Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

September 2020

Workshop: Auf der Suche nach der inneren Heilkraft

26. September 2020, 14:00 bis 18:00
CityKirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte anzeigen

Mystikerinnen und Mystiker verschiedener Religionen berichten von einer inneren Quelle in jedem Menschen. Aus ihr fliesst Heilung. Durch verschiedene Zugänge wollen wir in diesem Workshop die Quelle der Heilung näher kennenlernen. Leitung des Workshops:  Monika Ulmann, Jin Shin Jyutsu-Praktikerin, ehemalige Psychiatrieseelsorgerin und Andreas Haas, Pfarrer, ehemaliger Psychiatrieseelsorger. Alle sind willkommen. Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Bequeme Kleidung mitbringen. Anmeldung bis 23.9.2020 an: irene.schaer@citykirchezug.ch. Kollekte zur Deckung der Unkosten.

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

Frauenstadtrundgang «Bezichtigt, gefoltert, hingerichtet»

3. Oktober 2020, 16:00 bis 17:30

Stadtrundgang zur Hexenverfolgung in Zürich Zwischen 1487 und 1701 wurden im Zürcher Hoheitsgebiet 80 Frauen und 5 Männer als sogenannte Hexen hingerichtet. Der Rundgang erinnert an ihr Schicksal, an die Ungerechtigkeit und das Leid, das allen als Hexen bezichtigten Menschen widerfahren ist. Gezeitg wird, welches Bild sich die Bevölkerung von den angeblichen Hexen machte und welche Rolle die Kirche und die Stadträte dabei spielten. Und es wird Agatha Studler vorgestellt, die einzige als Hexe hingerichtete Stadtzürcherin. Zudem erfahren die Teilnehmerinnen,…

Erfahren Sie mehr »

Interreligiöses Gebet «Herbst»

13. Oktober 2020, 18:30
Heiliggeistkirche Bern, Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Hindus und Konfessionslose, Jüdinnen, Jains und Moslems, Yorubas, Christinnen und Sikhs: «Heiliggeist interreligiös» sind Menschen von der Basis, die ausserhalb der offiziellen Vertretung der Religionen den Dialog suchen. Die Gruppe «Heiliggeist interreligiös» trifft sich viermal jährlich, betet gemeinsam, besucht sich und lädt zu gemeinsamen Veranstaltungen ein. Wir hören heilige Texte, interpretieren sie, loben, bitten um Vergebung, danken, singen, werden meditativ still und segnen. Weitere Informationen hier.

Erfahren Sie mehr »

Theos OffenBar

17. Oktober 2020, 19:00 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine ganztägige Veranstaltung, die um 7:00pm Uhr am 17. Tag des Monats stattfindet und bis zum 17. Dezember 2020 wiederholt wird.

Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.30 Uhr Neu findet Theos OffenBar jeweils am 17. des Monats statt und an einem neuen Ort!

Erfahren Sie mehr »

Stadtrundgang: Die Frauen vom Chreis Cheib

18. Oktober 2020, 11:00 bis 12:30

Frauenstadtrundgang: Die Frauen vom Chreis Cheib. Der Rundgang wirft einen Blick zurück ins beginnende 20. Jahrhundert und erzählt von wütenden und streikenden Frauen in Zürich. Denn egal ob im Generalstreik, im Hungermarsch oder im Mieterstreik – die Arbeiterinnen wussten sich zu wehren: Für bessere Arbeitsbedingungen in den Fabriken, für eine Senkung der Lebensmittelpreise, gegen die Erhöhung des Mietzinses. Datum: Sonntag, 18. Oktober 2020, 11-12.30 Uhr Treffpunkt: Werdplatz beim Arbeiterdenkmal, Zürich Anmeldung (aufgrund von Corona obligatorisch): info@frauenstadtrundgangzuerich.ch Einzelpreis: Fr. 20.-/Fr. 15.-…

Erfahren Sie mehr »

«Information, (Ver-)Fälschung, Lüge» – Film und Propaganda

19. Oktober 2020, 19:00 bis 21:00
Paulus-Akademie Zürich, Pfingstweidstrasse 28
Zürich, ZH 8005 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Bilddokumente zählen zu den wichtigsten Informationsquellen, lassen sich aber auch relativ leicht manipulieren. Entsprechend hoch ist die Zahl der Regimes, die das Medium Film in propagandistischer Absicht einsetzen. Hitler und Stalin waren dabei Wegbereiter, aber auch die Einführung der Schweizer Filmwochenschau war 1940 an einen Propagandaauftrag gekoppelt. Wegen seiner höheren Glaubwürdigkeit ist paradoxerweise der Dokumentarfilm besonders geeignet, für Propagandazwecke missbraucht zu werden. Und gerade in jüngster Zeit erleben filmische Fake News in den Social Media eine neue Blüte. Der Vortrag…

Erfahren Sie mehr »

Lesung mit Usama al Shahmani

21. Oktober 2020, 20:00 bis 22:00
CityKirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte anzeigen

Usama Al Shahmani, geboren 1971 in Bagdad und aufgewachsen in Qalat Sukar (Nasiriya) hat arabische Sprache und moderne arabische Literatur studiert. Er publizierte drei Bücher über arabische Literatur, bevor er 2002 als Flüchtling in die Schweiz kam. Er arbeitet heute als Buchautor, Dolmetscher und Kulturvermittler und übersetzt ins Arabische, u. a.  «Fräulein Stark» von Thomas Hürlimann. «In der Fremde sprechen die Bäume arabisch» ist sein erster Roman. Mit «Im Fallen lernt die Feder fliegen» ist ein weiterer in diesem Herbst…

Erfahren Sie mehr »

Tanzgottesdienst: Tanz im Verwehen

25. Oktober 2020, 10:00

Der Tanzgottesdienst reflektiert ein Thema, das durch die gegenwärtige Pandemie wieder verstärkt ins Bewusstsein gekommen ist, aber eigentlich ganz elementar zu unserem Menschsein gehört. Ob wir daran denken oder nicht – wir sind endliche, vergängliche Wesen, von Kopf bis Fuss, jeden Moment. Wir atmen ein und atmen aus und sind kaum mehr als ein Hauch, der unversehens verweht. Wenn wir darum wissen, kann der Moment zu einem Tanz werden, der seine Nichtigkeit lebt und sich in der Gegenwart Gottes am Augenblick…

Erfahren Sie mehr »

Ein Abend mit Pater Anselm Grün und Pianist David Plüss

25. Oktober 2020, 17:00
Thomaskirche Liebefeld, Buchenweg 23
Liebefeld, BE 3097 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Zweifel wird oft negativ gesehen. Er bietet aber auch eine Chance, um weiterzukommen und einen bewussten nächsten Schritt zu wagen, verkrustete Strukturen aufzubrechen und Neues zu entdecken. Der Buchautor und Benediktinerpater Pater Anselm Grün geht der Frage nach, wie sich der Zweifel und die Sehnsucht nach Gewissheit ergänzen: Gemeinsam mit dem Pianisten David Plüss tritt er in der Kirchgemeinde Köniz auf. Im Dialog mit inspirierenden Texten und Gedanken sowie musikalischen Klangbildern entfalten die beiden ihr Programm. Es erwartet Sie ein Abend,…

Erfahren Sie mehr »

Tagung: Mit Fundraising durchstarten

26. Oktober 2020, 13:00 bis 17:00
Tituskirche Basel, Im Tiefen Boden 75
Basel, 4059
+ Google Karte anzeigen
CHF50

Eine tolle Idee – doch wie soll sie mit beschränkten Ressourcen realisiert werden? Diese Frage werden sich in den nächsten Jahren immer mehr Kirchgemeinden stellen, zumal die Steuereinnahmen Corona-bedingt zurückgehen werden. Da kommt die Möglichkeit von Fundraising ins Spiel: Menschen lassen sich von einer Idee begeistern und werden zu Unterstützenden. An dieser Tagung von A+W Bildungkirche können Teilnehmende prüfen, welche Perspektiven Fundraising für ihre Gemeindesituationen eröffnet. Workshops vertiefen einzelne Themenbereiche: Die Profilierung der Kirchgemeinde als Grundlage, Anträge bei Stiftungen, Ansprache…

Erfahren Sie mehr »

Podiumsdiskussion zur Konzernverantwortungsinitiative

28. Oktober 2020, 20:00 bis 22:00
CityKirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte anzeigen

Zur Konzernverantwortungsinitiative führt die CityKircheZug einen Abend durch, der nach einem einführenden Referat auf dem Panel die Positionen aufzeigen und zur Diskussion bringen will. So will sie einen Beitrag zur Meinungsbildung auf dem Platz Zug leisten. Theologisch-ethisches Impulsreferat: Dr. Thomas Wallimann-Sasaki (Wirtschaftsethiker) Podium: Anna Bieri (Kantonsrätin CVP in Zug), Prof. Hans-Ueli Vogt (Nationalrat SVP), Martin Fasser (Präsident Zug Commodity Association) Musik: Jonas Inglin und Maurus Twerenbold (Posaunen).

Erfahren Sie mehr »

Impulsabend mit Podiumsdiskussion zur Konzernverantwortungsinitiative

28. Oktober 2020, 20:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Zur Konzernverantwortungsinitiative führt die CityKircheZug einen Abend durch, der nach einem einführenden Referat auf dem Panel die Positionen aufzeigen und zur Diskussion bringen will. So will sie einen Beitrag zur Meinungsbildung auf dem Platz Zug leisten. Theologisch-ethisches Impulsreferat: Dr. Thomas Wallimann-Sasaki (Wirtschaftsethiker) Podium: Anna Bieri (Kantonsrätin CVP in Zug), Prof. Hans-Ueli Vogt (Nationalrat SVP), Martin Fasser (Präsident Zug Commodity Association) Musik: Jonas Inglin und Maurus Twerenbold (Posaunen)

Erfahren Sie mehr »

Lunchkonzert Herbst

30. Oktober 2020, 12:15 bis 13:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Lunchkonzert Herbst – mit Solisten der Zuger Sinfonietta Zug, Reformierte Kirche, Alpenstrasse Freitag, 30. Oktober 2020, 12.15 – 13.00 Uhr Im Lunchkonzert Herbst gelangen neben zwei Triosonaten von Händel auch dreistimmige Sinfonien von Johann Sebastian Bach zur Aufführung. In der Mitte des Konzerts thront die Partita für Fagott Solo von Gordon Jacob. Lassen Sie sich in diesem Lunchkonzert von zwei Oboen, Fagott und Cembalo musikalisch verwöhnen und vom Alltag ablenken!  Programm Georg Friedrich Händel – Triosonate F-Dur HWV 405 –…

Erfahren Sie mehr »

November 2020

Gedenkfeier für verstorbene Kinder und Jugendliche

1. November 2020, 16:00
Heiliggeistkirche Bern, Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Die Feier bietet Eltern, Geschwistern, Grosseltern, weiteren Betroffenen und begleitenden Fachpersonen Raum für gemeinsames Erinnern, Teilen, Weitergehen. Anschliessend gibt es Gelegenheit zum Verweilen und Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Gestaltung: • Daniel Lüscher, Pfarrer ref. Kirchgemeinde Wohlen b. Bern • Betroffene Eltern • Chor Singflut und Christoph Wiesmann (Saxophon und Oboe) • Annyett König, Verein familientrauerbegleitung.ch • Ursula Burren, Hebamme, Lebens- und Trauerbegleiterin • Daniela Koch, Hebamme • Fränzi Aeberhard und Arabel Mettlier, Verein Regenbogen Schweiz • Kinderbetreuung: Kinder und…

Erfahren Sie mehr »

Stopp nonstopp

3. November 2020, 0:00 bis 6. November 2020, 0:00

«Zeiten der Einkehr», 3. bis 6. November  November – Monat des Rückzugs im Jahreszyklus, des In-sich-Gehens und Gedenkens. Monat der Dunkelzeit. November – Monat der Hektik und des Konsums, des vorweihnächtlichen Rummels. Wir setzen ein «Stopp» zum «Nonstopp». Offene Meditation im Chorraum 3. und 5. November, jeweils 12.30–13 Uhr Am 3. November mit Antonio Albanello, offene kirche bern; am 5. November mit Pfarrerin Barbara Rieder, Kirchgemeinde Heiliggeist halb eins – Wort, Musik, Stille 4. November, 12.30 Uhr mit Markus Amrein, Schauspieler, und…

Erfahren Sie mehr »

Theologisches „Amerika“ – Gesprächsabend ONLINE

4. November 2020, 19:00

Ein Präsident posiert mit der Bibel in der Hand vor den Kameras. Kirchen engagieren sich in der «Black Lives Matter»-Bewegung. Theologische Seminare werden zu Plattformen des politischen Protests. Die USA ist auch religiös gesehen das Land der grossen Widersprüche. Am Abend nach den geplanten Präsidentschaftswahlen laden wir ein zu einem Podiumsgespräch: Rose Wettstein (Action Together: Zürich) erzählt aus afroamerikanischer Sicht von ihrer Heimatkirche in Saint Paul, die sich seit vielen Jahren für soziale Gerechtigkeit einsetzt. Prof. Dr. Andrea Bieler spricht…

Erfahren Sie mehr »

Jesus im Koran – Die Bilder vom Christentum im Islam

10. November 2020, 20:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Referat von Hannan Salamat Zwischen Koran und Christentum gibt es mehr Verbindendes als man gemeinhin annimmt. Personen, die wir aus der Bibel kennen, haben ihren Platz auch im Koran: z.B. Adam und Eva, Abraham, Mose, Noah, Maria und natürlich Jesus. Als nachchristliche Offenbarungsschrift widmet der Koran dem Christentum mit der Sura Maryam gar ein ganzes Kapitel. In der jüngsten der drei abrahamitischen Religionen ist das muslimische Bild vom Christentum bereits festgelegt, im Gegensatz zu den beiden vorherigen Religionen, die erst…

