Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Onlinepodium zum Sterben auf dem Mittelmeer

17. Juni, 20:00

Seit 1993 sind an den Aussengrenzen Europas 38‘739 Flüchtlinge umgekommen. Viele sind im Mittelmeer ertrunken, wurden erschossen oder sind erstickt. Und das sind nur die bekannten Fälle. Sie werden von UNITED against Refugee Deaths exakt dokumentiert und aufgelistet.

Anlässlich des Flüchtlingstages organisiert die Offene Kirche Bern ein Podium zum Thema. Es diskutieren:

• Hasan Hawar, der die Flucht über das Mittelmeer und die Balkanroute selbst erlebt hat
• Mattea Meyer, SP-Nationalrätin Zürich
• Till Rummenhohl, ehemaliges Rettungsteammitglied von SOS MEDITERRANEE
• Karla, Sprecherin von UNITED against Refugee Deaths

Das Podium findet online statt. Es ist Teil der Kampagne «Beim Namen nennen», die verschiede Aktionen zum Flüchtlingstag plant. Weitere Informationen sowie die Übertragung des Podiums auf www.beimnamennennen.ch.

Details

Datum:
17. Juni
Zeit:
20:00
Veranstaltungskategorie: