Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop: Medizin, Pflege und Seelsorge im Judentum

24. Februar, 9:15 bis 12:00

CHF25

Die jahrhundertealte Tradition des Bikkur Cholim bezeichnet im Judentum die nichtärztliche psychosoziale Begleitung. Dr. med. Stephan M. Probst, leitender Oberarzt im Klinikum Bielefeld, der sich seit vielen Jahren mit jüdischer Medizinethik und interkulturellen Aspekten der Medizin befasst,
führt in einem Workshop in das traditionelle jüdische Verständnis von Medizin, Pflege und Seelsorge ein.

Ablauf
9.15 – 9.30 Uhr: Begrüssung
9.30 – 10.30 Uhr: Dr. med. Stephan M. Probst, Klinikum Bielefeld (D): «Medizin, Pflege und Seelsorge im Judentum»
10.30 – 11.00 Uhr: Rabbiner Michael Kohn, Jüdische Gemeinde Bern: Erfahrungsbericht zur jüdischen Seelsorge
11.00 – 12.00 Uhr: Gespräch

Anmeldung bis 19. Februar 2020 an:
Ass. Sara Egger, sara.egger@theol.unibe.ch

Eine Veranstaltung der Reihe «Forschung, Lehre und Qualität in der Seelsorge» der Theologischen Fakultät der Universität Bern.

Der Workshop findet im Kursraum 205 statt. Es wird ein Unkostenbeitrag von 25 CHF erhoben (Studierende 10 CHF).

Details

Datum:
24. Februar
Zeit:
9:15 bis 12:00
Eintritt:
CHF25
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Universität Bern, Hallerstrasse 6
Hallerstrasse 6
Bern, Bern 3012 Schweiz
+ Google Karte