ZH: Ethik-Stiftung ehrt Institut und Gymnasium Unterstrass

Der mit 50'000 Franken dotierte Jahrespreis 2013 der Stiftung für Abendländische Ethik und Kultur (STAB) geht an das Institut und Gymnasium Unterstrass in Zürich. Die Preisverleihung findet am 30. November im Zürcher Fraumünster statt (10.30 Uhr).


Das 1869 mit privater Trägerschaft gegründete «Evangelische Lehrerseminar» wird für sein «Festhalten an grundlegenden ethischen Werthaltungen» geehrt, wie die Stiftung am 29. November mitteilte. Diese Werthaltung habe das Lehrerseminar mit den Erkenntnissen einer ganzheitlichen Pädagogik zu verbinden gewusst.

Heute seien das Gymnasium Unterstrass und das Institut Unterstrass für Lehrerausbildung zu einem «offenen Ort des gemeinsamen Lehrens und Lernens und des Dialogs zwischen kulturellen Prägungen und Überzeugungen» geworden, heisst es weiter.

Die in Zürich angesiedelte STAB zeichnet seit 1977 jährlich Persönlichkeiten und Institutionen aus, die einen ausserordentlichen Beitrag zur Erhaltung und Weiterentwicklung ethischer und kultureller Werte geleistet haben.