Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Oktober 2017

Zwischen Abschied und Neubeginn

Von der beruflichen in die nachberufliche Zukunft. Sie werden in naher Zukunft pensioniert? Die Verabschiedung vom Berufsleben ist ein bedeutender Schritt, der Vieles in Ihrem Leben verändern wird. Dieser Lebensübergang von der beruflichen in die nachberufliche Zukunft beeinflusst die Partnerschaft, die Finanzen, die Rolle in der Gesellschaft, verändert den Zeit- und Le-bensrhythmus. Viele Lebensübergänge vollziehen sich fast unbemerkt und sind erst im Rückblick als solche wahrzunehmen, andere erfahren wir als markante Veränderungen im Lebensgefühl. Wie das Leben in der nachberufli-chen…

Erfahre mehr »

Ausstellung: «By God’s Grace»

23. Oktober, 9:00 bis 18:00
Kirchgemeindehaus Johannes,
Wylerstrasse 5
Bern, BE 3014 Schweiz
+ Google Karte

Religiöse Spannungen und ein fallender Lebensstandard zeichnen Nigeria. Zudem verursacht die Terrormiliz Boko Haram Flüchtlingsströme und hinterlässt eine perspektivlose Gesellschaft. Seit 2015 unterstützt das Theaterensemble Johannes Friedensprojekte der EYN-Kirche (Partnerkirche von Mission 21). Aus Besuchen in Nigeria entstanden zwei Teilausstellungen, die einen von unerschütterlicher Hoffnung geprägten Alltag zeigen. Öffnungszeiten: 23. Oktober 2017 – 11. November 2017: Mo-Sa, 9-18 Uhr Vernissage am 22. Oktober 2017, 17h mit SRF-Afrikakorrespondent Patrik Wülser (Referat) und Evelyn und Kristina Brunner (Musik) Öffentliche Führungen und Ausstellungsgespräche…

Erfahre mehr »

Das Meditationsbild von Bruder Klaus

24. Oktober, 19:30 bis 21:00

Im Kontext von Christentum und Buddhismus. Das Meditationsbild von Bruder Klaus ist eines der christlichen Meditationsbilder aus dem Mittelalter, die uns erhalten sind. Mit der Frage, wie Meditationsbilder funktionieren und wo wir solche finden, nähern wir uns dem Meditationsbild von Bruder Klaus, um seinen Inhalt und seine möglichen Aussagen kennen zu lernen. Das «Radbild» wurde schon oft beschrieben und kommentiert. Anhand einer Auswahl werden wir die verschiedenen Aspekte, die das Bild enthält, kennenlernen. Mit dem Gemälde des «Lignum vitae» nach…

Erfahre mehr »

Gaumenfreuden

25. Oktober, 18:30
Predigerkirche Zürich,
Predigerplatz / Zähringerplatz
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Christliche Köstlichkeiten. Kulinarische Reise durch das Kirchenjahr. Die reformierte Pfarrerin Renate von Ballmoos und der katholische Seelsorger Andreas Beerli werden uns auf eine kulinarische Reise durch den liturgischen Kalender mitnehmen und uns bei dieser ökumenischen Veranstaltung in den Ursprung und die Bedeutung der Essgewohnheiten rund um die christlichen Feste einführen. Das Zürcher Forum der Religionen lädt ein zu seiner Veranstaltungsreihe Gaumenfreuden. An fünf Abenden bietet sich die Gelegenheit, durch Fastenbrechen, Neujahrsgerichte, Speiseopfer und weiteren Riten im Zusammenhang mit Essen, die…

Erfahre mehr »

Christliche Mystik

25. Oktober, 18:30 bis 20:30

Zwischen Askese, Gottesliebe, Politik und ‹heiligem› Krieg. Mystik stellt im Christentum ein vielfältiges religiöses und sozio-politisches Phänomen dar. Einerseits wurden Mystiker aufgrund ihrer Suche nach Gott ‹abseits› vorgezeichneter Pfade seitens religiöser Autoritäten immer wieder der Ketzerei verdächtigt. Andererseits waren viele Mystiker engagierte Missionare und leidenschaftliche Befürworter des ‹heiligen› Krieges gegen die ‹Ungläubigen›. Im Kurs werden an ausgewählten Beispielen aus der Kirchengeschichte (Hildegard von Bingen, Bernhard von Clairvaux, Katharina von Siena u.a.) die einzelnen religiös-politischen und soziokulturellen Aspekte der christlichen Mystik…

Erfahre mehr »

Christliche Mystik

25. Oktober, 18:30 bis 20:30

Zwischen Askese, Gottesliebe, Politik und ‹heiligem› Krieg. Mystik stellt im Christentum ein vielfältiges religiöses und sozio-politisches Phänomen dar. Einerseits wurden Mystiker aufgrund ihrer Suche nach Gott ‹abseits› vorgezeichneter Pfade seitens religiöser Autoritäten immer wieder der Ketzerei verdächtigt. Andererseits waren viele Mystiker engagierte Missionare und leidenschaftliche Befürworter des ‹heiligen› Krieges gegen die ‹Ungläubigen›. Im Kurs werden an ausgewählten Beispielen aus der Kirchengeschichte (Hildegard von Bingen, Bernhard von Clairvaux, Katharina von Siena u.a.) die einzelnen religiös-politischen und soziokulturellen Aspekte der christlichen Mystik…

Erfahre mehr »

Spiritual Care im Kontext chronischer Erkrankungen und Schmerzen

27. Oktober bis 28. Oktober

Ärztliche, pflegerische und seelsorgerische Fortbildung. Die Weltgesundheitsorganisation fordert seit 1984, die «spirituelle Dimension» sei in allen Bereichen der Gesundheitsversorgung zu beachten. Versteht man Spiritual Care als die interprofessionelle Aufgabe, Menschen «in ihren existenziellen, spirituellen und religiösen Bedürfnissen auf der Suche nach Lebenssinn, Lebensdeutung und Lebensvergewisserung sowie bei der Krisenbewältigung» (BAG, Nationale Leitlinien Palliative Care) zu begleiten, so ist sie im Kontext chronischer Erkrankungen ebenso gefragt wie am Lebensende. Doch was bedeutet es für die Aufgabe der beteiligten Berufsgruppen, den biopsychosozialen…

Erfahre mehr »

Nachtlesung in der Krypta mit Franz Dodel

27. Oktober, 20:00 bis 23:55
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

In der von Kerzenlicht beleuchteten Krypta aus dem Jahr 1107 liest Franz Dodel aus seinem «gigantischen und einzigartigen Lyrikprojekt», dem inzwischen auf 32'720 Zeilen (Stand 24. Juni 2017) angewachsenen Kettengedicht, das die Überschrift «Nicht bei Trost» trägt. Begleitet und unterbrochen wird er dabei vom Gitarristen und Komponisten Niklaus Erismann. Ob für die ganze Dauer von vier Stunden oder für eine kurze Pause vom Festivalbetrieb: der Eintritt ist jederzeit möglich. Das Buch- und Literaturfestival «Zürich liest» findet vom 25. bis 29.…

Erfahre mehr »

StopArmut-Konferenz 2017: Mit Geld Gutes tun?

28. Oktober
Reformierte Kirchgemeinde Zürich-Wipkingen,
Ackersteinstrasse 176
Zürich, 8049 Schweiz
+ Google Karte

Geldmangel ist eines der grössten Hindernisse für ein blühendes Leben. So leiden zum Beispiel 780 Millionen Menschen Hunger während gleichzeitig unser westlicher Lebensstil mehr Ressourcen verlangt, als die Erde in einem Jahr generieren kann. Die Vereinten Nationen haben einen sehr ambitionierten Aktionsplan mit 17 Zielen zur nachhaltigen Entwicklung aller Länder beschlossen - die Agenda 2030. Die Umsetzung kostet Milliarden – Geld, für das nicht nur Staaten, sondern auch die Zivilgesellschaft aufkommen muss. Wir haben Möglichkeiten, in eine nachhaltige Entwicklung unserer…

Erfahre mehr »

Tag der modernen sakralen Architektur

Am Tag der modernen sakralen Architektur, Samstag, 28. Oktober 2017, öffnen verschiedene Kirchen in der Zentralschweiz ihre Türen. Besuchern wird aufgezeigt, wie Architekten neun ausgewählte Sakralbauten in ihrer jeweiligen Zeit neu und modern interpretierten. Die Inszenierung der Bauten mit der Auswahl des Standortes, der Form, den Farben, dem Lichteinfall und der Gestaltung der Räume wurde sorgfältig ausgearbeitet. Einige werden am Tag der modernen sakralen Architektur festlich erklingen. Alle Anlässe können ohne Voranmeldung und gratis besucht werden.

Erfahre mehr »

LKF-Tagung: Leiten mit Inspiration

28. Oktober, 9:00 bis 16:00
Markuskirche Bern,
Tellstrasse 35
Bern, 3000
+ Google Karte

Angesichts der grossen Strukturänderungen in einigen Kantonalkirchen fragen viele vertieft nach geistlicher Orientierung. Damit beides nicht auseinander bricht, das Handeln Gottes und das Handeln der Menschen, gehört es zur Kernaufgabe geistlicher Leitung, die Verbindung zu Gott und zu den Menschen zu pflegen und zu fördern. Geistliche Leitung hat eine Vision von der Richtung, in der sich die Kirche entwickeln wird, und sie hat eine Inspiration von dem, was Gott will. Sie eröffnet in der Kirche Räume für Neues, befähigt Menschen…

Erfahre mehr »

Beethoven mit der jungen Nicole Loretan

28. Oktober, 17:00
Evangelisch-reformierte Kirche Wädenswil,
Gessnerweg 10
Wädenswil, ZH 8820 Schweiz
+ Google Karte

Doppelter Genuss im Konzert des Orchesters vom See: ein frisches, ansteckendes Sinfonieorchester aus jungen Berufsmusikern und einigen Musikstudenten sowie als Solistin die grossartige Nachwuchskünstlerin Nicole Loretan. Im Zentrum stehen Werke von Ludwig van Beethoven, die zu seinen grossen musikalischen Bekenntnissen zählen. Und natürlich steht wiederum ein Kleinod des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923), dessen Werke in spätromantischem Stil die Konzertbesucher wiederholt begeisterten, auf dem Programm. Beethovens Ouvertüre zu Goethes Drama „Egmont“ wühlt die Seele mit ihrem einleitenden Trauermarsch und der…

Erfahre mehr »

Kunst und Religion im Dialog

29. Oktober, 15:00
Zentrum Paul Klee, Bern,
Monument im Fruchtland 3
Bern 31 , 3000 Schweiz
+ Google Karte

Die Veranstaltungsreihe im Kunstmuseum Bern und im Zentrum Paul Klee lädt zum Dialog zwischen Glaube und Kunst ein. Bildbetrachtungen vor ausgewählten Werken bieten Raum zum Nachdenken über religiöse Bildinhalte und gesellschaftlich relevante Themen. Beat Allemand (Reformierte Kirchgemeinde Münster) im Dialog mit Dominik Imhof (Zentrum Paul Klee) Veranstaltung zur Ausstellung «Sollte alles denn gewusst sein? Paul Klee. Dichter und Denker». «Sollte alles denn gewusst sein? ach, ich glaube nein!» notierte Paul Klee auf einem seiner letzten Werke. Die Ausstellung eröffnet neue…

Erfahre mehr »

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

29. Oktober, 17:00
Kirchgemeindehaus Johannes,
Wylerstrasse 5
Bern, BE 3014 Schweiz
+ Google Karte

Mundarttheater und Rahmenprogramm Eine junge Theatertruppe probt ihren Beitrag für den Abschluss des Reformationsjubiläums. Anhand der Bergpredigt will sie den Kirchenalltag kritisch hinterfragen. Alles verläuft nach Plan, bis ein PR-Fachmann eingreift und drei Denkmalsockel mit kirchenhistorisch wichtigen Figuren auf die Bühne trägt. Doch Luther & Co. sind nicht länger bereit, sich zu Heiligen verklären zu lassen. Sie steigen von den Sockeln und mischen sich in die Diskussion ein. Das mit Livemusik und Tanzeinlagen angereicherte Mundarttheaterstück sucht auf unterhaltsame Weise nach…

Erfahre mehr »

Konzert Musique de Ciné

29. Oktober, 17:00
Schule Laupen, Aula,
Mühlestrasse 30
Laupen, 3177 Schweiz
+ Google Karte

Konzert des Blockflötenchors Bern.  

Erfahre mehr »

Der Chor der Nationen: Tradition bewegt

29. Oktober, 17:00
Kirche St. Peter Zürich,
St. Peterhofstatt
Zürich, 8001
+ Google Karte

Der Chor der Nationen lebt die Idee der Verständigung zwischen den Kulturen über das gemeinsame Musizieren und Singen. Er wird von Bernhard Furchner musikalisch und didaktisch professionell und auf hohem Niveau geleitet. Der Chor der Nationen Zürich wurde 2011 gegründet und ist stetig gewachsen. Aktuell singen 61 Mitglieder im Chor. Vertreten sind 19 Nationen: Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Indien, Iran, Italien, Malaysia, Mexiko, Nepal, Nigeria, Kolumbien, Peru, Polen, Rumänien, Schweiz, Tadschikistan, Uruguay und die USA. Wir erleben an den wöchentlichen…

Erfahre mehr »

Beethoven mit der jungen Nicole Loretan

29. Oktober, 17:00
Kirche Tal Herrliberg,
Kirchenrank 1
Herrliberg, 8704 Schweiz
+ Google Karte

Doppelter Genuss im Konzert des Orchesters vom See: ein frisches, ansteckendes Sinfonieorchester aus jungen Berufsmusikern und einigen Musikstudenten sowie als Solistin die grossartige Nachwuchskünstlerin Nicole Loretan. Im Zentrum stehen Werke von Ludwig van Beethoven, die zu seinen grossen musikalischen Bekenntnissen zählen. Und natürlich steht wiederum ein Kleinod des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923), dessen Werke in spätromantischem Stil die Konzertbesucher wiederholt begeisterten, auf dem Programm. Beethovens Ouvertüre zu Goethes Drama „Egmont“ wühlt die Seele mit ihrem einleitenden Trauermarsch und der…

Erfahre mehr »

A + W Impuls No. 4 – Von Splittern und Balken

30. Oktober, 14:00 bis 18:00
Kulturpark Zürich,
Pfingstweidstrasse 16
Zürich, 8005 Schweiz
+ Google Karte

Terror im Blitzlicht: Reaktionen, Konsequenzen und das Bemühen um Frieden. Medien berichten täglich über terroristische Anschläge. Die Meldungen schüren Angst und Misstrauen. Für Muslime erschwert sich dadurch das Leben im zunehmend populistischen Europa, sie reagieren mit Rückzug und Isolation. Die iranische Juristin und Theologin Hamideh Mohagheghi von der Universität Paderborn gibt uns einen Einblick in die Dynamik, die muslimische Gemeinschaften gegenwärtig erfasst. Als Christen/innen und kirchliche Mitarbeitende können wir der Abgrenzung widerstehen und Brücken bauen. Pfarrerin Hanna Kandal zeigt uns…

Erfahre mehr »

Wo bleiben Theologie und Glaubensfragen im Kirchenbetrieb?

30. Oktober, 19:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Podium mit Synodalen aus den vier Fraktionen: Eva Ebel, Thomas Grossenbacher, Willi Honegger, Matthias Reuter Einbezug von filmischen Voten und Statements aus verschiedenen Gremien und Bereichen der Kirche. Moderation Irene Gysel Die Reformierte Kirche wird evangelikaler, sagen die einen; sie verliere ihren Glauben, beklagen die anderen. Die einzelnen Kirchgemeinden haben zum Teil weit auseinander liegende theologische Profile. Wo wird darüber gesprochen? Wie darüber diskutiert? Gehen heute in der Flut von Strukturanpassungen und Verwaltungsaufgaben die wichtigen inhaltlichen Fragen unter? Und welche…

Erfahre mehr »

Bruder Klaus und Dorothee – ein heiliges Paar, mit Klara Obermüller

31. Oktober, 20:00
Röm.-kath. Pfarreiheim Muttenz,
Tramstrasse 53 Muttenz 4132 Schweiz
+ Google Karte

Ein Mann, der seine Familie verlässt, weil Gott ihn ruft. Eine Frau, die zurück bleibt, allein mit zehn Kindern, das jüngste gerade mal ein paar Wochen alt. Dies in Kurzform die Geschichte von Bruder Klaus und seiner Frau Dorothee. Es ist eine Geschichte, die irritiert und Fragen aufwirft, bis heute. Was bringt einen Mann dazu, seine Familie zu verlassen, Gott zuliebe? Wie schafft die Frau es, ihn ziehen zu lassen, ohne daran zu zerbrechen? Fragen wie diesen geht Publizistin Klara…

Erfahre mehr »
November 2017

Mendelssohntage Aarau 2017

2. November bis 5. November

Nach dem überwältigenden Erfolg der Mendelssohntage Aarau 2015 und 2016 findet das noch junge Festival vom 2. bis 5. November in der Kantonshauptstadt seine Fortsetzung. Mit einem Mix aus Weltklasse-Künstlern wie Klaus Mertens, Michael Schönheit, Thomas Fritsch, Stefan Maass, mit dem renommierten argovia philharmonic und mit den ausgezeichneten Amateur- und Laienmusikerinnen und -musikern der verschiedenen Kammermusikformationen, vor allem aber der Chöre der Stadtkantorei Aarau, dem Projektchor SMW Frick und weiteren Chören des Projekts «Carnegie Hall 2017», inszenieren die Mendelssohntage Aarau…

Erfahre mehr »

Beethoven mit der jungen Nicole Loretan

2. November, 19:30
Evangelisch-reformierte Kirche Fraumünster,
Münsterhof 2
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Doppelter Genuss im Konzert des Orchesters vom See: ein frisches, ansteckendes Sinfonieorchester aus jungen Berufsmusikern und einigen Musikstudenten sowie als Solistin die grossartige Nachwuchskünstlerin Nicole Loretan. Im Zentrum stehen Werke von Ludwig van Beethoven, die zu seinen grossen musikalischen Bekenntnissen zählen. Und natürlich steht wiederum ein Kleinod des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923), dessen Werke in spätromantischem Stil die Konzertbesucher wiederholt begeisterten, auf dem Programm. Beethovens Ouvertüre zu Goethes Drama „Egmont“ wühlt die Seele mit ihrem einleitenden Trauermarsch und der…

Erfahre mehr »

Nacht der Lichter

3. November, 19:15
Stadtkirche Winterthur,
Kirchplatz
Winterthur, 8400
+ Google Karte

Gesänge und Gebete aus Taizé

Erfahre mehr »

Fest im Glauben

4. November bis 5. November
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

500 Jahre Reformation: wir feiern – Fest – im Glauben. Zwei Tage lang hörend, spielend, sehend, feiernd, geniessend und reflektierend den Boden unseres Glaubens auf Tragfähigkeit abtasten.

Erfahre mehr »

Gerechtigkeit leidenschaftlich suchen

4. November, 9:30 bis 16:00
mission 21,
Missionsstrasse 21
Basel, BS 4003 Schweiz
+ Google Karte

Migration, Gender, Religion – Der Beitrag feministischer  Befreiungstheologie für ein offenes und demokratisches Europa Symposium und Preisverleihung zum 20-jährigen Jubiläum der Marga Bührig Stiftung. Aktuell beobachten wir besorgniserregende Entwicklungen in Europa und weltweit: Nationalistische Bewegungen schüren Angst und Fremdenhass. Rechtskonservative und christlich-fundamentalistische Kreise beschwören reaktionäre Rollenbilder und traditionelle Familienmodelle, bekämpfen Gender-Studies und stellen Errungenschaften der Frauenbewegung in Frage. Was setzen feministische Befreiungstheologinnen dieser Situation entgegen? Wo gibt es Bewegungen, mit denen sie sich verbinden können? Welche feministischen und befreiungstheologischen Strategien…

Erfahre mehr »

Herbstkonzert

4. November, 17:00

Zwischenland Herbstkonzert der Heilsarmee Zürich Zentral Konzert Brassband, Frauenchor und Gesamtchor der Heilsarmee Zürich

Erfahre mehr »

Konzert Musique de Ciné

4. November, 19:30
Markuskirche Thun,
Schulstrasse 45a
Thun, 3604
+ Google Karte

Konzert des Blockflötenchors Bern.

Erfahre mehr »

Konzert Musique de Ciné

5. November, 17:00

Konzert des Blockflötenchors Bern.

Erfahre mehr »

Woche der Religionen 2017

6. November bis 12. November

Lebte hierzulande bis vor wenigen Jahrzehnten eine vorwiegend christliche Gesellschaft, zeigen unsere Städte heute ein Mosaik aus unterschiedlichsten Glaubensrichtungen. Auch in Zürich hat sich eine multireligiöse Gesellschaft herausgebildet, die vom 6. – 12. November 2017 Entdeckungsfreudigen und Interessierten ihre verschiedenen Facetten präsentiert. Das Zürcher Forum der Religionen lädt Sie ein, während einer Woche am interreligiösen Dialog teilzunehmen sowie Einblick in die Weltanschauungen und Glaubensformen aus anderen Kulturen zu gewinnen, die heute ganz selbstverständlich Teil unserer pluralen Gesellschaft sind. Nutzen Sie…

Erfahre mehr »

21. Ausgabe der Internationalen Kurzfilmtage Winterthur

7. November bis 12. November

Aufschwung des südostasiatischen Kinos, eine neue Filmemachergeneration aus Griechenland, starke Frauen aus Polen, Fredi M. Murer im Zeitgeist der 68er und die Züri Shorts, ein Panorama zum lokalen Filmschaffen: Das diesjährige Programm der Kurzfilmtage bietet Einblick in unbekannte und verborgene Welten und regt zur Auseinandersetzung mit politischen und gesellschaftlichen Themen an.

Erfahre mehr »

«Die Menschheit ist eine Familie» – Begegnung mit der Bahá‘í-Religion

7. November, 20:00
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

Die im 19. Jahrhundert von Bahá’u’lláh gestiftete Bahá‘í-Religion versteht sich als die jüngste aller Weltreligionen. Ein friedliches Miteinander und Achtung für Menschen jeglicher Herkunft sind wichtige Grundlagen dieses Glaubens. Angehörige der Bahá’í-Religion erzählen von ihrem Glauben und geben uns einen Einblick. Anschliessend wird ein spezieller Apero serviert.

Erfahre mehr »

halb eins – Wort Musik Stille

8. November, 12:30 bis 13:00
offene Kirche – in der Heiliggeistkirche Bern,
Bürenstrasse 12
Bern 23, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Mitten in der Arbeitswoche für eine halbe Stunde neuen Raum schaffen. Auftanken mit Tönen und Text. Wort: Prof. Dr. Matthias Zeindler, Bereichsleiter Theologie Reformierte Kirchen Bern Jura Solothurn, zum Thema «Bedeutung der Stille» Musik: Mara Miribung, Cello    

Erfahre mehr »

«Die deutsche und die schweizerische Reformation»

8. November, 19:30 bis 21:00
Kirchgemeindehaus Hottingen,
Asylstrasse 36
Zürich, 8032 Schweiz
+ Google Karte

Themenabend Reformation. Prof. em. Emidio Campi Die schweizerische Reformation war Teil einer umfassenden Bewegung, die im Lauf des 16. Jahrhunderts über Europa hinwegfegte. Trotzdem unterschied sie sich in manchen Punkten von jener in anderen europäischen Gegenden. Die Übereinstimmungen und Differenzen zeigen sich besonders deutlich im Blick auf die theologischen, kirchlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Wirkungen von Zwinglis und v.a. Bullingers Reformationswerk. Zeitgleich findet die Ausstellung „Reformiertsein“ mit Portraits reformierter Frauen und Männer im Kirchgemeindehaus Hottingen statt. Ausstellung vom 25. Oktober bis…

Erfahre mehr »

Handauflegen und Heilen in Kirche und Seelsorge

10. November, 14:00 bis 11. November, 16:00
Eventfabrik Bern,
Fabrikstrasse 12
Bern, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Wirkungen von Beten, Handauflegen, Salben und Segnen. Eine Tagung der Kommission NRB (Neue religiöse Bewegungen) des SEK. «Kommt ihr in eine Stadt, wo man euch aufnimmt, so esst, was euch vorgesetzt wird und heilt die Kranken, die dort sind.» Mit diesen Worten werden im Lukasevangelium (Lukas 10, 8f ) die Nachfolgenden Jesu zum Heilen aufgefordert. Auf den ersten Blick ist dieser Heilungsauftrag der Kirche bei den Schweizer Reformierten wenig konkret sichtbar. Ein zweiter Blick zeigt, dass in verschiedenen Kirchgemeinden eine…

Erfahre mehr »

Ausstellung: «By God’s Grace»

11. November, 9:00 bis 18:00
Kirchgemeindehaus Johannes,
Wylerstrasse 5
Bern, BE 3014 Schweiz
+ Google Karte

Religiöse Spannungen und ein fallender Lebensstandard zeichnen Nigeria. Zudem verursacht die Terrormiliz Boko Haram Flüchtlingsströme und hinterlässt eine perspektivlose Gesellschaft. Seit 2015 unterstützt das Theaterensemble Johannes Friedensprojekte der EYN-Kirche (Partnerkirche von Mission 21). Aus Besuchen in Nigeria entstanden zwei Teilausstellungen, die einen von unerschütterlicher Hoffnung geprägten Alltag zeigen. Öffnungszeiten: 23. Oktober 2017 – 11. November 2017: Mo-Sa, 9-18 Uhr Vernissage am 22. Oktober 2017, 17h mit SRF-Afrikakorrespondent Patrik Wülser (Referat) und Evelyn und Kristina Brunner (Musik) Öffentliche Führungen und Ausstellungsgespräche…

Erfahre mehr »

SamstagsVesper – Von der Vergebung Gottes und den Menschen

11. November, 16:00 bis 16:45
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Die SamstagsVesper ist ein Vorabendgottesdienst. Die SamstagsVesper richtet sich an die Bewohner der Stadt und Region Zürich sowie an die Touristen. Die SamstagsVesper stimmt Wort und Musik als ein Ganzes auf einander ab und bringt es in attraktiver Form zum Tragen. Der musikalischen Ausgestaltung sowie der Orientierung am Kirchenjahr gilt besondere Aufmerksamkeit. Die Themen der SamstagsVespern 2017 orientieren sich am Motto «Von geistlichen und weltlichen Werten». Sie leiten sich ab aus dem Text der jeweiligen Evangelienmotette. Die Meditation steht im…

Erfahre mehr »

Herbstkonzert

11. November, 19:00

Zwischenland Herbstkonzert der Heilsarmee Zürich Zentral Konzert Brassband, Frauenchor und Gesamtchor der Heilsarmee Zürich

Erfahre mehr »

Lied einer neuen Welt – Luther & Co. proben den Aufstand

12. November, 15:00
Kirchgemeindehaus Johannes,
Wylerstrasse 5
Bern, BE 3014 Schweiz
+ Google Karte

Mundarttheater und Rahmenprogramm Eine junge Theatertruppe probt ihren Beitrag für den Abschluss des Reformationsjubiläums. Anhand der Bergpredigt will sie den Kirchenalltag kritisch hinterfragen. Alles verläuft nach Plan, bis ein PR-Fachmann eingreift und drei Denkmalsockel mit kirchenhistorisch wichtigen Figuren auf die Bühne trägt. Doch Luther & Co. sind nicht länger bereit, sich zu Heiligen verklären zu lassen. Sie steigen von den Sockeln und mischen sich in die Diskussion ein. Das mit Livemusik und Tanzeinlagen angereicherte Mundarttheaterstück sucht auf unterhaltsame Weise nach…

Erfahre mehr »

Herbstkonzert

12. November, 15:30
Kirche St. Peter Zürich,
St. Peterhofstatt
Zürich, 8001
+ Google Karte

Zwischenland Herbstkonzert der Heilsarmee Zürich Zentral Konzert Brassband, Frauenchor und Gesamtchor der Heilsarmee Zürich

Erfahre mehr »

„theologisch boldern“. Eine Reihe zu den zentralen Schlusszeilen des «Apostolischen Glaubensbekenntnisses»

12. November, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

«Ewiges Leben» Irene Gysel ehem. Kirchenrätin Gesprächspartner: Prof. Dr. Adolf Muschg, Männedorf Gesprächsleitung: Hans Strub/Ralph Kunz – mit Publikumsbeteiligung

Erfahre mehr »

Radio Chico sendet aus dem Steigerhubel

13. November bis 17. November

In der Woche vom 13. bis zum 17. November 2017 sendet das Kinder- und Jugendradio live mitten aus dem Steigerhubelquartier in der Bern. Über 120 Kinder aus der Primarschule und dem Kindergarten werden eine Woche lang das Radioprogramm selber gestalten. Das Thema der Woche ist «Familienfeiern in verschiedenen Religionen und Kulturen». In ihren Beiträgen befragen die Kinder Menschen verschiedener Kulturen und Religionen in einem der ielfältigsten Quartiere Berns. Die Woche wird als Kooperation der Schule Steigerhubel-Brunnmatt, der Kirchgemeinde Frieden Bern,…

Erfahre mehr »

Workshop «Eltern und Familien in der Kirche»

15. November, 8:30 bis 13:30

Neue Ideen für Ihre Eltern- und Familienarbeit. Wie können Eltern und Kinder gemeinsam feiern, lernen, teilen und Kirche gestalten? Das neu erschienene Handbuch bietet in 32 Bausteinen Inspirationen und praxistaugliche Umsetzungsideen für Ihre Eltern und Familienarbeit. Nehmen Sie Einblicke, lassen Sie sich inspirieren, teilen Sie Ihre Ideen! Einführung ins neue Handbuch, Praxisworkshops zu ausgewählten Bausteinen, Fachimpulse, Ideen- und Materialbörse

Erfahre mehr »

Taizé-Gebete

15. November, 19:00
Zum ersten Mal findet das traditionelle Jugendtreffen im Baltikum statt.

«Gemeinsam» Das Taizé Gebets-Team der Kath. Kirche Allerheiligen und ref. Kirche Matthäus lädt ein. Zur Ruhe finden - Gott näher kommen - mit Texten, Gebeten, Liedern - und Stille. Seine Gegenwart unter uns spüren - und zu uns selbst finden.

Erfahre mehr »

«Zwingli in Zürich – Reformierte in Europa»

15. November, 19:30 bis 21:00
Kirchgemeindehaus Hottingen,
Asylstrasse 36
Zürich, 8032 Schweiz
+ Google Karte

Themenabend Reformation. Vortrag von Prof. Silke Petra Bergjan, Professorin für Kirchen- und Theologiegeschichte an der theologischen Fakultät der Universität Zürich, Forschungsschwerpunkt: Theologie und Philosophie in der Spätantike,Kultur- und Mentalitätengeschichte im 4./5. Jahrhundert,Kirchengeschichtsschreibung in der Frühen Neuzeit. Zeitgleich findet die Ausstellung „Reformiertsein“ mit Portraits reformierter Frauen und Männer im Kirchgemeindehaus Hottingen statt. Ausstellung vom 25. Oktober bis 15. November 2017.  

Erfahre mehr »

Die Kunst, gute Entscheidungen zu treffen

16. November, 19:00 bis 20:30
Hotel Kreuz Bern,
Zeughausgasse 39/41
Bern, 3011 Schweiz
+ Google Karte

Pro Tag treffen wir etwa 20‘000 Entscheidungen. Vieles davon ist Routine. Aber immer wieder stehen wir auch vor schwerwiegenden Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen. Soll ich eher auf den Kopf oder auf den Bauch „hören“? Welcher Entscheidungstyp bin ich? Wie kann Spiritualität in den Entscheidungsprozess einbezogen werden? Was soll ich tun, wenn sich eine Entscheidung als falsch erweist? Erfahren Sie, wie Sie Entscheidungen treffen können, die Sie nicht bereuen müssen. Anmeldung bis 9. November 2017

Erfahre mehr »

Oekumenische Herbsttagung zum Reformationsjubiläum

18. November, 8:30 bis 16:15
Rotonda der Pfarrei Dreifaltigkeit Bern,
Sulgeneckstrasse 11/13
Bern, 3011
+ Google Karte

«Ich aber sage euch» Biblische Einsprüche in populistischen Zeiten. Die Versprechungen der Globalisierung wurden für viele Menschen nicht eingelöst. Auf Seiten der Globalisierungsgewinner grassiert der Glaube, wir könnten weltweit Rosinen picken und uns gleichzeitig von der Welt abschotten. Neuer Nationalismus und eine «wir zuerst»-Mentalität werden für VerliererInnen und GewinnerInnen salonfähig. Immer effizientere Medien und populistischer Lärm manipulieren die öffentliche Meinung. Oder ist das alles nur Entertainment, um von den wichtigen Fragen abzulenken? Die ökumenische Herbsttagung 2017 lädt dazu ein, in…

Erfahre mehr »

STH-Schnupperstudientag

18. November, 9:30 bis 15:00
STH Staatsunabhängige Theologische Hochschule Basel,
Mühlestiegrain 50
Riehen/Basel, 4125 Schweiz
+ Google Karte

Was heisst Theologie studieren? Wie läuft ein Theologiestudium ab? Für welche Berufe brauche ich ein Theologiestudium? Ist ein Theologiestudium das Richtige für mich? Welche Rolle spielt die Haltung zur Bibel für die Theologie? Wie sieht das Theologiestudium an der STH Basel aus? Was bedeutet die Akkreditierung der STH Basel konkret für mich? Der Schnupperstudientag bietet reichlich Möglichkeiten, um Antworten auf diese und ähnliche Fragen zu finden. Kurzvorlesungen der Professoren mit genügend Diskussionsmöglichkeiten. Während der Kaffeepausen und während des gemeinsamen Mittagessens…

Erfahre mehr »

Nacht der Lichter

18. November, 18:30
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Gesänge und Gebete aus Taizé

Erfahre mehr »

Der Ranft-Ruf

18. November, 20:00 bis 22:00
Kartause Ittingen,
Warth
Warth-Weiningen, TG 8532 Schweiz
+ Google Karte

Niklaus von Flüe folgte einem inneren Ruf, der ihn von seiner Geburt an begleitete und nach einer Phase des inneren Ringens und Zerrissenheit in seine Einsiedelei im Ranft führte. Für die Gesellschaft lebte Niklaus von Flüe von da an buchstäblich an ihrem Rand - er selber hingegen war ganz in seiner Mitte angekommen. Indem er seiner Be-Rufung folgte, fand er die Erfüllung seiner Suche nach dem «Einig Wesen». Der Ranft-Ruf lässt die Visionen des Mystikers in Sprache, Musik und Gesang…

Erfahre mehr »

Hauptkonzert Glarner Singverein

19. November, 17:00

Der Tod tritt auf und lädt alle zum Tanz, im Totentanz von Hugo Distler. Eingerahmt und zum Fest erhoben wird dieser Tanz vom Festival Te Deum von Benjamin Britten zu Beginn und der sterbenden wie der lebenden Seele bekannten Volksliedern, arrangiert für Chor, Solisten und Instrumente von Benjamin Britten und Moses Kobelt, zum Schluss. Programm: Benjamin Britten: Festival Te Deum Hugo Distler/Moses Kobelt: Totentanz Bohuslav Martinu: Vigilia Benjamin Britten: aus Folkssongs Moses Kobelt: Volkslieder

Erfahre mehr »
+ Export Listed Veranstaltungen