Herzlich willkommen in der reformierten Kirchgemeinde Nidau!


Die Kirchgemeinde Nidau besteht aus fünf Pfarrkreisen und umfasst die vier politischen Gemeinden Bellmund, Ipsach, Nidau und Port. Vier deutschsprachige Pfarrämter, mehr als 30 Mitarbeitende und eine grosse Zahl von Freiwilligen gestalten das kirchliche Leben.

La paroisse de Nidau est bilingue, et la communauté romande a un poste pastoral qu'elle partage avec la paroisse française de Bienne. 

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

A bientôt...

Bist du im Jahr 2019 gut angekommen?

Segeln

Wie kann man sowas im März noch fragen? Meine und deine Lebensreisen gehen weiter und wir werden verschiedene Orte besuchen, im Alltag viele alte oder auch neue Aufgaben anpacken und hoffentlich zum Erfolg führen. Und da gibt es Menschen, welche uns begegnen, Liebe benötigen und mit uns weiter auf der Lebensreise gehen.

Im Januar 2018 habe ich das Amt des Präsidenten der Kirchgemeinde Nidau begonnen. Auf diesem Weg sind mir Menschen begegnet. Die Kirchgemeinde besteht aus Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen mit unterschiedlichen Aufgaben. Dabei ist es wichtig, dass jeder und jede am richtigen Platz ist und seine Fähigkeiten und Gaben ganz einbringen und nutzen kann. Nur mit Freude und Spass lässt sich gute Arbeit leisten und neue Ideen entwickeln.

Menschen wollen geführt sein und Menschen-Führung ist nie konfliktfrei. Wie steht es um die Wertschätzung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen? Da setzt der Glaube an. Ich kann nur andere Menschen wertschätzen, wenn ich meinen Wert annehme. Glaube beginnt, wo ich mich der Schöpfer-Gott-Liebe hinwende und sie als wohltuende Wahrheit für mich erlebe.

Ich bin in meinem Amt gut angekommen. Wie steht es für dich im Jahr 2019? Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal eine Neujahrsbesinnung für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen durchgeführt. Für 2019 haben wir ein Motto:

«En feschte Grund»

Bauen wir weiter auf dem festen Grund, als Felsen, und lassen den Bibelvers aus Jeremia 29,11 wahr werden: «Ich will euch eine Zukunft und Hoffnung geben.» Keiner wird verschont von Unsicherheit, Angst und Hoffnungslosigkeit. Aber jedem gilt die Zusage von Jeremias 29,11.

Der Wind kann gefährlich gegen dich blasen. Der Segler weiss: Am Wind segelt es sich viel ruhiger!

Eric Hoffmann,
Präsident Kirchgemeinde Nidau

Foto: zVg