Ein feierlicher Gottesdienst stellt Ihren Entschluss zum gemeinsamen Leben unter Gottes Segen. Voraussetzungen sind: mindestens ein Ehepartner gehört zu einer Landeskirche und die Ehe ist rechtsgültig vor dem Zivilstandesamt geschlossen worden. Ungefähr sechs Monate vor dem Fest sollten Sie Kontakt mit Ihrem Pfarramt aufnehmen.

Oft haben Brautleute nicht die gleiche oder gar keine Konfession, oft gehören sie nicht der gleichen Religionsgemeinschaft an. Heiraten kann man trotzdem, allerdings gilt es einige Regeln zu befolgen. In der reformierten Kirche ist auch die Segnung von gleichgeschlechtlichen Paaren möglich.

Ökumenische Hochzeit
Interreligiöse Hochzeit
Gleichgeschlechtliche Segnungsfeiern
Beliebte Hochzeitskirchen