Libanon: Schweizer Kirchenbund vereinbart Genozid-Gedenkfeier

Bei seinem Besuch im Libanon hat der Präsident des Schweizerisch Evangelischen Kirchenbundes (SEK) Gottfried Locher eine 100-Jahr-Gedenkfeier des Armeniergenozids mit dem Oberhaupt der Armenischen Apostolischen Kirche im Nahen Osten vereinbart. Die Feier soll 2015 in der Schweiz stattfinden.


An einem Empfang in Beirut dankte Katholikos Aram I., das Oberhaupt der Armenischen Apostolischen Kirche im Nahen Osten, den Schweizer Kirchen und dem Schweizervolk für die Unterstützung während des Armeniergenozids zwischen 1915 und 1918, schreibt der SEK am 23. April. Zahlreiche Schweizer hätten damas Solidarität bekundet und Waisen und Flüchtlingen geholfen. In Anerkennung dieser Solidarität hat Aram I. dem Kirchenbundpräsidenten gemäss SEK stellvertretend einen Orden verliehen.