Lade Veranstaltungen

« All Veranstaltungen

Nachrichten von Heinrich Bullinger

17. Mai, 19:30 bis 24. Juni, 18:00

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)
Wöchentlich am gleichen Tag bis 24. June 2018

Ausstellung zum Briefwechsel des Zürcher Reformators

Am 7. Mai 1572 entlädt sich der Himmel über Zürich und ein Blitz schlägt ins Grossmünster ein, das Epizentrum der Zürcher Reformation. Fünfhundert Jahre später beschäftigt sich der Künstler Florian Germann in seiner Installation «Die Stral» mit dem Naturereignis und den physischen, sozialen und narrativen Kräften, die es freisetzt.

Die Installation wird im Rahmen der Ausstellung «Nachrichten von Heinrich Bullinger» gezeigt. Der einzigartige Briefwechsel des Reformators – Nachfolger Zwinglis am Zürcher Grossmünster – gibt Einblicke in ein europaweites Nachrichtennetzwerk. Er zeigt unter anderem, wie Wetterereignisse im Zuge des damaligen Klimawandels und der konfessionellen Konflikte auf Kommunikation, Gesellschaft und den Glauben wirkten.

Eine umfangreich bebilderte Publikation gewährt anhand erstmals übersetzter Briefe einen erzählerischen Zugang zum damaligen Zeitgeschehen. Führungen und Vorträge erweitern den Blick auf die Korrespondenz des umtriebigen Reformators Heinrich Bullinger.

17. Mai – 24. Juni 2018

Vernissage: Donnerstag, 17. Mai, 19.30 Uhr

Öffnungszeiten:
Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr
Sa 10.00 – 13.30 Uhr
So 10.00 – 18.00 Uhr
(Pfingstsonntag und Pfingstmontag geöffnet)

Foyer West, Universität Zürich, Rämistrasse 71, 8006 Zürich

Weitere Informationen hier.

Details

Beginn:
17. Mai, 19:30
Ende:
24. Juni, 18:00
Veranstaltungkategorien:
,
Website:
http://zh-reformation.ch/projekt/bullinger-nachrichten

Veranstaltungsort

Universität Zürich
Rämistrasse 71
Zürich, ZH 8006 Schweiz
+ Google Karte
Website:
http://www.agenda.uzh.ch/record.php?id=26214&group=49