Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Musik in den abrahamitischen Religionen

8. November, 16:00 bis 10. November, 19:00

Tagung: Musikschaffen in den drei monotheistischen Religionen: Judentum, Christentum, Islam

Der Dialog der Religionen ist ein Gebot der Stunde. Ansätze dazu finden sich in vielfältiger Hinsicht. Die Tagung geht der Relevanz der Musik und des Musikschaffens für diese Thematik nach. Musik ist sinnliches Erleben, unsere Sinne sind Grundvoraussetzung unseres Lebens wie Erkennens. Glaube manifestiert sich auch in der Musik.

Die mehrtätige Tagung geht dem Erkennen und Erleben anhand der Musik nach. In allen drei monotheistischen Religionen findet Musik ihren Einsatz in Kult und Liturgie. Welchen Stellenwert hat Musikschaffen im interreligiösen Dialog? Ist nur die Stimme als Ausdruck des Glaubens relevant? Kommt der reinen Instrumentalmusik eine Bedeutung in der Beziehung von Gott, Mensch und Welt zu? Worin bestehen in den drei Religionen Gemeinsamkeiten und wo manifestieren sich Differenzen?

Die Vorträge und Konzerte sind öffentlich und kostenlos. Vorträge und Konzerte können auch einzeln besucht werden.

Programm und weitere Informationen: Flyer auf unilu.ch

Details

Beginn:
8. November, 16:00
Ende:
10. November, 19:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Universität Luzern
Frohburgstrasse 3
Luzern, LU 6002 Schweiz
+ Google Karte
Website:
www.unilu.ch