Evangelisch reformierte Kirchgemeinde
Schutzmühlestr. 3
9430 St. Margrethen

Pfarramt
montags geschlossen
071 744 03 76

Sekretariat
Di & Do 9-11 Uhr
071 744 43 11

Frühlingskonzert 16. März 2019

Angelika Kopf-Lebar, Gesang

und

Christian Lebar, Orgel

um 18 Uhr in der evang. Kirche.

Eintritt frei.
Anschliessend Apéro

Die beiden Musiker, die mit ihrer Familie im Vorarlberg leben, bringen Werke von Frescobaldi, Couperin, Bach und Mendelssohn zur Aufführung.

 Bild_121Angelika Kopf-Lebar wurde geboren in Koblach (Vorarlberg) und ist musikalisch breit gefächert tätig. Sie ist Gesangspädagogin an den Musikschulen tonart /Hohenems und Feldkirch, Chorleiterin und Stimmbildnerin sowie Solistin in vielen Stilbereichen, am liebsten in Barock- und Kirchenmusik. Sie studierte am Vorarlberger Landeskonservatorium Feldkirch, am Anton Bruckner-Konservatorium Linz sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

 

Bild_122

Cristian Lebar stammt aus Oberösterreich und studierte Orgel, sowie Cembalo an der Universität für Musik und darstellenden Kunst Wien. Er unterrichtet an der Musikschule der Stadt Feldkirch Orgel, Klavier und Korrepetition und am Vorarlberger Landeskonservatorium Pflichtfach Klavier. Seine musikalische Tätigkeit wird außerdem durch eine rege und sehr erfolgreiche Konzerttätigkeit als Organist und Continuospieler ergänzt. Bis 2018 wirkte er als Organist in der kath. Seelsorgeeinheit „Buechberg“ am Alten Rhein.

Sommerkonzert 18. Mai 2019

Dirk Hagemann, Flöte

und

Martin Küssner, Orgel

um 18 Uhr in der evang. Kirche.

Eintritt frei.
Anschliessend Apéro

Bild_123Dirk Hagemann studierte Flöte an den Staatlichen Hochschulen für Musik Trossingen und Freiburg i. Br.. Er war Flötenpraktikant bei den Düsseldorfer Symphonikern, danach Soloflötist am Stadttheater Pforzheim, und trat u. a. auch als Soloflötist mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra auf. Seit August 2002 ist er stellvertretender Soloflötist beim Sinfonieorchester St. Gallen.


Bild_124

Martin Küssner studierte die Fächer Klavier, Orgel und
Kirchenmusik (A-Diplom) an den Musikhochschulen Freiburg (Orgel bei Zsigmond Szathmáry, Klemens Schnorr sowie Xavier Darasse) und Trossingen (Orgel bei Christoph Bossert und Andrea Marcon). Meisterkurse bei Daniel Roth, Harald Vogel und Michael Radulescu ergänzten seine Ausbildung.Er ist Dozent für Orgel, Klavier und Chorleitung sowie Leiter des Hochschulchors an der Pädagogischen Hochschule Weingarten (D). Chororganist an der Pfarrkirche Oberegg sowie Organist an der evangelisch reformierten Kirche Walzenhausen. CD-Aufnahmen als Organist (u.a. an der Holzhey-Orgel Weißenau) sowie als Dirigent (mit dem Kammerchor der Pädagogischen Hochschule Weingarten). Kulturpreisträger der Stadt Stade.

 

Herbstkonzert 07. September 2019

Rita Varch-Hidber,

und

Julia Rüf, Orgel

um 18 Uhr in der evang. Kirche.

Eintritt frei.
Anschliessend Apéro

Bild_126Rita Varch-Hidber, geboren in Mels (CH) machte zunächst eine Ausbildung zur Kindergärtnerin in Innsbruck. Während der Berufspraxis begann sie mit dem ersten Oboenunterricht bei Gmür, Baltensberger und Navratil. Sie beendete dann ihr Oboenstudium mit Konzertdiplom am Konservatorium in Feldkirch bei M. Sahbai und machte eine Blockflötenausbildung bei SAJM (CH). Zurzeit hat sie eine Lehrtätigkeit an der Musikschule Rankweil (A) in den Fächern Oboe, Blockflöte und gemischte Ensembles.


Julia Rüf wurde in Dornbirn geboren und erhielt ihren Bild_125erstenMusikunterricht an der dortigen Musikschule. Nach dem Abschluss des Musikgymnasiums und des Orgeldiploms am Landeskonservatorium Feldkirch, studierte sie an der Musikuniversität Wien Orgel Konzertfach, Kirchenmusik und Instrumentalpädagogik und erwarb das Magistra artium. (Bedeutende Lehrer in Orgel waren Elisabeth Zawadke, Pier Damiano Peretti und Peter Planyavsky). Von 2012-2018 leitete sie den Chor Collegium Vocale Lustenau und unterrichtet seit 2013 an den Musikschulen Leiblachtal und Rankweil. Seit einigen Jahren liegt ein besonderer Schwerpunkt ihres Interesses und Tätigkeit im Bereich der Musikergesundheit. Seit 2018 wirkt Julia Rüf als Organistin an der evangelischen Kirche in St. Margrethen.