Lade Veranstaltungen
Finde

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juli 2018

Von Säulen und Seelen

25. Juli, 17:00 bis 17:30
offene Kirche – in der Heiliggeistkirche Bern,
Bürenstrasse 12
Bern 23, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Historische Führung: Die Heiliggeistkirche – eine Kirche mit Geschichte(n) Wie Krankenbrüder, Pilger und Randständige zur offenen Kirche Berns gehören. Ein halbstündiger Rundgang mit Blicken zurück und in die Gegenwart. Immer am letzten Mittwoch im Monat, 17 Uhr mit Pfr. Hansueli Egli oder Annelise Willen, Projektleiterin offene kirche. Für Gruppen sind weitere Termine nach Vereinbarung gerne möglich. Weitere Informationen: offene-kirche.ch

Mehr erfahren »

Jakobstag – nicht nur für Pilger

25. Juli, 18:00
Citykirche Offener St. Jakob,
am Stauffacherplatz
Zürich, ZH 8004 Schweiz
+ Google Karte

Der Jakobstag wird weltweit am 25. Juli unter christlichen Pilgerinnen und Pilgern gefeiert. Auch in der Stadt Zürich veranstaltet das Reformierte Pilgerzentrum St. Jakob eine Feier mit Gottesdienst und anschliessendem Beisamensein bei Pilgersuppe und Torta de Santiago. Der Gottesdienst findet in der Heimatkirche der «Gemeinde vom Weg», dem Offenen St. Jakob Zürich, statt. Anschliessend wird der Ort zum gemeinsamen Essen und Beisammensein in den Grossen Saal des Kirchgemeindehauses Zürich-Aussersihl, Stauffacherstrasse 8/10, verlegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein kleiner Beitrag…

Mehr erfahren »

Kaleidoskop

29. Juli, 9:45 bis 12:00
Gsellhof Brüttisellen,
Schüracherstrasse 10
Brüttisellen, Zürich 8306 Schweiz
+ Google Karte

Bilder faszinieren uns immer wieder. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es können Formen, Farben, Stimmungen festgehalten werden. Bilder können aber auch die Wirklichkeit verändert oder gar zu verfälscht darstellen. In der biblischen Tradition haben Bilder oft einen negativen Beigeschmack. Es sind «Götzenbilder», die man nicht an Gottes Stelle setzten darf. Denn Gott ist immer wieder anders als die Bilder, die wir uns von ihm machen. Trotzdem hat das Christentum einen ausserordentlich grossen Schatz an bildlichen Darstellungen hervorgebracht. Wie in…

Mehr erfahren »
August 2018

Kaleidoskop

5. August, 10:00 bis 12:00
Reformierte Kirche Dietlikon,
Schulgasse
Dietlikon, Zürich 8305 Schweiz
+ Google Karte

Bilder faszinieren uns immer wieder. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es können Formen, Farben, Stimmungen festgehalten werden. Bilder können aber auch die Wirklichkeit verändert oder gar zu verfälscht darstellen. In der biblischen Tradition haben Bilder oft einen negativen Beigeschmack. Es sind «Götzenbilder», die man nicht an Gottes Stelle setzten darf. Denn Gott ist immer wieder anders als die Bilder, die wir uns von ihm machen. Trotzdem hat das Christentum einen ausserordentlich grossen Schatz an bildlichen Darstellungen hervorgebracht. Wie in…

Mehr erfahren »

Kaleidoskop

12. August, 9:45 bis 12:00
Reformierte Kirche Wangen b. Dübendorf,
Hegnaustrasse 27
Wangen, Zürich 8602 Schweiz
+ Google Karte

Bilder faszinieren uns immer wieder. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es können Formen, Farben, Stimmungen festgehalten werden. Bilder können aber auch die Wirklichkeit verändert oder gar zu verfälscht darstellen. In der biblischen Tradition haben Bilder oft einen negativen Beigeschmack. Es sind «Götzenbilder», die man nicht an Gottes Stelle setzten darf. Denn Gott ist immer wieder anders als die Bilder, die wir uns von ihm machen. Trotzdem hat das Christentum einen ausserordentlich grossen Schatz an bildlichen Darstellungen hervorgebracht. Wie in…

Mehr erfahren »

