiner Migration durch Europa und seines grundsätzlichen Wirkens in der Schweiz. Weitere Informationen: gabriellealioth.com

Mehr erfahren »

Ein Abend mit Christina Jaccard

20. Februar, 20:00
CityKirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

– Jazz-Konzert – Christina Jaccard ist Sängerin, die in Blues, Soul, Jazz und Gospel zuhause ist. Eine ganz besondere Leidenschaft hegt sie zur schwarzamerikanischen Musik. Ihre Stimme ist unter anderem immer wieder auf Radio SRF zu hören. Christina Jaccard schreibt darüber hinaus literarische Texte. Der Abend in der CityKircheZug wird beide Welten, die musikalische und die literarische, verbinden. Die Sängerin ist Gewinnerin des Swiss Jazz Award 2012. Weitere Informationen: citykirchezug.ch

Mehr erfahren »

Münster-Konzert «Tota pulchra es»

23. Februar, 20:00
Berner Münster, Münsterplatz 1
Bern, BE 3000 Schweiz
+ Google Karte

«Tota pulchra es», frühbarocke Hohelied-Vertonungen im Berner Münster. Ticketpreise 45.-/35.- Franken (erm.) Vorverkauf auf www.tipo.ch/bernvocal19 Weitere Informationen www.bernvocal.ch  

Mehr erfahren »

Der Islam gehört zur Schweiz

25. Februar, 9:00 bis 16:30
mission 21, Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte

Dass der Islam zur Schweiz gehört, stellt für die einen eine Selbstverständlichkeit dar. Andere sehen darin eine angstmachende Provokation. Wie soll man umgehen mit den damit verbundenen Ängsten, damit ein konstruktiver Dialog gelingen kann? Wo muss die liberale Grundhaltung überdacht werden, weil sie gefährliche Entwicklungen ausblendet? Die Fachtagung «Der Islam gehört zur Schweiz – zwischen Angst, Naivität und Partnerschaft» bringt eine psychoanalytische und eine politikwissenschaftliche Perspektive in einen Dialog: durch Vorträge der Psychoanalytikerin Jeannette Fischer sowie der Politikwissenschaftlerin Elham Manea.…

Mehr erfahren »

Sich begegnen lernen

25. Februar, 19:00 bis 21:00
Arbeitskreis für Zeitfragen, Ring 3
Biel, BE 2502 Schweiz
+ Google Karte

– Lese- und Diskussionsseminar über Migration – Die Migration hat die Schweiz nachhaltig verändert. Wie begegnen wir einander und uns selber in dieser «neuen Schweiz»? In diesem Lese- und Diskussionsseminar treffen wir auf Menschen, die selber migriert sind, als Expert*innen mit «gereistem Wissen», und denken gemeinsam über Identität, Kultur und unsere Haltungen im Zusammenleben nach. 25. Februar: Das Individuum und die Gesellschaft in der Vielfalt 25. März: Auf Augenhöhe – wie leben wir das? 1. April: Frauen, Selbstbestimmung und Arbeit…

Mehr erfahren »

März 2019

Weltgebetstag

1. März

Jährlich feiern Christinnen und Christen am ersten Freitag im März in über 170 Ländern der Welt den ökumenischen Gottesdienst zum Weltgebetstag. Die Liturgie für das Jahr 2019 wurde von Frauen aus Slowenien erarbeitet und steht unter dem Motto «Kommt, alles ist bereit!»

Mehr erfahren »

Kappeler Kirchentagung 2019

1. März, 14:30 bis 2. März, 15:30
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

«Gesellschaftliche Relevanz der Kirche» lautet der Titel der traditionellen Kirchentagung im Jahr 2019. Sie vermittelt Wissen und diskutiert Ideen zur Gestaltung einer qualitativen Relevanz der reformierten Kirche. Die Tagung widmet sich dem Thema mal grundsätzlich und analytisch, mal humorvoll und spielerisch, aber stets mit dem Ziel, neue Perspektiven zu entwickeln: Für die Kirche und für die Gesellschaft. Das detaillierte Programm und die Tagungsausschreibung finden Sie hier.

Mehr erfahren »

Führung: «Getruckt zů Zürich» – Buchdruck und Reformation

2. März, 13:00
Zentralbibliothek Zürich, Zähringerplatz 6
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

– Ausstellung 24. Januar bis 30. April – Vor 500 Jahren, am 1. Januar 1519, nahm Zwingli seine Tätigkeit als Leutpriester am Grossmünster auf. Einer seiner wichtigsten Weggefährten war der Buchdrucker Christoph Froschauer, der nicht nur zum Reformationsdrucker schlechthin, sondern überhaupt zu einem der wichtigsten Drucker im deutschsprachigen Raum wurde. Die Ausstellung möchte diese für die Schweizer Geschichte wichtige Zäsur der Reformation in Erinnerung rufen sowie den reichen und wichtigen Fundus an eigenen Beständen der Öffentlichkeit präsentieren. Ausstellungszeiten: Montag bis…

Mehr erfahren »

«Wissen macht uns stark»

3. März

– Tag der Kranken 2019 – Der Tag der Kranken sensibilisiert die Bevölkerung einmal pro Jahr zu einem besonderen Thema aus dem Bereich Gesundheit und Krankheit. Er soll dazu beitragen, Verständnis für die Bedürfnisse der Kranken zu schaffen, und setzt sich für die Anerkennung der Tätigkeiten all jener ein, die sich beruflich und privat für Patientinnen und Patienten. In den Schweizer Kirchen finden am Tag der Kranken diverse Veranstaltungen statt. Weitere Informationen: tagderkranken.ch und spitalseelsorge.ch

Mehr erfahren »

Rabbi Nachmans mystische Erzählungen

3. März, 9:30 bis 17:00

– Tagung: Judentum. Theologische Orientierung und aktuelle Fragen – Rabbi Nachman von Brazlaw (1772-1810), Urenkel des Baal-Schem-Tow, dem Begründer des Chassidismus, war eine der schillerndsten Figuren dieser bahnbrechenden jüdischen Erneuerungsbewegung. Nebst seinen eher schwer zugänglichen theoretischen Werken ist er bekannt für seine mystischen Erzählungen, in denen er tiefen und komplexen Themen der Kabbala in einer intuitiven und unterhaltenden Form Ausdruck verleiht. Weitere Informationen und Anmeldung bis 15. Februar: ziid.ch.

Mehr erfahren »

Solidarität bis zum Ende?

4. März, 13:30 bis 16:30
Kirchgemeindehaus Johannes Bern, Wylerstrasse 5
Bern, BE 3014 Schweiz
+ Google Karte

– Theologische Tagung – Das Positionspapier «Solidarität bis zum Ende» des Synodalrats der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn polarisiert. Ethisch, praktisch-theologisch und auch ekklesiologisch. Am Beispiel dieses Papiers diskutieren wir an der Tagung zwei Themenbereiche: I) Ekklesiologisch: Wie kommen in der Berner Kirche theologische Positionen zustande? Referent: Prof. Dr. Matthias Zeindler II) Ethisch: Trägt diese Position die Kirche und die Menschen? Ist sie theologisch vertretbar? Referent: Prof. Dr. Matthias Neugebauer Weitere Informatioinen und Anmeldung bis 1. März: Flyer (pdf)  

Mehr erfahren »

«Dünne Haut»

6. März, 17:30
Matthäuskirche Luzern, Hertensteinstrasse 30
Luzern, LU 6004 Schweiz
+ Google Karte

– Kunst in der Passionszeit – Ein katholischer und ein reformierter Kirchenraum laden zur gemeinsamen Passionsausstellung ein. Unter dem Titel „Dünne Haut“ zeigt der Innerschweizer Rochus Lussi zwei Installationen aus Holz. Seine überdimensionalen roten Dornen (Matthäuskirche) und prall gefüllten, schwarzen Abfallsäcke (Peterskapelle) regen zum Nachdenken über Verletzlichkeit, Autonomie und Hinfälligkeit an. Seit langem befasst sich der Künstler mit dem Motiv der Haut und lässt auch hier deren Doppelfunktion spüren: Die Haut schliesst den Körper nach aussen hin zwar schützend ab,…

Mehr erfahren »

Symposium: «Form und Geist – Zugänge zu einer Ästhetik der Spiritualität»

8. März, 20:00 bis 10. März, 16:00
Kommunität Don Camillo, Montmirail
2075 Theille-Wavre, Schweiz
+ Google Karte

Seit Jahren erfährt das Thema «Kunst und Kirche» wachsende Beachtung. Die Kirchen suchen neue Formen für Gottesdienste und Verkündigung. Dabei gibt es eine wachsende Zahl von Künstlerinnen und Künstler, die ihr Schaffen mit dem Glauben in Beziehung setzen und sich nicht allein in die säkulare Kulturszene, sondern auch in die Kirchen einbringen wollen. Im Symposium wird der Frage nachgegangen, wie sich der christliche Glaube im gegenwärtigen Kunstschaffen aller Sparten manifestiert. Welche Beiträge können Kirche und Theologie dazu anbieten? Wie steht…

Mehr erfahren »

«Verwandlung»: Kunst und Religion im Dialog

10. März, 15:00 bis 16:30
Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

– Führung im Kunsthaus Zürich – Kunstwerke beinhalten oft auch religiöse Inhalte und Vorstellungen. In thematischen Führungen vor den Originalen im Kunsthaus Zürich geht es um die Bedeutungsschichten von ausgewählten Werken im Dialog zwischen theologischer und kunsthistorischer Perspektive. Treffpunkt: Eingangshalle Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1, 8001 Zürich. Eintritt: CHF 16.-/11.- (reduziert). Die Führungen sind im Eintrittspreis inbegriffen. Ohne Anmeldung Nächster Termin: «Seele» – Ein Gespräch vor Gemälden, spontan ausgewählt, Sonntag, 12. Mai, 15 Uhr Weitere Informationen: zhref.ch.      

Mehr erfahren »

Tagung: «Gott: Person(en) oder Energie(en)?»

11. März, 9:00 bis 17:00
Universität Bern, Kuppelsaal, Hochschulstrasse 4
Bern, 3000
+ Google Karte

Viele Menschen fragen heute, ob das Reden von einem personalen Gott noch zeitgemäss sei. Und ob man von Gott nicht lieber als von einer Energie oder einer Kraft sprechen sollte. Die Frage markiert auch eine der entscheidenden Differenzen zwischen Ost- und Westkirche. Der Studientag stellt Gottesbilder theoretisch und praktisch auf den Prüfstand. Am Vormittag werden in vier Hauptreferaten biblische, theologiegeschichtliche sowie systematisch-theologische Perspektiven der östlichen und der westlichen Tradition beleuchtet und diskutiert. Nachmittags haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, energetische und…

Mehr erfahren »

Vorlesungsreihe «Theologie am Nullpunkt»

11. März, 18:00 bis 20:00
Unitobler Bern, Lerchenweg 36
Bern, 3012 Schweiz
+ Google Karte

Anlässlich des von deutschen und schweizerischen Kirchen ausgerufenen Karl Barth-Jahres «Gott trifft Mensch» bietet die Ringvorlesung «Theologie am Nullpunkt: Karl Barth und die Krise der Kirche» der Universität Bern nebst zeitgeschichtlichen und biographischen Features Werkanalysen pro-minenter Texte Barths aus den ersten Jahren der Dialektischen Theologie und klopft diese auf ihre aktuelle Brisanz und Relevanz ab. Am 11. März spricht der deutsche Theologe Stephan Schaede zum Thema «Keine Angst vor Nullpunkten - wie Karl Barth mit der gesellschaftlichen Energie der Bibel…

Mehr erfahren »

Tanz am Kreuz? Der tanzende Christus in Kunst und Theologie

14. März, 19:00 bis 20:00
Restaurant Akazie, Stadthausstrasse 10
8400 Winterthur, Schweiz
+ Google Karte
kostenlos

In der bildenden Kunst, in Musik, Film und Literatur haben KünsterInnen ein neues Motiv wiederentdeckt: den tanzenden Christus. Christus - tanzend noch am Kreuz - wie es im irischen Lied «I danced in the morning» heisst – das ist eine irritierende Vorstellung. Sie stellt das christliche Selbstverständnis in Frage und löst Kontroversen aus. Wie lassen sich Tanz und Leiden zusammen denken? Und doch, vielleicht führt uns diese Irritation zu anderen Perspektiven. Zu solchen, die uns diese Welt und uns selbst…

Mehr erfahren »

Kirche in Bewegung

15. März, 8:30 bis 16. März, 17:00
Heitere Fahne, Dorfstrasse 22/24
Wabern bei Bern, 3084 Schweiz
+ Google Karte

Unter dem Titel «Kirche in Bewegung – Entwicklungsmodelle auf dem Prüfstand» veranstalten die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und die Universität Bern eine Tagung. In Workshops, Referaten und Diskussionsrunden will sie neue kirchliche Entwicklungen, Ausdrucksformen des Glaubens und Bewegungen analysieren. Dabei sollen geeignete Umsetzungsmöglichkeiten in der Praxis geprüft werden.  

Mehr erfahren »

Abt Urban und Käthi Laroche sprechen über Zwingli

15. März, 20:00

2019 ist ein Jubiläumsjahr für die Reformierten. Vor 500 Jahren wurde der Einsiedler Leutpriester Ulrich Zwingli ans Grossmünster in Zürich berufen. Zwei Exponenten der Kirchen suchen über die konfessionellen Grenzen hinweg das Gespräch. Unter der Leitung von Cornelia Kazis begegnen sich in der City Kirche Zug Abt Urban vom Kloster Einsiedeln und Käthi La Roche, Altpfarrerin vom Grossmünster Zürich.

Mehr erfahren »

«Politisch boldern» mit Politiker Richard Wolff

17. März, 17:00 bis 19:00
Hotel Boldern, Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte
kostenlos

Als sich der promovierte Geograph und Ethnologe (Dr. sc. nat. ETH) Richard Wolff 2013 in einer Stadtrats-Ersatzwahl in Zürich durchsetzen konnte, war das für viele eine grosse Überraschung. In der Reihe «politisch boldern» wird er im Gespräch zu seinen Erfahrungen und Visionen Stellung nehmen, sowohl die eigene Stadt wie auch den grösseren Horizont der gegenwärtigen nationalen und internationalen Lage betreffend.

Mehr erfahren »

Zürcher Werktag für Kirchenbasare

20. März, 8:30 bis 16:30
H50, Hirschengraben 50
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Basare in Theorie und Praxis Der jährlich stattfindende Werktag für Kirchenbasare hat zum Ziel, vielfältige Impulse und Anregungen in Theorie und Praxis für die Basararbeit in den Kirchgemeinden weiterzugeben. Die Tagung wird von einem kurzen Referat eröffnet, bevor die Teilnehmenden einen von praktischen Kursen besuchen können. Die Tagung steht allen Interessierten offen. Weitere Informationen und Anmeldung bis 27. Februar 2019: mission-21.org

Mehr erfahren »

Zugang zu Wasser – drohende Konflikte heute und morgen

22. März, 19:30 bis 21:30
Citykirche Offener St. Jakob, am Stauffacherplatz
Zürich, ZH 8004 Schweiz
+ Google Karte

Zum UNO-Weltwassertag spricht der Journalist und UNO-Korrespondent Andreas Zumach im Zürcher Kirchgemeindehaus Offene Kirche St. Jakob über die immer knappere Ressource Wasser. Wasser ist ein öffentliche Gut, aber auch eine Ressource, aus der Konzerne Profit schlagen. Zumach zeigt auf, welche Akteure ums Wasser kämpfen – und weshalb dieser Kampf uns alle betrifft. Der UNO-Weltwassertag findet dieses Jahr unter dem Motto «Niemanden zurücklassen – Wasser und Sanitärversorgung für alle» statt. Die Veranstaltung soll Denkanstösse geben, wie die Menschen im Kanton Zürich…

