Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podium zur Konzernverantwortungs-Initiative

2. April, 18:15 bis 19:45

Ist der Schutz von Menschenrechten im Ausland eine Aufgabe von Schweizer Unternehmen? An dieser Frage scheiden sich seit Jahren die Geister. Befürworter und Befürworterinnen der Konzernverantwortungs-Initiative betonen die Verantwortung, welche international tätige Unternehmen zu tragen haben. Gegner befürchten, durch Beweispflicht und Zwang zur Dokumentation unnötige Nachteile im internationalen Wettbewerb zu erleiden.

Welche ethischen Argumente sprechen für die Initiative? Was für Schwierigkeiten könnten sich bei der Umsetzung für Schweizer Unternehmen ergeben? An einem öffentlichen Podium diskutieren diese Fragen der Theologe Peter G. Kirchschläger, Tobias Meili von Syngenta, die Mitinitiatorin der Initiative, Monika Roth sowie der Kritiker der Initative und Direktor des Zentrums für Unternehmensverantwortung und Nachhaltigkeit an der ETH Zürich, Philipp Aerni.

Details

Datum:
2. April
Zeit:
18:15 bis 19:45
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Universität Basel, Kollegienhaus
Petersplatz 1
Basel, BS 4001 Schweiz
+ Google Karte