In schwierigen Situationen kann eine Aussensicht helfen, Probleme zu lösen und Ruhe zu finden. Aber auch auch im Alltag kann eine Beratung neue Perspektiven eröffnen.

Die reformierten Kirchen verfügen in allen Kirchgemeinden der Schweiz über ausgebildete Seelsorgerinnen und Seelsorger, die Ihnen gerne zuhören und weiterhelfen. Erkundigen Sie sich in Ihrer Kirchgemeinde.

Probleme mit Finanzen

Was tun, wenn das Geld nicht mehr reicht? Eine Beratung bei der Budgetplanung und Entschuldung kann helfen. Die Budgetberatung Schweiz führt eine Linkliste aller kantonalen Budgetberatungsstellen. Sie ist die Dachorganisation von rund 35 Budgetberatungsstellen, die vorwiegend in der Deutschschweiz tätig sind. Trägerschaften sind Frauenorganisationen, kirchliche, staatliche und private Non-Profit-Institutionen.

Die Stiftung Kirchlicher Sozialdienst Zürich des Verbandes der stadtzürcherischen evangelisch-reformierten Kirchgemeinden berät bei Budget- und Finanzproblemen.

Die Sozialberatung der reformierten Kirche des Kantons Luzern und die triangel-Beratungsdienste der reformierten Kirche Kanton Zug unterstützen und beraten bei Finanzproblemen.

Probleme innerhalb der Familie oder Partnerschaft

Manchmal «chlöpft» es im Leben. Eine Aussensicht und ein Gespräch mit einer Fachperson können bei der Lösungssuche helfen. Beratungsstellen der reformierten Kirchen für Partnerschaft, Ehe und Familie finden sich in Baselland, in den Kantonen Bern-Jura-Solothurn, Graubünden, Luzern, St. Gallen, Zug und Zürich.

Beratung für Hinterbliebene nach einem Suizid

Die Arbeit des Vereins Refugium richtet sich an Angehörige, die jemanden durch einen Suizid verloren haben. Die Gruppe Nebelmeer will Perspektiven für Menschen bieten, deren Elternteil Suizid begangen haben.

Fragen und Beratung rund um Sekten

Welche Religionsgemeinschft eine Sekte ist und welche nicht, ist nicht immer klar. Sekten können aber totalitäre Züge annehmen. Deshalb ist Aufklärung und Beratung wichtig. Die Pfarrperson Ihrer Kirchgemeinde berät Sie gerne.

Die Evangelische Informationsstelle relinfo Kirchen – Sekten – Religionen ist unabhängig und arbeitet mit einem Leistungsauftrag der evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich.

Die Beratungsstelle Inforel hilft bei Fragen und Problemen rund um religiöse Gruppen in der Region Basel.

Die Fachstelle InfoSekta für Sektenfragen in Zürich leistet Beratungs- und Aufklärungsarbeit. Sie wird finanziert aus Spendengeldern und Subventionen der Stadt Zürich und des Kantons Zürich.

Die Website sektenberatung.info informiert und berät zu Religion und Weltanschauung und deren Erscheinungsformen in Gruppierungen, Bewegungen, Kirchen und Sekten. Die Seite ist eine Initiative des reformierten Pfarrers Martin Scheidegger.