Mehr erfahren »

«Dünne Haut»

28. März, 19:30
Peterskapelle, Kapellplatz 1a
Luzern, 6004 Schweiz
+ Google Karte

– Kunst in der Passionszeit – Ein katholischer und ein reformierter Kirchenraum laden zur gemeinsamen Passionsausstellung ein. Unter dem Titel «Dünne Haut» zeigt der Innerschweizer Rochus Lussi zwei Installationen aus Holz. Seine überdimensionalen roten Dornen (Matthäuskirche) und prall gefüllten, schwarzen Abfallsäcke (Peterskapelle) regen zum Nachdenken über Verletzlichkeit, Autonomie und Hinfälligkeit an. Seit langem befasst sich der Künstler mit dem Motiv der Haut und lässt auch hier deren Doppelfunktion spüren: Die Haut schliesst den Körper nach aussen hin zwar schützend ab,…

Mehr erfahren »

Kappeler Kirchentagung 2019

29. März, 14:30 bis 30. März, 15:30
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

«Gesellschaftliche Relevanz der Kirche» lautet der Titel der traditionellen Kirchentagung im Jahr 2019. Sie vermittelt Wissen und diskutiert Ideen zur Gestaltung einer qualitativen Relevanz der reformierten Kirche. Die Tagung widmet sich dem Thema mal grundsätzlich und analytisch, mal humorvoll und spielerisch, aber stets mit dem Ziel, neue Perspektiven zu entwickeln: Für die Kirche und für die Gesellschaft. Das detaillierte Programm und die Tagungsausschreibung finden Sie hier.

Mehr erfahren »

April 2019

Kirche beim FC Basel

1. April, 13:00 bis 17:00
Nachwuchs-Campus Basel, Campusweg 15
4142 Münchenstein, Schweiz
+ Google Karte

Der Fussballclub Basel betreibt erfolgreich eine eigene Talentschmiede. Die Arbeitsstelle A+W, Aus- und Weiterbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, besucht den Nachwuchs-Campus Basel. Was motiviert junge Menschen dazu am Ball zu bleiben, um bei den Besten zu trainieren? Wir schauen den Nachwuchstrainern über die Schultern und fragen nach ihren Erfolgsstrategien, um junge Menschen für den Sport zu begeistern. Was können wir als Pfarrer/-in und kirchliche Mitarbeitende vom FCB lernen? Wie bei unserem Nachwuchs den Sportgeist für die Kirche wecken? Und wie…

Mehr erfahren »

Evangelischer Theologiekurs

8. April, 17:15 bis 18:15
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

– Informationsabend – Theologie denkt über den Glauben nach. Je mehr Grundwissen vorhanden ist, umso interessanter wird es. Der dreijährige Evangelische Theologiekurs (ETK) bietet Einblicke in Themen der Bibel, der Theologie, der Ethik, in Kirchengeschichte und Religionswissenschaft. In einer kontinuierlichen Gruppe wird gemeinsam gelernt, diskutiert, nachgefragt, werden Meinungen gebildet und überprüft. Der ETK wird in den meisten Deutschschweizer Landeskirchen angeboten und von der Projektleitung der Deutschschweizer Projekte Erwachsenenbildung erarbeitet. In Basel-Stadt wird der Kurs als theologischer Teil der Ausbildung zur…

Mehr erfahren »