Lutherkantate – Schweizer Erstaufführung

15. August, 19:00 bis 22:00
Kirche St. Laurenzen, St. Gallen,
Marktgasse 25
St. Gallen, SG 9000 Schweiz
+ Google Karte

Eröffnungskonzert der Appenzeller Bachtage 2018: Bachkantate BWV 79, Wort & Klang, Schweizer Uraufführung der «Lutherkantate». Die Kantate zu Ehren Luthers mit Libretto von Karl Graf wurde im Mai 2017 auf der Wartburg uraufgeführt. Unser Komponist, Rudolf Lutz, wird sein Werk für die Schweizer Uraufführung umgestalten. Das Werk ist eine musikalische Auseinandersetzung mit dem welt- und glaubensverändernden Kern der Neuanstösse Martin Luthers und der Wirkung der reformatorischen Ereignisse. Der Komponist sucht einen selbstbewussten Dialog mit der evangelischen Choraltradition und dem Schaffen…

Mehr erfahren »

Kaleidoskop

19. August, 17:15 bis 19:00
Reformierte Kirche Wangen b. Dübendorf,
Hegnaustrasse 27
Wangen, Zürich 8602 Schweiz
+ Google Karte

Bilder faszinieren uns immer wieder. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Es können Formen, Farben, Stimmungen festgehalten werden. Bilder können aber auch die Wirklichkeit verändert oder gar zu verfälscht darstellen. In der biblischen Tradition haben Bilder oft einen negativen Beigeschmack. Es sind «Götzenbilder», die man nicht an Gottes Stelle setzten darf. Denn Gott ist immer wieder anders als die Bilder, die wir uns von ihm machen. Trotzdem hat das Christentum einen ausserordentlich grossen Schatz an bildlichen Darstellungen hervorgebracht. Wie in…

Mehr erfahren »

Europe Spirit

23. August bis 26. August
Château du Liebfrauenberg,
220 rue du Château
67360 Goersdorf, Frankreich
+ Google Karte

Songwriting Seminar in Frankreich «Wir machen learning by doing. Die Teilnehmenden müssen also keine professionellen Musiker sein. Schon viele haben hier ihren ersten Song geschrieben. Zu Beginn gibt es Impulseinheiten, zum Beispiel zu Harmonielehre, Songaufbau und Arrangement, bevor dann alle ans Schreiben gehen. Das Besondere an diesem Seminar ist, dass wir die neu entstandenen Songs gleich im Studio aufnehmen.» Kursleiter: Gunter Hauser, Christoph Georgii, Thomas Hurter, Andreas Hausammann Kosten: 295 Euro (Einzelzimmer) Mehr Informationen & Anmeldung bis 1. August: www.ref-sg.ch

Mehr erfahren »

Eat – pray – move

28. August, 12:30 bis 13:00
offene Kirche – in der Heiliggeistkirche Bern,
Bürenstrasse 12
Bern 23, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Heiliggeist interreligiös. Multireligiöses Mittaggebet in der Heiliggeistkirche. Während der Mittagspause halten wir mit Fremden und Freunden kurz inne, anschliessend teilen wir Sandwiches und Tee.

Mehr erfahren »

«Das hat mich berührt» – Qualität im Gottesdienst

31. August, 9:00 bis 17:00
Haus der Reformierten,
Stritengässli 10
Aarau, 5001 Schweiz
+ Google Karte

Eine Tagung für alle, die Gottesdienste gestalten und verantworten: Pfarrer, Kirchenmusikerinnen, Behördenmitglieder, Laienprediger, Katechetinnen, Sigristen, Sozialdiakoninnen, Freiwillige. Workshop-Themen: Der äussere Rahmen: Wie kirchenpolitische, gesellschaftliche, räumliche Faktoren den Gottesdienst beeinflussen. «Ein (...) Gottesdienst!»: Wie Menschen den Gottesdienst erleben. Wider die One-(wo)man-Show: Wie die Gottesdienstverantwortlichen zusammenarbeiten. Das Wort lebendig werden lassen: Homiletisch-liturgische Perspektiven Weitere Informationen und Anmeldung bis 24. August: gottesdienst-ref.ch

