Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

August 2017

Haltestille Enge

23. August, 12:15 bis 12:35
Kirche Enge,
Bluntschlisteig
8002 Zürich, Schweiz
+ Google Karte

Musik / Stille / Wort. Ein Halt der Stille für den Blick auf das Wesentliche im Leben. Ein Ort der Kraft für den Alltag. Mit Jürg Baumgartner und Christoph Dachauer, Klang. anschliessend: Gesprächsmöglichkeit

Erfahre mehr »

mensch.religion@zukunft

24. August, 19:00
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Menschen unterschiedlicher religiöser und weltanschaulicher Beheimatungen leben Tür an Tür. Wie sehen Visionen einer gemeinsamen Zukunft aus, die der Pluralität und Offenheit der Gesellschaft Rechnung tragen? Welchen Auftrag haben dabei die religiösen Gemeinschaften – gerade auch mit ihren Bildungsangeboten? Wir bauen gemeinsam Zukunft. Diskutieren Sie mit! 19.00 h: Auftakt Forum für Zeitfragen im Zwinglihaus Pfr. Dr. Lukas Kundert, Kirchenratspräsident 19.10 h: mensch.religion@zukunft im Gespräch Rabbiner Moshe Baumel, MA, Israelitische Gemeinde Basel Prof. Dr. Antonio Loprieno, ehemaliger Rektor Universität Basel Dr.…

Erfahre mehr »

Auf der Flucht – Theaterwanderung in Vorarlberg

25. August bis 26. August

Die aktuelle Flüchtlingsdebatte lässt oft vergessen, dass Europa und insbesondere die Schweiz eine lange Geschichte mit Flüchtlingen haben. Das österreichische Teatro Caprile erinnert mit einer szenischen Freiluftcollage in der Montafoner Bergwelt an 1938. Nach dem Anschluss Österreichs an Nazideutschland versuchten damals unzählige Flüchtende, hauptsächlich Jüdinnen und Juden, über die Berge in die Schweiz zu entkommen. Das Publikum wird auf dieser «Theaterwanderung» Zeuge historisch dokumentierter Vorkommnisse. Schauplätze der ungewöhnlichen Theaterproduktion bilden ein Hotel, Alphütten und freies Gelände, wo die Entwurzelung der…

Erfahre mehr »

Kirchenumnutzungen – Der Blick aufs Einzelne

25. August, 9:15 bis 17:45
Universität Bern Hauptgebäude,
Hochschulstrasse 4
Bern, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Zweiter Schweizer Kirchenbautag. Auf vielseitigen Wunsch von Seiten der Kirchen und der Denkmalpflege ist auch der Zweite Schweizer Kirchenbautag dem Thema Kirchenumnutzungen gewidmet. Während die erste Tagung 2015 das Thema mit einem Blick aufs Ganze diskutierte, richtet der diesjährige Kirchenbautag den Blick aufs Einzelne und vertieft die Problematik anhand konkreter Beispiele von bereits realisierten bzw. erst projektierten Umnutzungen von Kirchen und Klöstern in der Schweiz. Der Kirchenbautag fördert den Austausch zwischen Entscheidungsträgerinnen und -trägern aus Kirche, Denkmalpflege und Öffentlichkeit und…

Erfahre mehr »

Special: Amores Mortis

25. August, 23:00
Friedhof Sihlfeld,
Aemtlerstrasse 151
Zürich, 8003
+ Google Karte

Eine nächtliche Verführung durch den Friedhof Sihlfeld. Trauen Sie sich bei Nacht auf den Friedhof? Eine Schauspielerin und zwei Schauspieler verführen Sie in die verschlungenen Anlagen des Friedhofs Sihlfeld. Auf einen nächtlichen Spaziergang voller überraschender Begegnungen. An diesem Theaterabend ist der Friedhof die Bühne. In einer kleinen Gruppe begeben Sie sich auf eine einstündige Reise in eine andere Welt. Es treten auf: die unsterbliche Liebe, der allgegenwärtige Tod und das überraschende Ende. Es spielen: Gian Rupf, Sharon Zucker, Kurt Grünenfelder,…

Erfahre mehr »

Orte der Reformation

26. August, 11:00 bis 12:30
Tourist Office St. Gallen,
Bankgasse 9
St. Gallen, 9000 Schweiz
+ Google Karte

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian, Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue Kirchenbewegung stand. Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche, die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.…

Erfahre mehr »

Licht & Klang «Klänge aus dem Obertoggenburg»

26. August, 18:15
Reformierte Kirche Zollikon,
Rösslirain
Zollikon, 8702 Schweiz
+ Google Karte

Vor 10 Jahren, im August 2007 fand die erste Licht & Klang Feier in Zollikon statt. Dies soll mit Liedern und Jodel aus dem Obertoggenburg gefeiert werden. Das Churfirstenchörli Alt. St. Johann wird mit Stephanie Rutz an der Orgel und Katja Bürgler am Schwyzerörgeli auftreten. Für die Feier verantwortlich ist Pfrn. Anne-Käthi Rüegg-Schweizer, die Liedbegleitung übernimmt Helga Varadi an der Orgel. Im Anschluss sind alle herzlich zum Apéro eingeladen. Gratis Fahrdienst: Anmeldungen nimmt bis Freitagabend 044 910 02 22 (künzler…

Erfahre mehr »

Chile Matinee – damit die Kultur im Dorf bleibt!

27. August, 10:00 bis 11:30
Kirche Mogelsberg,
Mogelsberg, 9122 Schweiz
+ Google Karte

Den Sonntag mit Kultur beginnen. Sich das Besondere gönnen. Von Musik und Geschichten bewegt werden. Chile Matinee – damit die Kultur im Dorf bleibt! Am Sonntag findet in der Kirche Mogelsberg die zweite Chile Matinee statt. Erleben Sie an diesem Anlass zwei bekannte Persönlichkeiten: Sepp Bischof, Alphornbauer, aus Oberhelfenschwil berichtet aus seinem Leben und seinen ersten Erfahrungen mit dem Alphorn. Und die kalifornische Sängerin Beth Wimmer, die den Anlass zusammen mit Dänu Wisler musikalisch umrahmen wird.

Erfahre mehr »

500 Jahre „reformiert“ und (kein) Ende?

28. August
Centro Magliaso TI,
Magliaso, 6983 Schweiz
+ Google Karte

Kritische Auseinandersetzung mit Texten der Schweizer Reformatoren zum Thema: Was ist Kirche? Die einen „feiern“ gewisse Reformatoren als Überbringer der göttlichen Heilsbotschaft, die anderen stürzen sich mit Lust auf ihre dunklen Seiten. Wir versuchen, mit ihnen ins Gespräch zu kommen und befragen sie nach Impulsen für unsere Gegenwart. Ziele: Inmitten von Feierlichkeiten und Erinnerungsveranstaltungen an „500 Jahre Reformation“ sollen die Teilnehmenden sich selber ein Bild der Kernanliegen der Reformation machen können und damit ihre Kompetenzen als Ansprech- und Auskunftspersonen für…

Erfahre mehr »

Altersvorsorge auf dem Prüfstand

28. August, 19:00 bis 20:30
Parterre One Basel,
Klybeckstrasse 1B
Basel, 4057 Schweiz
+ Google Karte

Am 24. September 2017 stimmt die Schweiz über die Altersvorsorge ab. Die Veranstaltung nimmt diese Abstimmung zum Anlass, über dieses epochale Werk nachzudenken. 1948 erhielten die Pensionierten in der Schweiz ihre erste Rente. Die Frage, wie man älteren Menschen ein angemessenes Einkommen gewährleistet, wurde oft und kontrovers diskutiert. Die Altersvorsorge ist bis heute ein heikles Thema der sozialen Sicherheit. Grundlegende gesellschaftliche Werte und Vorstellung spiegeln sich in den Diskussionen rund um die Altersvorsorge wider. Viele Fragen ergeben sich daraus: Wie…

Erfahre mehr »

KunstKlangKirche Zürich: Konzert Jazz und Spiritualität

29. August, 20:00
Reformierte Kirche auf der Egg,
Zürich-Wollishofen, ZH 8038 Schweiz
+ Google Karte

Kirchen und Jazzclubs: an beiden Orten erklingt improvisierte Musik. Gottesdienst und Jazzsession rechnen beide mit Inspiration, theologisch: Geistesgegenwart – musikalisch: Improvisation. Was geschieht, geschieht im Moment. Eine andere Gemeinsamkeit ist die Ausstrahlung von Räumen. Die Sprache eines Raums und seiner Gestaltung spricht mit und gehört dazu. Was also passiert, wenn diese zwei Welten aufeinandertreffen? Das Trio «Suhner – Berner – Renold», alle drei international renommierte Jazzmusiker, bringt rhythmische und harmonische Eigenheiten des Jazz mit den klanglichen Besonderheiten der Orgel in…

Erfahre mehr »

Gaumenfreuden

30. August, 18:30
Sri Sivasubramaniar Tempel,
Sihlweg 3
Adliswil, 8134 Schweiz
+ Google Karte

Nahrung für die Götter. Speiseopfergabe im Hindu-Tempel. Den hinduistischen Gottheiten werden Speiseopfer (Prasad) dargebracht, um ihnen zu huldigen, zu danken und den an sie gerichteten Bitten Nachdruck zu verleihen. Gemeinsam werden wir an einem solchen Ritual teilnehmen und danach wohlschmeckendes Essen geniessen – solches, das für Menschen, und solches, das für Götter zubereitet wurde. Das Zürcher Forum der Religionen lädt ein zu seiner Veranstaltungsreihe Gaumenfreuden. An fünf Abenden bietet sich die Gelegenheit, durch Fastenbrechen, Neujahrsgerichte, Speiseopfer und weiteren Riten im…

Erfahre mehr »

Die Seelenfresser oder: Wir mögen von Pfaffen und Adel nit genesen!

30. August, 20:00 bis 21:30
Münsterplatz Bern,
Münsterplatz
Bern, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Ein Theaterspaziergang durch Berns Gassen. Bern, 16. Jahrhundert. Das Leben, wie man es bis anhin kannte, befindet sich im Umbruch. Neue Welten werden entdeckt und die Schwarze Kunst revolutioniert die Gedanken. Die Missstände in der Kirche erreichen einen weiteren Höhepunkt und der Mönch Martin Luther erschüttert mit seinen 95 Thesen das christliche Abendland. Auch in Bern spürt man die Erschütterungen. Zögerlich erst lässt man in der Stadt die Gedanken der Reformation zu, um dann entschlossen in die neue Zeit aufzubrechen.…

Erfahre mehr »

«Sich finden» – Klänge – Bilder – Begegnungen

31. August, 20:00
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

Sternmarsch und Vernissage der Bilder-Ausstellung. Einheimische und Geflüchtete finden aus verschiedenen Richtungen zusammen. Überraschende Klänge, Bilder und Begegnungen entstehen. Donnerstag, 31. August, 20.00 Uhr, Sternmarsch und Vernissage der Bilder-Ausstellung Sonntag, 3. September, 9.30 Uhr, Gottesdienst zum Thema Montag, 4. September, 20.00 Uhr, Finissage und Gesprächsrunde

Erfahre mehr »

Grüner Sterben

31. August, 20:00 bis 21:00
Krematorium Sihlfeld Zürich,
Aemtlerstrasse 151
Zürich, 8003 Schweiz
+ Google Karte

Promession - Bestattungsart der Zukunft? Vor zwanzig Jahren stellte sich die schwedische Biologin Susanne Wiigh-Mäsak die Frage, weshalb wir Menschen nach dem Tod entweder verbrannt oder einem langsamen, oft unvollständigen Verwesungsprozess ausgesetzt werden. Wiigh-Mäsak begann eine Bestattungsmethode zu entwickeln, die menschliche Körper in den organischen Kreislauf zurückführt: Die Promession. Diese benötigt im Gegensatz zur Kremation keine fossile Energie und belastet die Umwelt kaum. Aus dem so entstandenen organischen Granulat gedeiht auch neues Leben. Die Biologin weiss schon jetzt, was aus…

Erfahre mehr »
September 2017

Theater «Die Nonne tanzt»

1. September, 19:00
Postremise Chur,
Chur, 7000 Schweiz
+ Google Karte

Von und mit jungen Menschen – nach dem Roman der Jungautorin Lea Gafner (Cosmos Verlag) Lea Gafner führt uns in ihrem Debütroman ins Jahr 1523, mitten in die Wirren der Reformation und zu einer jungen Frau, die sich entscheiden muss für die Geborgenheit oder für den Aufbruch, für Treue zum Klarissenorden oder für die eheliche Liebe. Mit jungen Menschen wird das Werk der Jungautorin unter Anleitung von professionellen Theaterschaffenden als Bühnenprojekt umgesetzt. 1. bis 4. September 2017 Inszenierung: Christian Sprecher…

Erfahre mehr »

Ukraine – Weihnachtspäckli erreichen Kriegsfront

2. September, 11:00
Markthalle Burgdorf,
Sägegasse 19
Burgdorf, 3400 Schweiz
+ Google Karte

Erlebnisbericht. Pastor Elisey auf CH-Tournee: 27. August bis 10. September 2017. Mit dem Krieg verlor Pastor Elisey alles: seine Heimatstadt ist zerstört, die Mitglieder seiner Gemeinde mussten flüchten, die Kirche ist abgebrannt. Im Westen der Ukraine fanden Elisey und seine Familie ein neues Zuhause. Er unterrichtet an einer Bibelschule und baut unter den Flüchtlingen eine neue Gemeinde auf. Mit seinem Team reist er regelmässig ins Kriegsgebiet. Die Hilfsgüter und Päckli aus der Schweiz bringen wertvolle Hilfe und Hoffnung. Auf Einladung…

Erfahre mehr »

Halbtagesausflug – St. Leonhard und Lohnhof in Basel

2. September, 13:00 bis 17:00
Leonhardskirchplatz Basel,
Leonhardskirchplatz 11
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte

Kirche, Chorherrenstift, Gefängnis und Musikmuseum. Burgähnlich erhebt sich die Leonhardskirche mit dem sich anschliessenden ehemaligen Klosterkomplex über den Barfüsserplatz der Stadt Basel. Der Ausflug ins mittelalterliche Basel zum Augustinerchorherrenstift St. Leonhard mit seiner spätgotischen Hallenkirche wirft besonders auch einen Blick auf die stadtarchitektonische und bauarchäologische Geschichte der früheren Klosteranlage, in der seit dem 17. Jh. der Lohnherr der Stadt Basel Einsitz genommen hatte und in der die Basler über eineinhalb Jahrhunderte bis in unsere Tage ihre Verbrecher einsperrten. Am Ende…

Erfahre mehr »

Neueröffnung des Lavaterhauses

2. September, 13:30
Lavaterhaus Zürich,
St. Peter-Hofstatt 6
Zürich, 8001
+ Google Karte

Die feierliche Eröffnung beginnt mit einem Apéro am Samstag 2. September 2017 um 13.30 Uhr auf der St.-Peter-Hofstatt vor dem Lavaterhaus. Es erwarten Sie Führungen durchs Haus, Lesungen und Gesang, eine CD Taufe, die Enthüllung der Lavaterbüste, ein Orgelkonzert in der Kirche. 13.30 Uhr: Feierliche Eröffnung des Lavaterhauses anschliessend Führungen durch das Haus Ab 17.00 Uhr: Essen auf der Oberen St.-Peter-Hofstatt Ab 17.45 Uhr: CD-Taufe mit Musik im Lavatersaal, Enthüllung der Lavaterbüste, Filmvorführung und Apero 19.00 Uhr: Sonntagsgeläut, anschliessend Feuerwehrmusik…

Erfahre mehr »

Wandernd dem Zwingli-Jubiläum entgegen (2. Etappe)

3. September
Reformiertes Kirchenzentrum Hünenberg,
Zentrumstrasse 8
Hünenberg, 6331 Schweiz
+ Google Karte

Von Glarus Richtung Einsiedeln. Vor dem eigentlichen Studium der Theologie erhielt Zwingli die Priesterweihe und trat in Glarus seine erste Pfarrstelle an. Als Feldprediger begleitete er dabei von Glarus aus zweimal Schweizer Söldner nach Italien (Schlacht von Marignano 1515). Diese Erfahrungen als Militärseelsorger machten ihn zu einem heftigen Gegner des Söldnertums und öffneten ihn für pazifistische Gedanken. Nach dem Gottesdienstbesuch in der Stadtkirche Glarus suchen wir nach Zwingli-Spuren in der Stadt Glarus. Anschliessend fahren wir hinauf zum wildromantischen Klöntalersee. Dort…

Erfahre mehr »

«Sich finden» – Klänge – Bilder – Begegnungen

3. September, 9:30
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

Gottesdienst zum Thema. Einheimische und Geflüchtete finden aus verschiedenen Richtungen zusammen. Überraschende Klänge, Bilder und Begegnungen entstehen. Donnerstag, 31. August, 20.00 Uhr, Sternmarsch und Vernissage der Bilder-Ausstellung Sonntag, 3. September, 9.30 Uhr, Gottesdienst zum Thema Montag, 4. September, 20.00 Uhr, Finissage und Gesprächsrunde

Erfahre mehr »

Feierlicher Erntedank-Gottesdienst

3. September, 10:00
Kirche St. Peter Zürich,
St. Peterhofstatt
Zürich, 8001
+ Google Karte

Anlässlich der Neueröffnung des Lavaterhauses laden wir alle zu einem feierlichen Erntedank-Gottesdienst und im Anschluss zu einem Brunch auf der St.-Peter-Hofstatt ein.

Erfahre mehr »

«Sich finden» – Klänge – Bilder – Begegnungen

4. September, 20:00
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

Finissage und Gesprächsrunde. Einheimische und Geflüchtete finden aus verschiedenen Richtungen zusammen. Überraschende Klänge, Bilder und Begegnungen entstehen. Donnerstag, 31. August, 20.00 Uhr, Sternmarsch und Vernissage der Bilder-Ausstellung Sonntag, 3. September, 9.30 Uhr, Gottesdienst zum Thema Montag, 4. September, 20.00 Uhr, Finissage und Gesprächsrunde

Erfahre mehr »

Auf den Spuren der Reformation mit Hans Stockar

6. September, 18:30
Stadtbibliothek Schaffhausen,
Schwesterngasse 1
Schaffhausen, 8200 Schweiz
+ Google Karte

Johann Konrad Ulmer – der zweite Schaffhauser Reformator, mit Rainer Henrich, Reformationshistoriker und Editionswissenschaftler. Sieben dicke Bände füllt der handschriftliche Nachlass Johann Conrad Ulmers in der Schaffhauser Stadtbibliothek. Die weitgehend ungeordneten, schwer lesbaren Briefe und Akten aus dem 16. Jahrhundert werden jetzt zum ersten Mal gründlich gesichtet, verzeichnet und in digitaler Form zugänglich gemacht. Je tiefer man in diesen Handschriftenschatz eintaucht, desto lebendiger wird das Bild, das man vom zweiten Schaffhauser Reformator und von seiner Zeit erhält. Der umfangreiche Briefwechsel…

Erfahre mehr »

Gaumenfreuden

6. September, 19:00
Israelitische Cultusgemeinde Zürich ICZ,
Lavaterstrasse 33
Zürich, 8002 Schweiz
+ Google Karte

Apfel und Honig. Süsse Speisen zum jüdischen Neujahrsfest. Damit das neue Jahr ein süsses wird, ist es Brauch, am Abend von Rosch Haschana, dem jüdischen Neujahrsfest, einen in Honig getauchten Apfel zu verzehren. Ruth Gellis wird uns die Bedeutung dieses Festes erläutern, während wir selbst in den Genuss verschiedener Kostproben dieser und weiterer traditioneller Rosch-Haschana-Speisen kommen. Das Zürcher Forum der Religionen lädt ein zu seiner Veranstaltungsreihe Gaumenfreuden. An fünf Abenden bietet sich die Gelegenheit, durch Fastenbrechen, Neujahrsgerichte, Speiseopfer und weiteren…

Erfahre mehr »

«Was ist Gerechtigkeit?» – ein Gespräch

6. September, 20:00
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

«Was ist Gerechtigkeit?» Dieser Menschheitsfrage nähern sich aus je ihren Blickwinkeln die Politikerin und Unternehmerin Jacqueline Badran und der Theologe und Publizist Niklaus Peter. Nach einem kurzen Einstiegsreferat führt die Radiofrau Cornelia Kazis das Gespräch.

Erfahre mehr »

Buchvernissage: Dem Bettag eine Zukunft bereiten

7. September, 18:00
Rathaus Zürich,
Limmatquai 55
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Geschichte, Aktualität und Potenzial eines Feiertags Eva-Maria Faber, Daniel Kosch (Hg.) Der Eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag hat eine spannende und komplexe Geschichte. Wer ihn auf zeitgemässe Art feiern und gestalten will, steht vor grossen Herausforderungen. In 27 Beiträgen bieten Historiker und Theologinnen, Politiker und Religionswissenschaftlerinnen Standortbestimmungen, die der Praxis des Bettags neue Impulse geben – nicht zuletzt vor dem Hintergrund wachsender religiöser Vielfalt. Prominente Stimmen fassen ihre Anliegen in «Bettagsmandate» und machen deutlich, dass der Bettag nicht von gestern…

Erfahre mehr »

Stadtführung zur Reformation

9. September, 14:00
Münsterhof Zürich,
Münsterhof
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Erfahren Sie, wie die Reformation in Zürich ihren Anfang genommen und was sie bewirkt hat. Es war einmal eine Zeit, da herrschte Sittenlosigkeit in Zürich. Bis 1519 Huldrych Zwingli ans Grossmünster kam: Unter ihm wurde Zürich zu einem Zentrum der Reformation.

Erfahre mehr »

SamstagsVesper – Von der Liebe zu Gott und dem Nächsten

9. September, 16:00 bis 16:45
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Die SamstagsVesper ist ein Vorabendgottesdienst. Die SamstagsVesper richtet sich an die Bewohner der Stadt und Region Zürich sowie an die Touristen. Die SamstagsVesper stimmt Wort und Musik als ein Ganzes auf einander ab und bringt es in attraktiver Form zum Tragen. Der musikalischen Ausgestaltung sowie der Orientierung am Kirchenjahr gilt besondere Aufmerksamkeit. Die Themen der SamstagsVespern 2017 orientieren sich am Motto «Von geistlichen und weltlichen Werten». Sie leiten sich ab aus dem Text der jeweiligen Evangelienmotette. Die Meditation steht im…

Erfahre mehr »

Kirchen-Visionenfest «Doppelpunkt 21»

10. September
Bundesplatz Bern,
Bern, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Am Sonntag, 10. September 2017, feiern die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn ein grosses Fest: das Kirchenfest «Doppelpunkt 21» zur Vision Kirche 21. Sie sind herzlich eingeladen, an diesem einmaligen Kirchenfest teilzunehmen und mitzufeiern. Wir freuen uns sehr auf Sie: auf Frauen, Männer und Kinder, auf Jung und Alt, auf Leute aus der Stadt und Leute vom Land, auf Engagierte, Neugierige und Skeptische.

Erfahre mehr »

„theologisch boldern“. Eine Reihe zu den zentralen Schlusszeilen des «Apostolischen Glaubensbekenntnisses»

10. September, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

«Auferstehung der Toten» Reinhold Bernhardt Prof. Dr. theol., Universität Basel Gesprächspartnerin: Dr. Barbara Bleisch Redaktorin «Sternstunde Philosophie» SRF Gesprächsleitung: Hans Strub/Ralph Kunz – mit Publikumsbeteiligung

Erfahre mehr »

Fachtagung zu Muslimfeindlichkeit

11. September
Universität Fribourg,
Avenue de l’Europe 20
Fribourg, 1700 Schweiz
+ Google Karte

Die öffentliche Fachtagung am 11. September 2017 in Freiburg mit dem Titel „Muslimfeindlichkeit: Gesellschaft, Medien und Politik“ beleuchtet ein gleichermassen aktuelles wie kontroverses Thema aus unterschiedlichen Perspektiven und mit Fokus auf die Schweiz. Veranstalter sind  die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR), das Zentrum Religionsforschung der Universität Luzern (ZFR) und das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft (SZIG).

Erfahre mehr »

Reformierte Theologie heute (1)

11. September
Haus der Kirche,
Altenbergstrasse 66
Bern, BE 3013 Schweiz
+ Google Karte

Ein zweitägiges Dogmatikseminar zu den Themen Rechtfertigung – Heiligung – Erlösung. In fünf zweitägigen Kursen (2017-2021) wird nach dem spezifisch Reformierten gefragt: zentralen theologischen Themen, wichtigen Theologen, kulturellen Spuren. Am Beginn stehen die drei Gestalten von Gottes Gnade: Rechtfertigung, Heiligung, Erlösung. Inhalte: Die Frage, was eigentlich reformiert sei, macht die Reformierten oft verlegen. In einem (auf fünf Jahre) angelegten Zyklus geht es darum, zentrale Themen reformierter Theologie (Erwählung, Heiligung, Kirche und Politik) und wichtige reformierte Theologen (Zwingli, Calvin, Barth, Moltmann)…

Erfahre mehr »

Frauen aus fünf Religionen feiern an fünf Abenden

13. September, 19:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Einmal einfach tun, was Freude macht – feiern! Dazu sind alle herzlich eingeladen, die gerne mitfeiern. Einander teilhaben lassen am Reichtum und an der Schönheit der eigenen Tradition und Einblick geben in zentrale Glaubensaussagen kann zum Erlebnis werden und neue Türen öffnen. Priesterinnen, Pfarrerinnen, Lehrerinnen, Meditationslehrerinnen: Frauen und Frauengruppen aus den fünf grossen Religionen gestalten in der dritten September-Woche an je einem Abend eine Liturgie oder ein Ritual ihrer Religion. Dazu sind alle herzlich eingeladen, die gerne mitfeiern und sich…

Erfahre mehr »

Eine musikalische Uhr

13. September, 19:00 bis 20:30

Der Klang des jüdischen Gottesdienstes. Der Jüdische Gottesdienst basiert nicht nur auf Texten, sondern auch auf der Überlieferung bestimmter musikalischer Traditionen. Der Schabbat klingt anders als die Hohen Feiertage. Auch einzelne Teile des Gottesdienstes haben ihre spezifischen Klänge. Gemeint sind hier nicht Lieder, sondern kleine musikalische Motive, an denen man die Jahres- oder Tageszeit erkennt. Der Klang des Gottesdienstes ist eine musikalische Uhr. Die zeitgebundenen Motive strukturieren den Gottesdienst und geben Festen, Schabbat und Wochentagen ihren jeweils besonderen Klang. Die…

Erfahre mehr »

Ikonen² – klassische und avantgardistische Zugänge

14. September, 18:00
Heiliggeistkirche Bern,
Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte

Zwischen historischem Bildersturm vor 500 Jahren und heutiger Bilderflut: Welche bildlichen Hinführungen zur Transzendenz haben sich herausgebildet? Was kann heute als Ikone gelten? Welche Funktionen haben sakrale Bilder? Die Ikonenausstellung Ikonen² stellt sich diesen Fragen und bringt traditionelle und zeitgenössisch-avantgardistische Ikonenkunst in Dialog. Von Petru Tulei, rumänischem Ikonenmaler, und zehn Kunstschaffenden aus der Schweiz: Christine Aschwanden, Lilith Becker, Jonathan Delachaux, Roger Fähndrich, Stefan Maurer, Rudolf Mischler, Adrien Rihs, Rahel Steiner, Natsuko Tamba, Petru Tulei, Leena Zihlmann Vernissage: 30. Juni 2017,…

Erfahre mehr »

Semper reformanda – Visionen für Frauenverbände

15. September, 9:30 bis 15:00

Weiterbildungstag 2017, Evangelische Frauen Schweiz (EFS). Der Weiterbildungstag bietet die Gelegenheit, Visionen für Frauenverbände zu entwickeln. Wo stehen wir heute und wo möchten wir in zehn Jahren stehen? Und wie kommen wir da hin, wo wir in zehn Jahren stehen möchten? Angesprochen sind alle Verbände, Vereine und Einzelmitglieder der EFS aber auch Interessierte von anderen Vereinen und Verbänden.

Erfahre mehr »

Islam in Zürich

15. September, 9:30 bis 17:00
Reformierte Kirche Zürich Balgrist,
Lenggstrasse 75
Zürich, 8008 Schweiz
+ Google Karte

Ein Stadtrundgang. Wann und wo beginnt die Geschichte des Islam in Zürich? Wer sind die Muslime überhaupt, wie pflegen sie ihre religiösen Traditionen und wo und wie beerdigen sie ihre Toten? Rifa’at Lenzin nimmt die Teilnehmenden mit auf eine eintägige Tour durch das «islamische Zürich». Sie werden wichtige Stationen in der Geschichte des Islam und der Muslime in Zürich besuchen und beim Freitagsgebet in einer Moschee dabei sein. Sie erfahren aus erster Hand einiges über die kulturelle und religiöse Vielfalt,…

Erfahre mehr »

Kreuzkirche by night – Kirchenführung

15. September, 21:00 bis 22:00
Ev.-ref. Kirchgemeinde Zürich-Hottingen, Kreuzkirche,
Dolderstrasse 60
Zürich, ZH 8032 Schweiz
+ Google Karte

Wir laden Sie ein, mitzukommen und auf diesem Rundgang die Architektur, die Symbolik und die Spiritualität dieses Raumes zu erahnen. Die nächtliche Stunde unterstreicht die besondere Raumerfahrung. Erläuterungen zu einzelnen Stationen, kurze Lesungen, musikalische Akzente bestimmen den Abend. Zum Schluss Turmbesteigung, ein Highlight der besonderen Art. Dauer: ca. 1 Stunde. Musik: Zrinka Durut, Klavier Lesungen: Dorothee Kohler Führung: Pfarrer Herbert Kohler Nächtliche Führung, kurze Lesungen, musikalische Akzente. Zum Schluss Turmbesteigung.

Erfahre mehr »

Jugendtreffen 2017

16. September
Evang.-ref. Kirchgemeindehaus Altstätten,
Heidenerstrasse 7
Altstätten, 9450 Schweiz
+ Google Karte

Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13 – 18 Jahren aus der gesamten Ostschweiz treffen sich in Altstätten. Sie setzen sich in Ateliers mit Kirche, Spiritualität und Glauben auseinander. Ein jugendgerechter Gottesdienst und ein Konzert mit dem bekannten Sing- und Songwriter Emanuel Reiter runden das Programm ab.

Erfahre mehr »

bike+hike4bibles

16. September, 8:00 bis 15:00
Robert-Walser-Platz Biel,
Robert-Walser-Platz
Biel, 2503 Schweiz
+ Google Karte

Wandern und Velofahren für einen guten Zweck. bike+hike4bibles ist eine Wanderung am Bielersee oder eine Velotour um den Bielersee, bei der für die Verbreitung der Bibel in Kamerun und für die Bibelübersetzung in Tansania gesammelt wird. Man kann - entweder wandern/fahren und Freunde als Sponsoren anfragen, - oder selber einen Teilnehmenden sponsern.

Erfahre mehr »

Die neue Macht der Medien in der Reformation

16. September, 15:00
Historisches Museum Thurgau,
Schloss Frauenfeld, Rathausplatz 2
Frauenfeld, 8500 Schweiz
+ Google Karte

Schlossführung mit Ursina Klauser, Historikerin. Schlossausstellung Reformation im Thurgau: Vor 500 Jahren hat sich die Welt total verändert. Die Reformation trifft den Thurgau hart. Als Ulrich Zwingli in Zürich das Leben der Menschen umkrempelt, wirkt sich das unmittelbar auf das Untertanengebiet im Norden aus. Kirchenplünderungen, Bauernaufstände, Hinrichtungen und eine Spaltung der Bevölkerung sind die Folge. So wird prächtiger Schmuck der katholischen Kirche zerstört und Gefässe aus unedlen Materialien ersetzen die Messgeräte. Auf Flugschriften und in Predigten wird die gegnerische Glaubensrichtung…

Erfahre mehr »

Stadtspaziergang Bieler Migrationskirchen

16. September, 15:00 bis 19:00
Paulushaus Biel,
Blumenrain 24
Biel, BE 2503 Schweiz
+ Google Karte

Afrikanische Blicke auf den reformierten Frühling Einst gingen Missionare aus Europa in die ganze Welt. Heute bringen christliche Migranten und Flüchtlinge ihre Kirchen mit. Sie bilden neue "Migrationskirchen". Sie sind meist bei hiesigen Kirchen oder in Privathäusern eingemietet. Der Stadtspaziergang lädt Sie ein, diesen unsichtbaren Teil der Stadt Biel zu erkundigen. Wer sind die Bieler Migrationskirchen? Und was bedeutet das Reformationsjubiläum für sie?

Erfahre mehr »

Collegium Vocale Grossmünster: Bettagskonzerte 2017

16. September, 19:30
Reformierte Stadtkirche Aarau,
Kirchgasse 19
Aarau, AG 5000 Schweiz
+ Google Karte

Johann Sebastian Bach «Messen und Motetten» Mit den «Lutherischen Messen» knüpfte Bach zum einen an die protestantische Tradition an, vorzugsweise Kyrie und Gloria zu vertonen.Zum anderen bringt der Name zum Ausdruck, dass Bach seine lateinischen Messkompositionen für den lutherischen Gottesdienst konzipierte und für hohe kirchliche Feiertage komponierte. Von grosser Virtuosität sind die Motetten geprägt: Die zwei im Konzert erklingenden leben vom Dialog zwischen zwei Chören von denen der erste von Streichern, der zweite von Bläsern begleitet wird. Programm: Lutherische Messe…

Erfahre mehr »

«Der Ranft-Ruf. Niklaus von Flüe, unter einem Stern geboren»

16. September, 20:00
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Ein MusikTheater zum Gedenkjahr 600 Jahre Bruder Klaus. Niklaus von Flüe hat während Jahren um seine innere und äussere Berufung gerungen. Das Stück widmet sich der zunehmenden Zerrissenheit Niklaus von Flües zwischen der äusseren Lebensaufgabe als Mann und Vater, Berufsmann und öffentlichem Amtsträger und dem inneren Ruf seiner Seele. Mit der Annäherung an die Visionen Niklaus von Flües tauchen die Zuschauenden tiefer in die Themen ein. Sie erleben den inneren Prozess Niklaus von Flües mit und werden angeregt, nach ihrer…

Erfahre mehr »

„literarisch boldern“. Schweizer Schriftsteller/innen im Gespräch

17. September, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Lesungen und Gespräche. Lukas Hartmann Bern Gesprächsleitung: Hans Strub – mit Publikumsbeteiligung

Erfahre mehr »

Collegium Vocale Grossmünster: Bettagskonzerte 2017

17. September, 17:00
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Johann Sebastian Bach «Messen und Motetten» Mit den «Lutherischen Messen» knüpfte Bach zum einen an die protestantische Tradition an, vorzugsweise Kyrie und Gloria zu vertonen.Zum anderen bringt der Name zum Ausdruck, dass Bach seine lateinischen Messkompositionen für den lutherischen Gottesdienst konzipierte und für hohe kirchliche Feiertage komponierte. Von grosser Virtuosität sind die Motetten geprägt: Die zwei im Konzert erklingenden leben vom Dialog zwischen zwei Chören von denen der erste von Streichern, der zweite von Bläsern begleitet wird. Programm: Lutherische Messe…

Erfahre mehr »

SonntagsStille

17. September, 20:00
Reformierte Kirche Tenna,
Tenna, GR 7106 Schweiz
+ Google Karte

in der  Kirche Tenna "ein Kraftort um sich anstecken zu lassen". Eine unkomplizierte Mini-­‐Auszeit. Alle sind eingeladen zur gemeinsamen Andacht mit einer stillen Zeit/Meditation, umrahmt von Lied und Text. Insgesamt etwa 30 Minuten zum Abschluss des Tages. Wir treffen uns einmal pro Monat, gewöhnlich am dritten Sonntag um 20:30, Einsingen um 20:00 Uhr.

Erfahre mehr »

Taizé-Gebete

20. September, 19:00
Zum ersten Mal findet das traditionelle Jugendtreffen im Baltikum statt.

«Gemeinsam» Das Taizé Gebets-Team der Kath. Kirche Allerheiligen und ref. Kirche Matthäus lädt ein. Zur Ruhe finden - Gott näher kommen - mit Texten, Gebeten, Liedern - und Stille. Seine Gegenwart unter uns spüren - und zu uns selbst finden.

Erfahre mehr »

Foodsave-Bankett 2017

22. September, 15:00
Bahnhofplatz Bern,
Bern, 3011 Schweiz
+ Google Karte

Erntedank auf dem Bahnhofplatz Bern. In der Schweiz landet ein Drittel aller Lebensmittel im Abfall; das sind über 2 Millionen Tonnen Essen pro Jahr. Foodwaste – Nahrungsmittelverschwendung – ist uns nicht egal. Deshalb tischen wir gemeinsam mit Spitzenköchen Köstlichkeiten aus der Foodwaste-Küche auf und laden an eine lange, elegante Speise-Tafel auf dem Bahnhofplatz Bern. Mit Fremden und Freundinnen geniessen und austauschen über die lustvolle Foodsave-Küche. Programm: 15.00 Uhr Bankett aufbauen, dekorieren, Apéro vorbereiten 17.30 Uhr Apéro 18.00 Uhr Buffet –…

Erfahre mehr »
+ Export Listed Veranstaltungen