Fastenwoche in der Fabrikkirche

8. April, 18:30 bis 20:00
Restaurant Akazie, Stadthausstrasse 10
8400 Winterthur, Schweiz
+ Google Karte

In der Fastenwoche vom 8. bis 12. April gibt es die Möglichkeit, entweder auf bestimmte Nahrungsmittel oder ganz auf feste Nahrungsmittel zu verzichten und sich ausschliesslich von Wasser, Tee, frischen Frucht- und Gemüsesäften und Suppe zu ernähren. Dieser willentliche Entscheid zu Fasten hat nichts mit Hungern zu tun. Mit spirituellen Inputs, Bewegung, Meditation, dem Erfahrungs-Austausch und dem gemeinsamen Essen der Fastensuppe wird die Fastenwoche unterstützt. Körper, Geist und Seele werden neu belebt, die Lebensfreude steigt. Die Treffen finden während einer…

Mehr erfahren »

Mai 2019

72. Delegiertenversammlung der Evangelischen Frauen Schweiz

11. Mai
Kirchgemeindehaus Martinshof, Rosengasse 1
Liestal, 4410 Schweiz
+ Google Karte

Die Evangelischen Frauen Schweiz laden zu ihrer 72. Delegiertenversammlung am 11. Mai 2019 im Martinshof in Liestal ein. Die statutarische Versammlung beginnt um 10.00 Uhr. Wichtigstes Traktandum wird die Wahl der neuen Präsidentin sein. Der Nachmittag (ab 13.30 Uhr) steht allen Interessierten offen. Er ist engagierten Frauen aus der ganzen Schweiz gewidmet, die - ganz im Sinne der diesjährigen ökumenischen Kampagne - die Welt verändern wollen. Die Frauen zeigen, wie sie in ihrer Gemeinde erfolgreich ein Projekt aufgezogen haben: Von der Kindertagesstätte, über…

Mehr erfahren »

Kirche, Staat und Politik – Zusammenarbeit oder Widerspruch?

11. Mai, 10:00 bis 16:00
Kirchgemeindezentrum Horgen, Kelliweg 21
Horgen, 8810 Schweiz
+ Google Karte

Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums der Zürcher Reformation haben die Reformierte Landeskirche Zürich und der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) die Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) eingeladen, ihre jährliche Sitzung in Zürich abzuhalten. Dabei wir das Thema «Kirche, Staat und Politik» aus dem theologischen Ansatz Zwinglis beleuchtet und aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Herkunftsländer der WGRK diskutiert.

Mehr erfahren »

Abendgespräch zu Freiheit und Religion

15. Mai, 17:00 bis 19:00
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Luzern, LU 6002 Schweiz
+ Google Karte

Muslime, Christinnen, Juden und Atheistinnen lassen sich auf den pluralistischen Verfassungsstaat ein, um eine gemeinsame Grundlage für ein friedliches Zusammenleben zu finden. Die Religionsfreiheit stellt auf dieser Grundlage aber auch eine Herausforderung dar. Denn teilweise fällt es schwer, der Überzeugung des anderen, sei es eine religiös oder atheistisch begründete, dieselbe Würde beizumessen wie der eigenen. Das Zentrum für Religionsverfassungsrecht betont die Würde eines jeden Menschen und beleuchtet die daraus folgenden Rechte als Friedensgrundlage einer pluralistischen Gesellschaft. Es werden drei Kurzvorträge…

Mehr erfahren »

Juli 2019

Campus Kappel: Brauchen wir Religion, um gut zu sein?

15. Juli
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

– Sommerakademie für junge Erwachsene  – Am Campus Kappel 2019 gehen junge Erwachsene ihren eigenen Überzeugungen auf den Grund – etwa der Frage, wie aktiv wir für unsere Weltanschauungen werben dürfen. Gibt es ein Recht oder gar eine Pflicht, zu missionieren? Nebst einem Experten für aussereuropäisches Christentum diskutieren zwei Theologen unterschiedlicher Ausrichtung und eine überzeugte Veganerin mit den jungen Erwachsenen darüber. Dienstag: Kann die Bibel wahr sein? Mittwoch: Brauchen wir Religion, um gut zu sein? Donnerstag: Ist der Mensch ersetzbar?…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren