Kirche von England ruft zum Gebet auf

Die Kirche von England hat zu Gebeten für die Opfer des Anschlags in Manchester aufgerufen.

(Bild: Flickr/Evelyn Hartshon)

«Wir beten für die Trauernden und Leidenden und für alle, die von Verlust und Schmerz betroffen sind», erklärte der Erzbischof von Canterbury, Justin Welby, auf Twitter: «Heldenhaftes Manchester, das Böse wird es nicht überwältigen.»

Auch der anglikanische Bischof von Manchester, David Walker, forderte zum Gebet für die Bürger von Manchester auf. Es sei nicht der erste terroristische Anschlag in der Stadt, «und der jüngste wird uns nicht besiegen», so Walker in einem Tweet.

Mindestens 22 Tote

Bei dem Selbstmordanschlag am späten Montagabend während eines Konzertes der US-amerikanischen Sängerin Ariana Grande kamen mindestens 22 Konzertbesucher ums Leben. Unter den Opfern waren den Angaben zufolge auch Kinder. (epd)