Lade Veranstaltungen

← Zurück zu Veranstaltungen

Heitere Fahne

+ Google Karte
Dorfstrasse 22/24
Wabern bei Bern, 3084 Schweiz

April 2020

Treffpunkt 3

24. April, 19:30 bis 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 26. April 2020

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 30. April 2020

Heitere Fahne, Dorfstrasse 22/24
Wabern bei Bern, 3084 Schweiz
+ Google Karte

Nichts ist mehr wie vorher. Eine Tragödie bringt das junge Leben von Daniel durcheinander. Wie damit leben? Wie durch Verzweiflung und Trauer einen Weg finden? Ein Beziehungsraum öffnet sich. Abba, Jeschua und Aya begegnen ihm. Auch die Botschaft: «Lerne so zu leben, dass du dich geliebt fühlst!» Liebe, Schicksal, Leiden und der Schrei, was denn Gott mit alldem zu tun hat – so es ihn denn überhaupt gibt. Die grossen Fragen unserer Existenz führen an die Grenze des Sagbaren. Darum…

Mehr erfahren »

Treffpunkt 3

26. April, 16:00 bis 17:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 26. April 2020

Eine Veranstaltung um 4:00pm Uhr am 30. April 2020

Heitere Fahne, Dorfstrasse 22/24
Wabern bei Bern, 3084 Schweiz
+ Google Karte

Nichts ist mehr wie vorher. Eine Tragödie bringt das junge Leben von Daniel durcheinander. Wie damit leben? Wie durch Verzweiflung und Trauer einen Weg finden? Ein Beziehungsraum öffnet sich. Abba, Jeschua und Aya begegnen ihm. Auch die Botschaft: «Lerne so zu leben, dass du dich geliebt fühlst!» Liebe, Schicksal, Leiden und der Schrei, was denn Gott mit alldem zu tun hat – so es ihn denn überhaupt gibt. Die grossen Fragen unserer Existenz führen an die Grenze des Sagbaren. Darum…

Mehr erfahren »

Treffpunkt 3

30. April, 19:30 bis 21:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 16:00 Uhr am 26. April 2020

Eine Veranstaltung um 7:30pm Uhr am 30. April 2020

Heitere Fahne, Dorfstrasse 22/24
Wabern bei Bern, 3084 Schweiz
+ Google Karte

Nichts ist mehr wie vorher. Eine Tragödie bringt das junge Leben von Daniel durcheinander. Wie damit leben? Wie durch Verzweiflung und Trauer einen Weg finden? Ein Beziehungsraum öffnet sich. Abba, Jeschua und Aya begegnen ihm. Auch die Botschaft: «Lerne so zu leben, dass du dich geliebt fühlst!» Liebe, Schicksal, Leiden und der Schrei, was denn Gott mit alldem zu tun hat – so es ihn denn überhaupt gibt. Die grossen Fragen unserer Existenz führen an die Grenze des Sagbaren. Darum…

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren