Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Osteuropäisches Judentum in Zürich

15. September, 10:30 bis 12:30

CHF50

Einige Tausend jüdische Menschen wanderten zwischen 1880 und 1920 auf der Flucht vor Armut, Hunger und Verfolgung von Osteuropa nach Zürich aus. In Aussersihl und Wiedikon bildeten sie eine schtetlartige Struktur.

Auf einem Stadtrundgang erfahren die Teilnehmenden vom ehemaligen Leben dieser Zuzüger und von ihrem Weg in die zürcherische Gesellschaft. Ihre Geschichte ist mit all ihren Rückschlägen und Erfolgen zugleich auch eine typische Geschichte für die Integration von Zuwanderern.

Details

Datum:
15. September
Zeit:
10:30 bis 12:30
Eintritt:
CHF50
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
www.ziid.ch/de/programm-veranstaltungen/Programm/2019/254/einst-im-schtetl-heute-in-zurich-18/

Veranstalter

ZIID Zürcher Institut für interreligiösen Dialog
Telefon:
044 341 18 20
E-Mail:
info@ziid.ch
Website:
ziid.ch

Veranstaltungsort

Tramhaltestelle Bezirksgebäude
Bezirksgebäude
Zürich, 8004 Schweiz
+ Google Karte