«Wort zum Sonntag»: Das Brachland Karsamstag

Pfarrer Christoph Jungen spricht in seinem «Wort zum Sonntag» über den Karsamstag. Diesem «Niemandsland, Brachland, Zwischending», wie er sagt. Trotzdem ist ihm der Karsamstag ebenso lieb wie die «scheinbar grossen Eindeutigkeiten des Karfreitags und von Ostern.» Weil «Kar» eben auch «Care», also Fürsorge bedeuten kann.