Mehr erfahren »
September 2018

Die Wirklichkeit der Esoterik und die christliche Theologie

3. September, 19:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Gibt es Brücken zwischen der Welt alter und neuer «Esoterik» und dem christlichen Glauben? Sind Christinnen und Christen, die in und aus diesem Hintergrund Heilungsarbeit praktizieren, mit ihrem Charisma in der Kirche erwünscht? Haben sie Platz  in der Kirche? Oder nur am Rande bzw. eigentlich nicht? Aus einer langen Auseinandersetzung mit der Wirklichkeit der Esoterik stellt der Psychologe Samuel Jakob einige Gesichtspunkte und Fragen an die christliche Theologie und die Entwicklung der Kirche in den Raum, die von der Theologin…

Mehr erfahren »

Die letzte Ordnung – Tote hinterlassen Dinge

4. September, 12:30 bis 28. November, 16:30
Friedhof Forum,
Aemtlerstrasse 149
Zürich, ZH 8003 Schweiz
+ Google Karte

Manchmal ist der Tod ganz handfest. Zum Beispiel, wenn es darum  geht, Zimmer, Wohnungen oder Häuser verstorbener Personen zu räumen. Was auf den ersten Blick als «nur» praktisches Vorhaben erscheinen mag, verbindet sich im Ernstfall oft mit aufwühlenden Erfahrungen. Ein Arrangement von Dingen muss aufgelöst, eine Serie von Entscheidungen getroffen werden. Was wird in den Müll-Container befördert, was unbedingt behalten, was geht zum Neffen, zur Nachbarin oder ins Brockenhaus? Das Sichten eines Nachlasses ist durchzogen von Trauer, Erinnerungen, Versäumnissen, auch von guten und…

Mehr erfahren »

Verletzliches Leben – Tagung Spitalseelsorge

7. September, 10:00 bis 17:00
Bildungszentrum 21,
Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte

Verletzlich zu sein, gehört zu den Grunderfahrungen, die mit der leiblichen Existenz in der Welt verbunden sind. Wenn man in diesem Sinn von Gesunden und Kranken spricht, ist dies nicht mehr ein ausschliessender Gegensatz; ausgehend von der gemeinsamen Vulnerabilität handelt es sich um unterschiedliche Grade der Betroffenheit. In der Rede von Gott kennt die christliche Theologie verschiedene Stränge: die Bibel spricht von einem vulnerablen Gott, der sich berühren lässt; die griechische Philosophie stellt sich einen Gott vor, der von den…

Mehr erfahren »

Gespräch: Wie in Nigeria der Hass entstand

10. September, 18:30 bis 20:30
mission 21,
Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte

Die anhaltende Gewalt in Nigeria macht ratlos: Wie können Hass und Gewalt derartig eskalieren? Was bringt Menschen dazu, gewalttätig zu werden? Welche Rolle spielen politische Fehlentscheidungen? Und wo sind kleine und grosse Schritte möglich, die doch noch zum Frieden führen? Der Anlass bringt zwei Kenner der Situation ins Gespräch: Ruedi Küng wird als langjähriger kenntnisreicher Beobachter den Konflikt in Nigeria in einen grösseren Zusammenhang stellen. Dabei wird er Ereignisse und Entwicklungen der neueren wie der weiter zurückliegenden Geschichte Nigerias einbeziehen,…

Mehr erfahren »

Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

13. September, 8:00 bis 18. September, 17:00
Basler Münster,
Rittergasse 3
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte

Vom 13. bis 18. September 2018 treffen sich über hundert Delegierte aus 90 evangelischen Kirchen Europas in Basel zur Vollversammlung der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE). Zum ersten Mal seit 45 Jahren findet die Vollversammlung der GEKE in der Schweiz statt. Die GEKE mit ihren 26 Mitgliedsländern vertritt die Anliegen von 50 Millionen Menschen. Anmeldung und weitere Infomationen auf der Webseite der GEKE

Mehr erfahren »

Unbezahlte Care-Arbeit: Welchen Schutz brauche ich?

14. September, 9:30 bis 14:45
Kirchgemeindehaus Hottingen,
Asylstrasse 36
Zürich, 8032 Schweiz
+ Google Karte

Kinder betreuen, kranke und betagte Menschen pflegen und begleiten, den Haushalt führen – Care-Arbeit nimmt viel Zeit und Kraft in Anspruch. Dabei gehen wir und unsere Bedürfnisse oftmals unter. Worauf müssen wir achten, damit uns die unbezahlte Care-Arbeit nicht plötzlich materielle und gesundheitliche Nachteile bringt? Der Weiterbildungstag der Evangelischen Frauen Schweiz widmet sich dieser Frage. Ziel der Weiterbildung: Die Teilnehmerinnen wissen, wie sie sich finanziell absichern können, wenn sie unbezahlte Care-Arbeit leisten. Die Teilnehmerinnen wissen, wie sie zu ihrer Gesundheit…

Mehr erfahren »

Jazz-Vesper

14. September, 19:30 bis 20:15
St. Johanneskirche Bremgarten,
Johanniterstrasse 30
Bremgarten, 3047 Schweiz
+ Google Karte

Moderner Jazz interpretiert Psalmen. Kompositionen von John Voirol. Psalmen sind verdichtete Lebenserfahrung, Suche nach Sinn, Schrei in tiefster Not, knallharter Protest gegen Unrecht. Psalmen sind Selbsterkenntnis und Selbstfindung, Loblieder auf das Leben, Gotteslob – Vertrauen & Hoffnung trotz allem. Psalmen sind zweieinhalbtausend Jahre alte jüdische Gebete, von christlichen Kirchen, Klöstern, Musik und Literatur vielfältig aufgenommen. Die modernen Jazzinterpretationen von John Voirol lassen die urtümliche Kraft der Psalmen emotional erfahrbar werden. jazzvesper_Flyer

Mehr erfahren »

#WoEsUnsBraucht

15. September, 10:00 bis 16:00

20 Stationen in der Stadt Zürich zeigen das soziale Engagement der Kirchen. Mit dabei: Bahnhofkirche, Haltestille, Beratungsstelle für Asylsuchende, CEVI Zürich, Fachstelle Arbeitslosigkeit, Paarberatung, Café Yucca und viele mehr. Weitere Informationen: kirchen-zuerich.ch

Mehr erfahren »

Bettagskonzert: «Paulus» von Felix Mendelssohn Bartholdy

15. September, 19:30 bis 22:00
Reformierte Stadtkirche Aarau,
Kirchgasse 19
Aarau, AG 5000 Schweiz
+ Google Karte

Oratorium op. 36 «nach Worten der Heiligen Schrift» von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) Mendelssohn komponierte sein erstes Oratorium als Auftragswerk zwischen 1834 und 1836 zu einem Text aus Bibelworten. Es gelang ihm mit seinem Oratorium, das Lebensbild von Paulus zu vertonen. Es umfasst seinen Wandel vom Saulus zum Paulus und enthält Aussagen des Apostels, die Mendelssohn beeindruckend vertont hat. Zudem schuf er mit seinem Oratorium ein Werk, das in seinen Grundzügen der reformierten Liturgie folgt. Collegium Vocale Grossmünster La Chapelle…

Mehr erfahren »

«Schweizertag» der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa

16. September, 9:30 bis 17:00
Basler Münster,
Rittergasse 3
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte

«Verbunden in Christus – engagiert in Europa»: Unter diesem Motto feiert der Schweizerische Evangelische Kirchenbund zusammen mit seinen Mitgliedkirchen sowie Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Kultur und Wirtschaft am Sonntag, 16. September 2018 in Basel dieses erstmalige Treffen mit den Delegierten der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE) Der «Schweizertag» beginnt mit einem dreisprachigen Festgottesdienst mit Jodelliturgie um 10 Uhr im Basler Münster. Die Landesregierung ist vertreten durch Bundesrat Ignazio Cassis. Kurt Kardinal Koch, der Ökumene-Minister des Papstes, und GEKE-Ratspräsident…

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «theologisch boldern»

16. September, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Generalthema 2018: Public theology – gesellschaftliche Relevanz von Theologie heute und morgen. Prof. Carol Ann Mc Gibbon Frenchak, Chicago / USA Statement, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum – eine Übersetzung ist organisiert. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Die Theologinnen werden zusätzlich einen Gottesdienst in der Altstadt von Zürich gestalten, eine Vorlesung an der theologischen Fakultät Basel oder Zürich halten und einen Workshop…

Mehr erfahren »

Bettagskonzert: Oratorium «Paulus» von Felix Mendelssohn Bartholdy

16. September, 17:00
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Oratorium op. 36 «nach Worten der Heiligen Schrift» von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) Mendelssohn komponierte sein erstes Oratorium als Auftragswerk zwischen 1834 und 1836 zu einem Text aus Bibelworten. Es gelang ihm mit seinem Oratorium, das Lebensbild von Paulus zu vertonen. Es umfasst seinen Wandel vom Saulus zum Paulus und enthält Aussagen des Apostels, die Mendelssohn beeindruckend vertont hat. Zudem schuf er mit seinem Oratorium ein Werk, das in seinen Grundzügen der reformierten Liturgie folgt. Collegium Vocale Grossmünster La Chapelle…

Mehr erfahren »

«Staat: Wie hältst du’s mit der Religion?»

16. September, 19:00 bis 21:00
Universität Basel, Aula,
Petersplatz 1
Basel, 4051 Schweiz
+ Google Karte

Vortrag zum Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag an der Uni Basel, anschliessend interreligiöses Podiumsgespräch. Teilnehmer: Konrad Sahlfeld (Experte für Staatskirchenrecht, Referat) Mazen Abdel-Rahman (Islamische Kulturstiftung Basel) Mustafa Atici (Grossrat BS) Rabbiner Moshe Baumel (Israelitische Gemeinde Basel) Marie-Theres Beeler (Stadträtin Liestal) Vera Rottenberg Liatowitsch (ehem. Bundesrichterin) Der Abend wird musikalisch umrahmt von Michael Heitzler (Klarinette), Christian Gutfleisch (Piano) und Ulaş Nesil (Saz). Zum Abschluss ist ein Apéro geplant. Kontakt: Andreas Möri, andreas.moeri@erk-bs.ch

Mehr erfahren »

Public theology mit Boldern

17. September, 19:00 bis 21:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

zur gesellschaftlichen Relevanz von Theologie heute und morgen. Carol Ann McGibbon Frenchak, Chicago/USA (Englisch) Fünf Workshops jeweils am Montagabend in Zusammenarbeit von Kulturhaus Helferei Zürich und Programm «theologisch boldern» von Boldern/Männedorf – mit fünf spannenden Theologinnen aus fünf Weltgegenden. Alle sind in ihrer Heimat als Professorinnen tätig. Montag 12. März 2018: Silvia Regina de Lima Silva, San José/Costa Rica 19.00 – 21.00, (Spanisch) Montag, 7. Mai 2018: Zilka Siljak, Sarajevo/Bosnien i Herzegovina 19.00 – 21.00, (Englisch) Montag, 17. September 2018:…

Mehr erfahren »

Christentum – Islam

21. September, 8:00 bis 23. September, 17:00
ZentrumRANFT,
Hubel 2
Flüeli-Ranft, 6073 Schweiz
+ Google Karte

Tagung: Ranfter Gespräch Was zeichnet einen spirituellen Menschen im Unterschied zu einem Menschen aus, der seine Religion mit Gewalt durchsetzen möchte? Wo gibt es konkrete Beispiele dieser heilsamen Verknüpfung von Spiritualität und Friedensarbeit – auch im interreligiösen und interkulturellen Bereich? Die Ranfter Gespräche werden diese Fragen in Workshops aufgreifen und in Kurzreferaten und einer Podiumsdiskussion vertiefen.   Programm: Freitag, 21.9. 17.00 Uhr Begrüssung und Abendessen 19.30 Uhr Theater «Der Ranft-Ruf» in der Aula Altes Gymnasium, Sarnen Samstag, 22.9. 09.15 Uhr Tagung…

Mehr erfahren »

Richtungswechsel? Pfarrerin oder Pfarrer werden

27. September, 19:30
Theologisches Seminar der Universität Zürich,
Kirchgasse 9
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Informationsabend für den Quereinstieg in den Pfarrberuf Nach zehn, zwanzig Berufsjahren stellen sich viele Menschen die Fragen: Tu ich noch das Richtige? Was ist mir wirklich wichtig? Welche Ziele möchte ich noch erreichen? Stimmen meine Überzeugungen und Werte noch mit dem, was ich tue, überein? Monetäre und materielle Interessen rücken in den Hintergrund. Selbstbestimmtes, sinnerfülltes Arbeiten, bei dem der Mensch in Zentrum steht, gewinnt an Bedeutung. Menschen, die ihr Leben auf dem zweiten oder dritten Bildungsweg intellektuell und beruflich, aber…

