Zürcher Bibel-App erobert die Handys weltweit

Der reformierte Pfarrer Peter Schafflützel hat eine begehrte Bibel-App für Handys entwickelt. Bereits über eine Viertelmillion Menschen haben die Software geladen, wie der «Tages-Anzeiger» am 30. Januar berichtet.

Auf der ganzen Welt wird die Bibel-App «Remember me» des Zürcher Oberländer Pfarrers benützt, wie die Zeitung schreibt. Vor allem in den USA und in Korea sei sie beliebt, dank Übersetzungen. Nur etwa ein halbes Prozent User stammen laut Schafflützel aus der Schweiz.

Der Fischentaler Pfarrer und Hobby-Informatiker hatte das Programm ursprünglich für sich selbst entwickelt, um Bibelverse auswendig zu lernen. Um es anderen Menschen zugänglich zu machen, stellte er es letztes Jahr ins Netz. Inzwischen ist «Remember me» auf über 250000 Handys installiert und um einige Funktionen weiter entwickelt. Bald soll die Software auch für das iPhone erscheinen.

Kommentar(e)

Stichworte

Artikel drucken

Werbung