Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

März 2019

Ausstellung «Sündenbock»

15. März bis 30. Juni
Landesmuseum Zürich, Museumstrasse 2
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Gemeinschaften brauchen seit je Sündenböcke: Wenn sich die Aggression auf ein einzelnes Opfer konzentriert, festigt das den Zusammenhalt. Die Ausstellung im Landesmuseum Zürich untersucht die Thematik des Sündenbocks von der Frühzeit bis in die Gegenwart. Dabei kommen urzeitliche Menschenopferungen, Hexenverbrennungen auf dem Scheiterhaufen oder aktuelle Formen des Anprangerns über Social Media zur Sprache. Ebenso thematisiert werden diejenigen Kräfte, die sich der Gewalt entgegenzustellen versucht haben — etwa die Religion oder die mit der Aufklärung aufblühenden ­Naturwissenschaften.

Mehr erfahren »

April 2019

Referat «Hat Jesus die Kreuzigung überlebt?»

29. April, 19:00
St. Anna-Kapelle, St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Die Annahme, Jesus könnte die Kreuzigung überlebt haben, ist nicht neu. Es gab unter anderem Überlegungen, die Essener mit ihrem für die damalige Zeit überdurchschnittlichen medizinischen Wissen könnten dabei mitgewirkt haben. Die eindrücklichen Schilderungen in allen vier Evangelien von Begegnungen nach der Kreuzigung mit einem leiblich lebendigen Jesus tragen dazu bei. Was ist von dieser Idee zu halten? Nun hat der Historiker Johannes Fried ein Buch vorgelegt, das für die These, Jesus könnte überlebt haben, eine medizinische Erklärung bringt. Er…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Fachseminar Kirche und Digitalisierung

1. Mai, 10:00 bis 13:00
Kongresszentrum BERNEXPO, Mingerstrasse 6
Bern, 3014 Schweiz
+ Google Karte

Die sogenannte Digitalisierung ist derzeit in aller Munde. Die gesellschaftlichen Erwartungen reichen dabei von eigentlichen Heilsversprechen bis zu wahren Horrorszenarien. Tatsache ist, dass sich die Lebenswelt vieler Menschen innerhalb kürzester Zeit in den «digitalen Raum» verlagert hat. Nur wer die digitalen Medien nutzt, gilt als moderner Mensch, der sich noch ernsthaft gesellschaftlich beteiligen kann. Dies stellt (auch) die Kirche vor die Herausforderung, gleichermassen sinnvoll und glaubwürdig digital präsent zu sein. Wie kann das gelingen? Was bedeutet es aus theologischer Sicht…

Mehr erfahren »

Feierabendrunde: «Das Böse: Ist es der Mensch?»

9. Mai, 19:00 bis 20:30
Kirchgemeindehaus Liebesstrasse, Liebestrasse 3
Winterthur, Zürich 8400 Schweiz
+ Google Karte

Täglich gibt es Nachrichten von Krieg, Gewalt und anderen Katastrophen. Da ist der Gedanke an «Das Böse» nicht weit. Aber gibt es überhaupt «das Böse»? Wie entsteht es? Ist der Mensch böse? Oder hat er einfach die Freiheit dazu? Zu diesen Fragen bringen Martin Wyss, Staatsanwalt für Gewaltdelikte, Petra Ivanov, Krimiautorin und Ralph Kunz, Professor für praktische Theologie, ihre unterschiedlichen Perspektiven auf das Böse ins Gespräch. Ausgangspunkt sind kurze Lesungen aus den Krimis Heisse Eisen und Geballte Wut durch die…

Mehr erfahren »

72. Delegiertenversammlung der Evangelischen Frauen Schweiz

11. Mai
Kirchgemeindehaus Martinshof, Rosengasse 1
Liestal, 4410 Schweiz
+ Google Karte

Die Evangelischen Frauen Schweiz laden zu ihrer 72. Delegiertenversammlung am 11. Mai 2019 im Martinshof in Liestal ein. Die statutarische Versammlung beginnt um 10.00 Uhr. Wichtigstes Traktandum wird die Wahl der neuen Präsidentin sein. Der Nachmittag (ab 13.30 Uhr) steht allen Interessierten offen. Er ist engagierten Frauen aus der ganzen Schweiz gewidmet, die - ganz im Sinne der diesjährigen ökumenischen Kampagne - die Welt verändern wollen. Die Frauen zeigen, wie sie in ihrer Gemeinde erfolgreich ein Projekt aufgezogen haben: Von der Kindertagesstätte, über…

Mehr erfahren »

Kirche, Staat und Politik – Zusammenarbeit oder Widerspruch?

11. Mai, 10:00 bis 16:00
Kirchgemeindezentrum Horgen, Kelliweg 21
Horgen, 8810 Schweiz
+ Google Karte

Anlässlich des 500-Jahr-Jubiläums der Zürcher Reformation haben die Reformierte Landeskirche Zürich und der Schweizerische Evangelische Kirchenbund (SEK) die Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) eingeladen, ihre jährliche Sitzung in Zürich abzuhalten. Dabei wir das Thema «Kirche, Staat und Politik» aus dem theologischen Ansatz Zwinglis beleuchtet und aus unterschiedlichen Blickwinkeln der Herkunftsländer der WGRK diskutiert.

Mehr erfahren »

Festgottesdienst mit der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen

12. Mai, 10:00 bis 11:00
Grossmünster Zürich, Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Anlässlich des Jubiläums «500 Jahre Zürcher Reformation» haben die Reformierte Landeskirche Zürich und der Schweizerische Evangelische Krichenbund die neu gewählte Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) eingeladen, ihre jährliche Sitzung in Zürich abzuhalten. Am Rande der Internationalen Tagung hält die WGRK-Präsidentin und Pfarrerin der Nationalen Evangelischen Synode von Syrien und Libanon, Najla Kassab, im Zürcher Grossmünster eine Predigt. Zur Weltgemeinschaft reformierter Kirchen (WGRK) gehören 100 Millionen Christen aus reformierten, presbyterianischen, unierten, sich vereinigenden und waldensischen Kirchen.

Mehr erfahren »

Abendgespräch zu Freiheit und Religion

15. Mai, 17:00 bis 19:00
Universität Luzern, Frohburgstrasse 3
Luzern, LU 6002 Schweiz
+ Google Karte

Muslime, Christinnen, Juden und Atheistinnen lassen sich auf den pluralistischen Verfassungsstaat ein, um eine gemeinsame Grundlage für ein friedliches Zusammenleben zu finden. Die Religionsfreiheit stellt auf dieser Grundlage aber auch eine Herausforderung dar. Denn teilweise fällt es schwer, der Überzeugung des anderen, sei es eine religiös oder atheistisch begründete, dieselbe Würde beizumessen wie der eigenen. Das Zentrum für Religionsverfassungsrecht betont die Würde eines jeden Menschen und beleuchtet die daraus folgenden Rechte als Friedensgrundlage einer pluralistischen Gesellschaft. Es werden drei Kurzvorträge…

Mehr erfahren »

Farb und Ton in der Zürcher Predigerkirche

16. Mai, 17:00 bis 13. Juni, 18:00
Predigerkirche Zürich, Predigerplatz / Zähringerplatz
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Kirchenmusik hört man, eine Kirche sieht man. Was passiert aber, wenn man die beiden Welten sinnlich verbindet? Dieser Frage geht der Maler und Musiker René Gubelmann in der Predigerkirche Zürich mit seiner Ausstellung «Farbe und Licht – Reduktion» nach – und liefert mit seinen Bildern und Klängen eine Antwort. Am Ausgangspunkt der Installation steht die Predigerkirche in der Zürcher Altstat, im 14. Jahrhundert im gotischen Stil erbaut und im 17. Jahrhundert in frühbarocken Stil erweitert. Die vom Dominikanerorden errichtete Basilika…

Mehr erfahren »

Tagung «Dialog Demenz»

18. Mai, 11:00 bis 17:00
Kirchgemeindehaus Oberstrass, Winterthurerstrasse 25
Zürich, 8006 Schweiz
+ Google Karte

Die Tagung bringt Menschen mit Demenz und solche, die sie begleiten und betreuen, zusammen. Sie will den Erfahrungsaustausch fördern und über Angebote informieren. Auf dem Marktplatz stellen sich Anbieter vor, die bei der ambulanten Betreuuung zuhause unterstützen und entlasten. Zudem wird eine Video-Installation vorgestellt, an der Interviews mit Menschen mit Demenz und Angehörigen gezeigt werden. Flyer zur Tagung

Mehr erfahren »

Nacht der Kirchen

18. Mai, 19:00 bis 23:00

Die Nacht der Kirchen entlang der Wehntalerstrasse in Zürich steht unter dem Motto «Was fehlt, wenn Gott fehlt?». Sie startet um 19:15 Uhr mit einem Gebet in der Kirche Matthäus. Weiter geht es in der Nacht in den Kirchen Allerheiligen, Glaubten und St. Katharina. Flyer zur Nacht der Kirchen Weitere Informationen unter www.nachtderkirchen.ch

Mehr erfahren »

«Aufbruch und Widerspruch» – Buchvernissage

21. Mai, 18:00
Christkatholische Kirche St. Peter und Paul, Rathausgasse 2
Bern, BE 3011 Schweiz
+ Google Karte

Von Othmar Keel zu Doris Strahm, von Robert Leuenberger zu Herwig Aldenhoven: Das ökumenische Handbuch «Aufbruch und Widerspruch. Schweizer Theologinnen und Theologen im 20. und 21. Jahrhundert» versammelt Biografien von 55 massgeblichen theologischen Persönlichkeiten aus der Schweiz. Sie alle haben im 20. Jahrhundert und bis in die neueste Zeit das theologische Verstehen und ethische Handeln in den Kirchen, an den Universitäten und in der Gesellschaft geprägt. Am Dienstag, dem 21. Mai, feiert das Buch nun Vernissage in der Krypta der…

Mehr erfahren »

«Du bist, was du liest!» mit Gottfried Locher

23. Mai, 18:30 bis 20:00
Kulturhaus Helferei, Zürich, Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Eine Büchersammlung verrät viel über ihren Besitzer: Was ihn beschäftigt, woher er kommt, wer er ist und wer er gerne wäre. Die Welt der Privatbibliotheken besitzt ihren ganz eigenen Reiz. Ihm will die Veranstaltungsreihe «Du bist, was du liest! – Theologisches Trio» der Paulus Akademie nachspüren. Durch den Abend führen Béatrice Acklin Zimmermann von der Paulus Akademie sowie Ralph Kunz, Professor für Praktische Theologie an der Universität Zürich. Gast ist dieses Mal Gottfried Locher, Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes SEK.…

Mehr erfahren »

Tagung «Helvetia beweg dich! Frauen in Aktion»

25. Mai, 9:15 bis 17:00
Grossratsgebäude Aarau, Obere Vorstadt 10
Aarau, Aargau 5000 Schweiz
+ Google Karte

In der Schweiz stagniert die Gleichstellung von Mann und Frau. Mit dem Projekt «Helvetia ruft» will die Dachorganisation der Schweizer Frauenorganisationen, alliance F, dafür sorgen, dass der Frauenanteil im Parlament nach den Wahlen höher ist. Helvetia brauche Frauen, die hinstehen, ungemütlich sind und etwas in Bewegung bringen. Mit ihrer Tagung will der Verein frauenaargau einen Beitrag leisten, dass 2019 auch im Aargau zum Frauenjahr wird. Dazu bietet der Verein ein Tagesprogramm mit einem Dutzend Workshops; die Geschlechterforscherin Franziska Schutzbach liefert…

Mehr erfahren »

Juli 2019

Campus Kappel: Brauchen wir Religion, um gut zu sein?

15. Juli
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

– Sommerakademie für junge Erwachsene  – Am Campus Kappel 2019 gehen junge Erwachsene ihren eigenen Überzeugungen auf den Grund – etwa der Frage, wie aktiv wir für unsere Weltanschauungen werben dürfen. Gibt es ein Recht oder gar eine Pflicht, zu missionieren? Nebst einem Experten für aussereuropäisches Christentum diskutieren zwei Theologen unterschiedlicher Ausrichtung und eine überzeugte Veganerin mit den jungen Erwachsenen darüber. Dienstag: Kann die Bibel wahr sein? Mittwoch: Brauchen wir Religion, um gut zu sein? Donnerstag: Ist der Mensch ersetzbar?…

Mehr erfahren »

November 2019

Nationale Fachtagung «Sorgende Gemeinschaften»

29. November, 10:00 bis 18:00
Volkshaus Biel, Aarbergstrasse 112
Biel, Bern 2502 Schweiz
+ Google Karte

Wenn die Grenzen der sozialstaatlichen Leistungen sichtbar und solidarische Strukturen in der Gesellschaft schwächer werden, steigt die Bedeutung nahräumlicher Unterstützungsnetzwerke. Unter diesem Ansatz entstehen in vielen Städten, Gemeinden und Quartieren Bewegungen mit dem Ziel einer neuen Sorgekultur im Nahraum, in der das Wohl aller im Zentrum steht, in der man füreinander sorgt, einander umsorgt und gemeinsam Verantwortung trägt. Eine nationale Fachtagung der Diakonie Schweiz macht den Ansatz der «Sorgenden Gemeinschaften» zum Thema und fragt danach, wie sich diakonisch Engagierte und…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren