Rosenbergstrasse 27

8304 Wallisellen

044 831 22 90

 

Seniorenferien 2019 in Einsiedeln

Samstag, 22. Juni, bis Freitag, 28. Juni

Ort: Einsiedeln

Von: 22.06.2019, 08:00
Bis: 28.06.2019, 18:00

Im Herzen der Zentralschweiz auf 900 m, zwischen Zürich- und Vierwaldstättersee gelegen, hat die Region Einsiedeln rund um den Sihlsee seinen Gästen viel zu bieten.



Bild_162Ferienort
Einsiedeln, zu Füssen der weltberühmten barocken Klosteranlage, liegt eingebettet zwischen Wäldern und ist sanft angelehnt an den Friherrenberg, dem eigentlichen Hausberg von Einsiedeln. Dabei verleiht der Sihlsee, der flächenmässig grösste Stausee der Schweiz, dem voralpinen Hochtal einen besonderen Reiz.
Im Innerschweizer Klosterdorf gibt es aber nicht «nur» das beeindruckende Benediktinerkloster zu sehen, sondern auch mehrere einheimische Museen. Zu den bekanntesten Museen gehört neben dem Panorama von der Kreuzigung Christi, das Diorama Bethlehem, das nicht nur die grösste Krippe der Welt beherbergt, sondern über 1‘200 Mineralien aus der ganzen Welt präsentiert. In der Milchmanufaktur hingegen dreht sich alles um die lokale Milch und ihre Produkte. Und wie im Märchen wähnt man sich im nostalgischen Schafbock- und Lebkuchenmuseum Goldapfel.

Wochenprogramm
Einsiedeln und die Umgebung laden zu vielfältigen Ausflügen ein: zu Fuss, mit dem Schiff, oder mit der Luftseilbahn auf die Holzegg, um das atemberaubende Panorama über die Berge und Seen der Zentralschweiz zu geniessen.
Natürlich ist auch eine Klosterführung und ein Blick in die Stiftsbibliothek ein Muss.

«Kraftquellen» wird unser Wochenthema sein, das uns auf verschiedene Weise und in seiner Vieldeutigkeit begleiten wird. So ist nicht nur die Region Einsiedeln ein Ort mit vielen Kraftquellen: mit dem Sihlsee als Energielieferant, dem Kloster als Ort der Spiritualität oder der Landschaft, die Ruhe und Kraft ausstrahlt. Auch die Bibel steckt voller kraftvoller Ermutigungen, sowohl im Alten Testament wie auch im Neuen Testament. Bei unseren Tageseinstimmungen und in Ateliers mit Pfarrer Adrian Berger wollen wir uns darüber Gedanken machen, was uns im Leben Kraft und Stärke verleiht.

Unterkunft und Verpflegung
Das Hotel Allegro/SJBZ befindet sich mitten im Grünen und ist trotzdem nur wenige Gehminuten vom Dorfzentrum Einsiedeln und dem Sihlsee entfernt. Gemeinsam mit einem Jugend- und Bildungszentrum und einer Kapelle gehört es zu einem grösseren Gebäudekomplex. Dieser ist von einer grosszügigen Gartenanlage umgeben, die zum Verweilen oder Erholen einlädt, sei es am Bio-Teich, in einer der zahlreichen Sitznischen oder einfach in einer Hängematte.

Das familiär geführte Hotel verfügt über schöne, lichtdurchflutete Zimmer mit Dusche/WC, die entweder Aussicht auf das Kloster oder den See bieten.
Alle Zimmer verfügen über Telefon, Internetanschluss, Föhn und auf Wunsch TV wie auch WLAN.
Das Frühstück und das Abendessen nehmen wir gemeinsam im Hotel
ein, das Mittagessen, je nach Tagesprogramm, unterwegs oder ebenfalls im Hotel.
Am freien Tag ist kein gemeinsames Mittagsessen vorgesehen, ebenso wie bei der Rückfahrt, wo wir eine längere Mittagspause im Gartencenter Meier in Dürnten einplanen (beide Mittagessen sind nicht im Preis inbegriffen).
Reisefreudige Wallisellerinnen und Walliseller, die eine erlebnisreiche Woche in froher Gemeinschaft verbringen möchten, sind sehr herzlich zu dieser Ferienwoche eingeladen. Es sind sowohl rüstigere als auch weniger mobile Menschen angesprochen, wenn nötig teilen wir uns bei den Aktivitäten in Gruppen auf.

Kosten
Vollpension im Einzelzimmer: Fr. 1’380.–  pro Person
Vollpension im Doppelzimmer: Fr. 1’280.–  pro Person
Teilnehmer, die keiner Landeskirche angehören, bezahlen einen Aufpreis von Fr. 250.00 pro Person.

Dieser Preis umfasst eine Ferienwoche von 7 Tagen und 6 Übernachtungen, einschliesslich sämtlicher gemeinsamer Mahlzeiten (Ausnahme siehe oben) inkl. eines alkoholfreien Getränks, die Hin- und Rückreise mit dem Apfelcar der Firma Madörin, Reiseleitung, alle gemeinsamen Ausflüge, Eintritte und Trinkgelder.

Wir freuen uns, wenn Sie auch dabei sind.

Das Leiterteam:
Ulrike von Allmen (Beauftragte 2. Lebenshälfte),  Monika Fettel, Fred Hirschi, Uschy Stutz und Veronica Vänman.

Den Infoflyer erhalten Sie ab sofort im Sekretariat, Rosenbergstr. 27 oder bei
Ulrike von Allmen, Telefon 044 830 03 62 oder Mail:

Kontakt-E-Mail: