Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Symposium «Kult & Kommunikation»

17. Mai, 18:00 bis 19. Mai, 12:00

Braucht der Glaube neue Bilder? Braucht die Kunst neuen Glauben? Nüchtern bemerkte 1523 ein Zeitzeuge: «Da war nüt drin me.» Die Ausräumung aller Bilder aus den Kirchen ist zentral für die Schweize­rische Refor­mation. Der Kirchenraum erfährt eine radikale Neu­aus­rich­tung: Die Kommunikation des Evangeliums, das Wort der Bibel und ihre Auslegung bilden neu den Mittelpunkt des Kultes, während die Produktion von Bildern aus der kirchlichen Auftraggeberschaft ent­lassen wird. Die Bilder migrieren aus dem sakralen in den privaten, öffentlichen und ökono­mischen Kontext.

Wo dieser kulturverändernde Impetus der Reformation begann, wächst heute eine neue Verhältnisbestimmung. Bildende Kunst im Kirchenraum ist nicht mehr tabu – weder für die Kirche noch für die Kunst. In einer Zeit grosser medialer Dynamik nähern sich Kunst und Kirche wieder an.

Gäste aus den Bereichen Theologie, Geisteswissenschaft, Kunst, Architektur und Literatur aus dem In- und Ausland diskutieren das kritische Verhältnis zwischen Kirche und Kunst.

Eröffnung des Symposiums: Freitag, 17. Mai, 18.15 Uhr im Grossmünster. Zentraler Treffpunkt während des Symposiums: Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, 8001 Zürich

Begleitet wird das Symposium von einem vielfältigen Programm in den Altstadtkirchen, darunter einer Videoinstallation mit dem Titel «Geld und Gold» im Fraumünster. Mehr Informationen finden Sie unter www.kultundkommunikation.ch.

Details

Beginn:
17. Mai, 18:00
Ende:
19. Mai, 12:00
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstalter

Artheon
E-Mail:
info@artheon.de
Website:
www.artheon.de

Veranstaltungsort

Kulturhaus Helferei, Zürich
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte
Website:
www.kulturhaus-helferei.ch