Mehr erfahren »
Oktober 2018

«Boldern inspiriert» 2018 – «literarisch boldern»

7. Oktober, 17:00 bis 18:30

Schweizer SchriftstellerInnen im Gespräch. Silvio Blatter Lesungen, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Alle Veranstaltungen dieser Reihe: Sonntag, 29. April 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Laura de Weck Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klara Obermüller Sonntag, 7. Oktober 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Silvio Blatter Sonntag, 25. November 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klaus Merz

Mehr erfahren »

Pilgergottesdienst in der Offenen Kirche St. Jakob

21. Oktober, 10:00 bis 12:00

Die «Gemeinde vom Weg» kommt in ihrer Heimatkirche, der Kirche Offener St. Jakob am Stauffacher in Zürich, zur Feier von speziellen Pilgergottesdiensten zusammen. Zum Ende der Pilgersaison danken wir für die unterschiedlichen Erlebnisse und das Bewahrt-Sein auf dem Weg, im Frühling zum Beginn der neuen Pilgersaison erbitten wir Schutz und Segen für die Wege, die vor uns liegen. Hier besteht auch die Möglichkeit der persönlichen Segnung. Pilgerinnen und Pilger, die einen Weg vor sich haben, sind hierzu ganz speziell eingeladen.…

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «theologisch boldern»

21. Oktober, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Generalthema 2018: Public theology – gesellschaftliche Relevanz von Theologie heute und morgen. Prof. Meehyun Chung, Seoul / Südkorea Statement, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum – eine Übersetzung ist organisiert. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Die Theologinnen werden zusätzlich einen Gottesdienst in der Altstadt von Zürich gestalten, eine Vorlesung an der theologischen Fakultät Basel oder Zürich halten und einen Workshop in Zusammenarbeit mit…

Mehr erfahren »

Public theology mit Boldern

22. Oktober, 19:00 bis 21:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

zur gesellschaftlichen Relevanz von Theologie heute und morgen. Meehuyn Chung, Seoul/Südkorea (Deutsch) Fünf Workshops jeweils am Montagabend in Zusammenarbeit von Kulturhaus Helferei Zürich und Programm «theologisch boldern» von Boldern/Männedorf – mit fünf spannenden Theologinnen aus fünf Weltgegenden. Alle sind in ihrer Heimat als Professorinnen tätig. Montag 12. März 2018: Silvia Regina de Lima Silva, San José/Costa Rica 19.00 – 21.00, (Spanisch) Montag, 7. Mai 2018: Zilka Siljak, Sarajevo/Bosnien i Herzegovina 19.00 – 21.00, (Englisch) Montag, 17. September 2018: Carol Ann…

Mehr erfahren »

Kunst und Religion im Dialog

28. Oktober, 15:00 bis 16:00
Kunstmuseum Bern,
Hodlerstrasse 8–12
Bern, BE 3000 Schweiz
+ Google Karte

Ausstellung «Hodler // Parallelismus» Jan Straub (Christkatholische Kirche Bern) im Dialog mit Anna Schafroth (Kunstmuseum Bern) Die Veranstaltungsreihe im Kunstmuseum Bern und im Zentrum Paul Klee lädt ein zum Dialog zwischen Glaube und Kunst. Im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern beider Seiten eröffnen sich neue Sichtweisen auf Kunstwerke aus Geschichte und Gegenwart. Bildbetrachtungen vor ausgewählten Werken bieten Raum zum Nachdenken über religiöse Bildinhalte und gesellschaftlich relevante Themen. flyer_kunst_und_religion

Mehr erfahren »

Eat – pray – move

30. Oktober, 12:30 bis 13:00
offene Kirche – in der Heiliggeistkirche Bern,
Bürenstrasse 12
Bern 23, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Heiliggeist interreligiös. Multireligiöses Mittaggebet in der Heiliggeistkirche. Während der Mittagspause halten wir mit Fremden und Freunden kurz inne, anschliessend teilen wir Sandwiches und Tee.

Mehr erfahren »
November 2018

Pop-Oratorium «Luther» kommt nach St. Gallen

3. November, 14:30 bis 19:30
Olma Messen St.Gallen,
Splügenstrasse 12
St. Gallen, 9008 Schweiz
+ Google Karte

Der Grosserfolg aus Deutschland kommt nach St. Gallen: Die Arbeitsstelle populäre Musik veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Allianz St. Gallen und der Creativen Kirche Witten zwei Aufführungen des Pop-Oratoriums zu Martin Luther der beiden bekannten Musical-Autoren Michael Kunze und Dieter Falk – eine populärmusikalische Annäherung an die zentrale Figur der Reformation vor 500 Jahren. Erste Aufführung am 3. November 2018, 15 Uhr Zweite Aufführung am 3. November 2018, 19.30 Uhr Ticktes und weitere Informationen auf www.luther-oratorium.ch

Mehr erfahren »

Novemberforum: «An die Quellen der Sehnsucht» pilgern und keltisch-christliche Spiritualität

8. November, 19:00 bis 22:00

Andy Lang gilt als Experte in Sachen keltischchristlicher Spiritualität. Er selbst verbindet diese Form mit dem Pilgern. Hierzu hat er schon viele Pilgerreisen angeboten. Als begnadeter Musiker und Sänger wird er neben diesen Ausführungen zum Pilgern in Irland und Schottland auch eine Kostprobe seiner Lieder geben, die einen Tag später in einem Konzert im Offenen St. Jakob zu hören sein werden. Eine Gruppe des Pilgerzentrums St. Jakob wird im September 2019 den St. Cuthbert's Way in Schottland / Nordengland von…

Mehr erfahren »
Chf20 - Chf24

«Irish Folk in Concert» mit Andy Lang – keltische Harfe und Songpoesie

9. November, 20:00 bis 23:00

Wer ein Konzert mit dem Sänger und Harfenisten Andy Lang besucht, erlebt einen Künstler in völliger Hingabe an sein Publikum. Der Hauptkulturpreisträger Bayreuths sagt: «Das grösste Geheimnis meiner Musik sind die Menschen, die sie hören. Aus ihren Herzen empfängt meine Klangwelt Tiefe und Raum.» Obwohl Andy Lang als Harfenvirtuose oder als «neuer Meister des Folk» (Nürnberger Nachrichten) gepriesen wird, geht es ihm nicht um eine virtuose zur Schau Stellung seines Könnens, sondern um offene und weite Herzen. Mit seiner tiefen…

Mehr erfahren »

Novemberforum: Velo-Pilgern & mehr

15. November, 19:00 bis 21:00
Reformiertes Pilgerzentrum St. Jakob,
Stauffacherstrasse 8/10
Zürich, 8004 Schweiz
+ Google Karte

Karl Flückiger spricht von seinen vielfältigen Eindrücken, Erfahrungen und Erlebnissen als Velopilger und wird zwei Veloprojekte vorstellen. Darüber hinaus gibt er einen Ausblick auf die im Jahr 2019 von ihm angebotenen Velopilgertouren «mild» und «wild», die im neuen Pilger-Programm ausgeschrieben sind.

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «theologisch boldern»

18. November, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Generalthema 2018: Public theology – gesellschaftliche Relevanz von Theologie heute und morgen. Prof. Wardé Maksour, Beirut / Libanon Statement, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum – eine Übersetzung ist organisiert. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Die Theologinnen werden zusätzlich einen Gottesdienst in der Altstadt von Zürich gestalten, eine Vorlesung an der theologischen Fakultät Basel oder Zürich halten und einen Workshop in Zusammenarbeit mit…

Mehr erfahren »

Public theology mit Boldern

19. November, 19:00 bis 21:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

zur gesellschaftlichen Relevanz von Theologie heute und morgen. Wardé Maksour, Beirut/Libanon (Französisch) Fünf Workshops jeweils am Montagabend in Zusammenarbeit von Kulturhaus Helferei Zürich und Programm «theologisch boldern» von Boldern/Männedorf – mit fünf spannenden Theologinnen aus fünf Weltgegenden. Alle sind in ihrer Heimat als Professorinnen tätig. Montag 12. März 2018: Silvia Regina de Lima Silva, San José/Costa Rica 19.00 – 21.00, (Spanisch) Montag, 7. Mai 2018: Zilka Siljak, Sarajevo/Bosnien i Herzegovina 19.00 – 21.00, (Englisch) Montag, 17. September 2018: Carol Ann…

Mehr erfahren »

Novemberforum: «Mein Enkel, der Jakobsweg und ich»

22. November, 19:00 bis 21:00

Christine Bergmann war deutsche Bundesministerin im Kabinett «Schröder». Sie ist leidenschaftliche Pilgerin geworden und mit ihrem Enkelsohn Julius auf den Camino gegangen. Von ihren Erfahrungen und Eindrücken, gerade als Grossmutter mit ihrem Enkelsohn den Weg gemeinsam zu gehen, wird sie bei diesem Novemberforum berichten. Sie selbst hat hierzu ein Buch verfasst, aus dem sie uns auch einige Passagen vorlesen wird.

Mehr erfahren »

Kunst und Religion im Dialog

25. November, 15:00 bis 16:00
Zentrum Paul Klee, Bern,
Monument im Fruchtland 3
Bern 31 , 3000 Schweiz
+ Google Karte

Ausstellung «Emil Nolde» Brigitta Rotach (Haus der Religionen) im Dialog mit Fabienne Eggelhöfer (Zentrum Paul Klee) Die Veranstaltungsreihe im Kunstmuseum Bern und im Zentrum Paul Klee lädt ein zum Dialog zwischen Glaube und Kunst. Im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern beider Seiten eröffnen sich neue Sichtweisen auf Kunstwerke aus Geschichte und Gegenwart. Bildbetrachtungen vor ausgewählten Werken bieten Raum zum Nachdenken über religiöse Bildinhalte und gesellschaftlich relevante Themen. flyer_kunst_und_religion

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «literarisch boldern»

25. November, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Schweizer SchriftstellerInnen im Gespräch. Klaus Merz Lesungen, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Alle Veranstaltungen dieser Reihe: Sonntag, 29. April 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Laura de Weck Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klara Obermüller Sonntag, 7. Oktober 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Silvio Blatter Sonntag, 25. November 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klaus Merz

Mehr erfahren »
CHF20 - CHF40

Sustainable Development Goals – Neustart oder Papiertiger?

27. November, 17:00 bis 21:00
Stiftung zum Glockenhaus,
Sihlstrasse 33
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Mit der Verabschiedung von 17 Nachhaltigkeitszielen im September 2015 haben die Vereinten Nationen dem 1992 verabschiedeten globalen Ziel, die Lebensgrundlagen für die nachkommenden Generationen zu bewahren, neues Leben eingehaucht. Dies ist dringend notwendig, denn die Bilanz fällt, fast 30 Jahre nach «Rio», ernüchternd aus – auch für die Schweiz. Deshalb wollen wir die Diskussion um eine Nachhaltige Entwicklung am Beispiel der Sustainable Development Goals wieder grundlegend führen: Welche ethischen Grundlagen sind wichtig? Welche «heissen Eisen» muss die Schweiz anpacken? Wie…

Mehr erfahren »

Röbi und die Reformanzen: «Lückenbüsserinnen, Lästermäuler und Lockvögel»

30. November, 20:15
Baradies Bar,
Engelgasse
Teufen AR, Appenzell AR 9053 Schweiz
+ Google Karte

Aus Anlass des Reformationsjubiläums haben sich die drei Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt und Marilene Hess zusammengetan als «Reformanzen», um die reformatorischen Errungenschaften und Altlasten mit einem Augenzwinkern anzuschaun, davon zu erzählen, spielen und zu singen. Die Reformation und der Hype ums Jubiläum werden in dem muskalischen Cabaret von der humoristischen Seite beleuchten. «Röbi und die Romanzen» ist ein Sammelsurium aus Poetry Slam, Wort- und Sprachspielereien, Anekdoten, Witzen, Evergreens, verfremdeten Evergreens sowie Kirchen- und Volksliedern. Flyer «Röbi und die Reformanzen»

Mehr erfahren »
+ Export Listed Veranstaltungen