Erfahren Sie mehr »

Podium zur Konzernverantwortungsinitiative

11. November 2020, 19:30 bis 21:30
Citykirche Offener St. Jakob, am Stauffacherplatz
Zürich, ZH 8004 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Am 11. November lädt die reformierte Kirchgemeinde Zürich in Zusammenarbeit mit der Zeitung «reformiert.» zu einer Podiumsdiskussion über die Konzernverantwortungsinitiative. Unter der Leitung von Felix Reich, Redaktionsleiter «reformiert.», diskutieren ab 19.30 Uhr in der Kirche Offener St. Jakob am Stauffacher: Jacqueline Badran, Nationalrätin SP (pro) Ruth Derrer Balladore, Synodale (contra) Ruedi Noser, Ständerat FDP (contra) Christoph Sigrist, Pfr. Grossmünster (pro) Eröffnet wird die Diskussion mit einer kurzen Einführung zum Thema durch den Vizepräsidenten der Kirchenpflege der Kirchgemeinde Zürich, Michael Braunschweig,…

Erfahren Sie mehr »

Theos OffenBar

17. November 2020, 19:00 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine ganztägige Veranstaltung, die um 7:00pm Uhr am 17. Tag des Monats stattfindet und bis zum 17. Dezember 2020 wiederholt wird.

Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.30 Uhr Neu findet Theos OffenBar jeweils am 17. des Monats statt und an einem neuen Ort!

Erfahren Sie mehr »

Theos OffenBar

17. November 2020, 19:00 bis 21:00
Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.30 Uhr

Erfahren Sie mehr »

Stopp nonstopp

18. November 2020, 19:00

November – Monat des Rückzugs im Jahreszyklus, des In-sich-Gehens und Gedenkens. Monat der Dunkelzeit. November – Monat der Hektik und des Konsums, des vorweihnächtlichen Rummels. Wir setzen ein «Stopp» zum «Nonstopp». «Zeit – wie gehen wir damit um?» • Einführung: Giorgio Loderer • «Wie nehmen wir Zeit wahr?» mit Prof. Dr. Hansjörg Znoj, aus der Sicht des Psychologen • «(Langes) Warten, doch dann muss es plötzlich schnell gehen …» mit PD Dr. med. Franz Immer, aus der Sicht des Transplantationsmediziners…

Erfahren Sie mehr »

«Le questionnaire de Proust» mit Josef Lang

18. November 2020, 20:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

«Marcel lädt ein» Zu Gast in der CityKircheZug ist der Historiker und Politiker Josef Lang. Er stellt sich dem «Questionnaire de Proust». Der Fragenkatalog des Schriftstellers Marcel Proust wirft eine Reihe einfacher Fragen auf. «Was ist für Sie das vollkommene irdische Glück?» «Ihr grösster Fehler?» Diese und viele andere Fragen sollen den Gast von seiner persönlichen Seite zeigen. «Marcel lädt ein» ist ein neues Format der CityKircheZug, das auch umstrittene Zeitgenossen von einer sehr menschlichen Seite zeigen will. Die Einladung…

Erfahren Sie mehr »

Der Vogel in des Königs Brust

29. November 2020, 10:00 bis 11:00

Von Mädchen-Mut, dunklen Mächten und hellen Kräften. Marie-Theres Rogger erzählt ein Märchen aus Griechenland. An den vier Adventssonntagen öffnet die fra-z (FrauenKirche Zentralschweiz) eine online-Erzählstube für Märchen, Legenden und Bibelgeschichten. Erzählerinnen des Vereins BibelErz entführen in fremde und doch ureigene Welten und innere Bilder. Den link zur kostenlosen Teilnahme gibt es auf www.fra-z.ch oder www.bibelerz.ch/geschichten. Dauer jeweils maximal eine Stunde.  

Erfahren Sie mehr »

Gottesdienst mit Handauflegen

29. November 2020, 17:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Beim Handauflegen lassen wir die heilende Kraft fliessen ohne jegliche Bedingungen und bitten um Heilung. Alles andere lassen wir geschehen. Es gibt dabei keine 'Heilerin' und keinen 'Patienten'. Die heilende Kraft, der wir uns während des Handauflegens öffnen, verbindet alles, was ist. Dieser Gottesdienst wird vom Handauflege-Team der CityKircheZug mitgestaltet. Es besteht die Möglichkeit, sich während des Gottesdienstes die Hände auflegen zu lassen oder einfach in die Atmosphäre einzutauchen. Team: Ulrike Exl, Philipp Rüedi, Gabriela Spilker, Elfriede Wüthrich Liturgie: Andreas…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Dschabina

6. Dezember 2020, 10:00 bis 11:00

Von Käse, Dornen und Heimweih. Moni Egger erzählt ein Märchen aus Palästina. An den vier Adventssonntagen öffnet die fra-z (FrauenKirche Zentralschweiz) eine online-Erzählstube für Märchen, Legenden und Bibelgeschichten. Erzählerinnen des Vereins BibelErz entführen in fremde und doch ureigene Welten und innere Bilder. Den link zur kostenlosen Teilnahme gibt es auf www.fra-z.ch oder www.bibelerz.ch/geschichten. Dauer jeweils maximal eine Stunde.

Erfahren Sie mehr »

Luzia, die Lichtkönigin

13. Dezember 2020, 10:00 bis 11:00

Eine Legende um Mut, Licht und Glauben vor der Wintersonnenwende. Lydia Furrer erzählt die Legende der hl. Luzia aus Syrakusai. An den vier Adventssonntagen öffnet die fra-z (FrauenKirche Zentralschweiz) eine online-Erzählstube für Märchen, Legenden und Bibelgeschichten. Erzählerinnen des Vereins BibelErz entführen in fremde und doch ureigene Welten und innere Bilder. Den link zur kostenlosen Teilnahme gibt es auf www.fra-z.ch oder www.bibelerz.ch/geschichten. Dauer jeweils maximal eine Stunde.

Erfahren Sie mehr »

Theos OffenBar

17. Dezember 2020, 19:00 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine ganztägige Veranstaltung, die um 7:00pm Uhr am 17. Tag des Monats stattfindet und bis zum 17. Dezember 2020 wiederholt wird.

Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.30 Uhr Neu findet Theos OffenBar jeweils am 17. des Monats statt und an einem neuen Ort!

Erfahren Sie mehr »

Wenn d Wält vo Gott doch endlech chiem

20. Dezember 2020, 10:00 bis 11:00

Von Mariams Weg zwischen Unterdrückung, Hoffnung, Pubertät und Schwangerschaft. Moni Egger erzählt Weihnachtens Vorgeschichte (Lk 1). An den vier Adventssonntagen öffnet die fra-z (FrauenKirche Zentralschweiz) eine online-Erzählstube für Märchen, Legenden und Bibelgeschichten. Erzählerinnen des Vereins BibelErz entführen in fremde und doch ureigene Welten und innere Bilder. Den link zur kostenlosen Teilnahme gibt es auf www.fra-z.ch oder www.bibelerz.ch/geschichten. Dauer jeweils maximal eine Stunde.

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Theos OffenBar

16. Januar, 19:00 bis 21:00
Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.15 Uhr

Erfahren Sie mehr »

Lunchkonzert Winter

22. Januar, 12:15 bis 13:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Es ist bereits Tradition: Die Solobläser der Zuger Sinfonietta vereinen sich alljährlich zu einem gemeinsamen Lunchkonzert. Für den diesjährigen Auftritt haben sie sich für zwei Bläserquintette von Gustav Holst und Anton Reicha entschieden. Letzterer spielte gemeinsam mit Ludvig van Beethoven in der Kurfürstlichen Hofkapelle in Bonn – Reicha an der 2. Flöte, Beethoven an der Viola. Später wollte Reicha den genialen Streichquartetten von Beethoven eine Bläservariante entgegenstellen und war Begründer der Bläserquintett-Tradition. Gustav Holst knüpfte an diese neu entstandene Bläserquintett-Gattung…

Erfahren Sie mehr »

Lesung und Gespräch: «Engel sind Grenzgänger»

22. Januar, 20:00
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Mit Christian Lehnert Christian Lehnert ist ein sprachgewaltiger Dichter und Theologe. Der Sätze findet wie den folgenden: «Wenn es denn Theologie gibt, dann nur als Durst». Lehnert veröffentlichte Gedichtbände und Essays, die mit ihrer sprachlichen Ausdruckkraft und Schönheit tief beeindrucken. Zuletzt erschienen ist «Ins Innere hinaus. Von den Engeln und Mächten.»

Erfahren Sie mehr »

Februar 2021

Gottesdienst mit Patti Basler

7. Februar, 9:30
Evangelisch-reformierte Kirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, ZG 6300 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Patti Basler textet, dichtet, slammt und bringt gereimte Ungereimtheiten auf die Bühne und jetzt auch in die Kirche! Die Instant-Protokollantin der SRF-Arena predigt im Gottesdienst der CityKircheZug auf den Tag genau am Abstimmungssonntag nach 50 Jahren.

Erfahren Sie mehr »

Theos OffenBar –> ABGESAGT!

16. Februar, 19:00 bis 21:00
Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.15 Uhr

Erfahren Sie mehr »

Samstagsseminar 2021: «Die Besichtigung der Liebe – ein kritischer Reisebericht»

20. Februar, 9:30 bis 15:30
chf1500

In modernen Gesellschaften gehört die Liebe zu den Leitsternen privaten Lebens. Sinn und Ziel unseres Daseins buchstabieren wir mittels des Codes der Liebe. Liebesmangel gilt als Unglück, Liebesentzug als Strafe, Liebeslust als Bedeutungszugewinn, Liebesintensität als Ideal geglückten Lebens. Viele Menschen verirren sich jedoch in den Labyrinthen der Liebe. Ihre Gefühle sind fragil und unreif, nicht selten prominenter Gegenstand ökonomischer Kalkulation. Die Bewirtschaftung der Liebesemotionen gleicht nicht selten einer Arbeitsbeschaffungsmassnahme. Es triumphiert eine Art trivialer Romantik: «Liebe» soll Wärme im Kältestrom…

Erfahren Sie mehr »

Seminar «Die Besichtigung der Liebe – ein kritischer Reisebericht»

20. Februar, 9:30 bis 17:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 9:30am Uhr am 24. April 2021

Eine Veranstaltung um 9:30am Uhr am 26. Juni 2021

Eine Veranstaltung um 9:30am Uhr am 25. September 2021

Eine Veranstaltung um 9:30am Uhr am 27. November 2021

In modernen Gesellschaften gehört die Liebe zu den Leitsternen privaten Lebens. Sinn und Ziel unseres Daseins buchstabieren wir mittels des Codes der Liebe. Liebesmangel gilt als Unglück, Liebesentzug als Strafe, Liebeslust als Bedeutungszugewinn, Liebesintensität als Ideal geglückten Lebens. Viele Menschen verirren sich jedoch in den Labyrinthen der Liebe. Ihre Gefühle sind fragil und unreif, nicht selten prominenter Gegenstand ökonomischer Kalkulation. Die Bewirtschaftung der Liebesemotionen gleicht nicht selten einer Arbeitsbeschaffungsmassnahme. Es triumphiert eine Art trivialer Romantik: «Liebe» soll Wärme im Kältestrom…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Beten gegen den Klimawandel?

2. März, 19:00

Was haben Kirche und christlicher Glaube zur Klimadebatte beizutragen? Wie genau können religiöse Haltungen oder Emotionen den Weg zur Klimaneutralität und zur Nachhaltigkeit fördern? Hilft es, wenn Menschen für die «Bewahrung der Schöpfung» beten? Welches sind heute die notwendigen kirchenpolitischen Schritte? Die Politologin und Ethikerin Jeannette Behringer und der Theologe Martin Föhn tauschen sich im Gespräch über diese und weitere Fragen aus. Mit: Jeannette Behringer, Dr. rer.pol., Forum Theologie und Ethik; Martin Föhn SJ, Fachverantwortlicher Bildung und Spiritualität/RKK Basel-Stadt. Moderation:…

Erfahren Sie mehr »

«kunst kreuzt weg» – der etwas andere Kreuzweg

7. März bis 3. April

Kreuzwege thematisieren seit Jahrhunderten das Leiden Christi. Sie erzählen an mehreren Stationen die Geschichte von der Verurteilung Jesu bis zu seiner Kreuzigung auf Golgatha und der Grablegung. Und natürlich meditieren die Menschen, die die Stationen heute entlanggehen, auch eigene Leiden und Schmerzen. Das Berner Projekt «kunst kreuzt weg» nimmt diese Themen auf und interpretiert sie als existentielle menschliche Erfahrungen, aber auch als tiefe Herausforderungen unserer Zeit. Dabei interpretieren 14 zeitgenössische Kunstschaffende aus Bern die 14 Stationen in ihrer eigenen künstlerischen Sprache.…

Erfahren Sie mehr »

Ökofeministische Theologien der Erde

10. März, 19:00

«Die ökologische Katastrophe, die heute über uns hereinbricht, ist durch die christliche Tradition mitverursacht», schrieb Dorothee Sölle 1985. Heute ist ein solcher selbst-kritischer Blick nötiger denn je. Welche Aspekte der traditionellen Theologie haben zu einer ausbeuterischen Haltung gegenüber der Natur geführt? Wie hängen Naturbeherrschung und Frauenunterdrückung zusammen? Welche neuen Bilder der Beziehung zwischen Gott und Erde, zwischen Mann und Frau, zwischen Mensch und Natur entwickeln ökofeministische Theologinnen? Die Basler Theologin Doris Strahm gibt Einblicke in eine höchst aktuelle theologische Debatte.…

Erfahren Sie mehr »

Digitale Kirchentagung 2021 – «Glaub scho.»

13. März, 9:00

«Glaub scho.» sagen wir. Manchmal zustimmend, zögernd fragend oder schulterzuckend gleichgültig. Umgangssprachlich verwenden wir das Verb ziemlich problemlos. Schwieriger wird es mit «gläubig»: Was heisst es, gläubig zu sein, wer sagt das von sich? Und: Hat jede, jeder einen eigenen Glauben, was ist das Gemeinsame? Fest steht: Reformierte Kirche ist eine Gemeinschaft von Menschen, die in ihrem Glauben und aus ihrem Glauben frei sind. In der kommenden Kirchentagung wollen wir diese Freiheit nutzen, um zusammen nach dem zu fragen, was…

Erfahren Sie mehr »

Gottesdienste zum Jahrestag des Lockdowns

14. März, 10:00 bis 16:00

Während des 1. Lockdowns im Frühjahr des vergangenen Jahres entstand in St. Gallen eine handgeschriebene Bibel, an der mehr als 900 Menschen aus der Schweiz, Deutschland, Österreich und vielen weiteren Ländern mitgeschrieben haben. Neben den fast 1000 Handschriften mit den biblischen Kapiteln enthalten die entstandenen Blätter auch Kommentare und Zeichnungen. In einer Zeit der Vereinzelung und Beschränkungen konnten so Kinder, Jugendliche, Männer und Frauen ihre eigenen Sorgen und Sehnsüchte mit den biblischen Geschichten verbinden. Die Bibel ist ein Zeugnis der…

Erfahren Sie mehr »

Gruppenberatung zu Patientenverfügung und Vorsorgedokumenten

16. März, 14:00 bis 16:30
CHF80

In un­se­rer Grup­pen­be­ra­tung mit ma­xi­mal 12 Teil­neh­men­den ver­mit­telt lic. phil. Pat­ri­zia Kal­ber­mat­ten-Ca­sa­rotti Ba­sis­wis­sen über Pa­ti­en­ten­ver­fü­gun­gen und Vor­sor­ge­do­ku­men­te und un­ter­stützt Sie bei de­ren Er­stel­lung. In der Grup­pe er­hal­ten Sie auch An­re­gun­gen durch die An­lie­gen der an­de­ren Teil­neh­men­den. Kosten: Die re­gu­lä­re Teil­nah­me­ge­bühr beträgt CHF 80.– pro Person. Mit­glie­der des För­der­ve­reins Dialog Ethik er­hal­ten 70% Ra­batt. Anmeldung: Aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den ist eine An­mel­dung ob­li­ga­to­risch. Bitte sen­den Sie eine E-Mail an info@dialog-ethik.ch oder rufen Sie uns an (Tel. +41 44 252 42 01) Wei­te­re Inf­or­ma­tio­nen zu un­se­rem Be­ra­tungs­an­ge­bot fin­den Sie auf die­sem pdf Flyer (160…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag: Koalitionen und Konflikte zwischen Protestantismus und Moderne

17. März, 17:15 bis 18:45

Das Verhältnis des Protestantismus zur Moderne ist zutiefst ambivalent: Er ist die Religion des Einzelnen, der Vernunft und der Aufklärung. Zugleich aber hat er mit seinem emphatischen Bekenntnis zur Moderne eine Bewegung mit angestossen, die ihm selbst zur Kritik geworden ist. Diese Kritik haben evangelische Theologen zum Anlass genommen, nun ihrerseits die Moderne aufs Schärfste zu kritisieren. Nach einer Phase der gegenseitigen Entfremdung mehren sich derzeit die Anzeichen, dass Protestantismus und Moderne aufs Neue eine konstruktive Koalition eingehen könnten. Ein…

Erfahren Sie mehr »

Podiumsgespräch «Hope Dies, Action Begins»

17. März, 19:00

Die globale Klimakrise wird zum existentiellen Thema. Erleben wir ein kollektives Versagen? Trotz der Dringlichkeit ist ein echter Kurswechsel nicht in Sicht. Wie viel Zeit bleibt noch, um die menschengemachte Erderhitzung abzuwenden? Geht es hauptsächlich um Schadensbegrenzung? Wie kann ohne Schönfärberei von Hoffnung geredet werden? Wie kann aus persönlicher Betroffenheit der Schritt ins gemeinsame Handeln gemacht werden? Vertreterinnen der Klimabewegung Basel berichten von ihren Erfahrungen im Umgang mit der Klimakrise und ihren Beweggründen für ihr Engagement. Mit: Caroline Schröder Field,…

Erfahren Sie mehr »

Religion und Entwicklung: ein ungleiches Paar?

18. März, 18:00 bis 19:30

In vielen Ländern des globalen Südens spielt Religion eine wichtige Rolle und gelebte Spiritualität ist selbstverständlicher Teil des Alltags. Doch welches Potenzial hat Religion für die Entwicklung einer Gesellschaft? Wie kann sie eine Ressource für positive gesellschaftliche Prozesse und den Frieden sein? Im Online-Gespräch von Mission 21 diskutieren drei Theologen und Theologinnen aus drei Kontinenten über die unterschiedliche Bedeutung von Religion für die nachhaltige Entwicklung und die Gesellschaft in ihren Ländern. Mit: Elisabeth Cook, Professorin für Bibelstudien und Rektorin der…

Erfahren Sie mehr »

Online-Podium: Von der Kunst, den Kapitalismus zu verändern

18. März, 19:30

Megakonzerne, Grossbanken und Grossinvestoren erobern Innenstädte, Pflegeheime und unsere Daten. Für hohe Renditen werden Rohstoffe ausgebeutet, Regenwälder abgeholzt und die Meere vermüllt. In dieser Form bedroht der Kapitalismus Mensch, Demokratie, Natur und Klima. Wie können Wirtschaft und Konsum sozial und verantwortungsbewusst gestaltet werden? Finanzexperte und Co-Autor der Mikrosteuer-Initiative Prof. Marc Chesney und Wirtschaftspublizist Dr. Wolfgang Kessler geben Impulse. Vortrag, Chat und Diskussion Wolfgang Kessler, Wirtschaftspublizist, Buchautor und ehemaliger Chefredaktor von Publik-Forum, und Marc Chesney, Professor für Quantitativ Finance an der…

Erfahren Sie mehr »

Digitale Kirchentagung 2021 – «Glaub scho.»

20. März, 9:00 bis 15:45

«Glaub scho.» sagen wir. Manchmal zustimmend, zögernd fragend oder schulterzuckend gleichgültig. Umgangssprachlich verwenden wir das Verb ziemlich problemlos. Schwieriger wird es mit «gläubig»: Was heisst es, gläubig zu sein, wer sagt das von sich? Und: Hat jede, jeder einen eigenen Glauben, was ist das Gemeinsame? Fest steht: Reformierte Kirche ist eine Gemeinschaft von Menschen, die in ihrem Glauben und aus ihrem Glauben frei sind. In der kommenden Kirchentagung wollen wir diese Freiheit nutzen, um zusammen nach dem zu fragen, was…

Erfahren Sie mehr »

Talk: Tod und Isolation in der Corona-Krise

26. März, 8:30 bis 12:00
Grossmünster Zürich, Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Darf eine Gesellschaft den Tod in Kauf nehmen? Das ist eine von vielen Fragen, die sich in der aktuellen Pandemie stellen. Die Zürcher Kirchen suchen Antworten darauf in zwei «Corona-Talks» mit Betroffenen und Fachpersonen am Freitag, 26. März, im Grossmünster. Die Veranstaltung wird live im Internet übertragen. Die Gespräche finden am Freitag, 26. März im Chor des Grossmünsters statt, von 9.30 bis 10.30 Uhr zum Thema «Isolation» und von 11 bis 12 Uhr zur Frage «Darf eine Gesellschaft den Tod…

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Infizierte Freiheit? Die Sars-CoV-2-Pandemie als Herausforderung für die liberale Gesellschaft

7. April, 18:30 bis 21:00
Kostenlos

Die Pandemie ist kein Urlaub, aus der die Menschen anschliessend in ihren vertrauten Alltag zurückkehren. Die Lücken und Narben, die das Virus in der Gesellschaft verursacht hat, lassen sich nicht wegmachen. Das gilt auch für die Freiheiten, die wir immer selbstverständlich vorausgesetzt und in Anspruch genommen haben. Während der Pandemie-Peaks waren die Menschen sehr unterschiedlich von Freiheitseinschränkungen unterworfen. Wir wissen heute nicht, wie die Gesellschaft nach der Pandemie genau aussehen wird. Aber wir ahnen längst, dass sie nicht die alte…

Erfahren Sie mehr »

Online-Filmgespräch: «Das neue Evangelium»

8. April, 20:00 bis 21:15

Der bewegende Film von Milo Rau wurde an den Solothurner Filmtagen gefeiert. Was würde Jesus im 21. Jahrhundert predigen? Wer wären seine Jünger*innen? Regisseur Milo Rau kehrt in der süditalienischen Stadt Matera zu den Ursprüngen des Evangeliums zurück und inszeniert es als Passionsspiel einer Gesellschaft, die geprägt ist von Unrecht und Ungleichheit. Gemeinsam mit Yvan Sagnet, einem ehemaligen Landarbeiter und politischen Aktivisten aus Kamerun, entwirft Regisseur Milo Rau mitten in der konfliktreichen Situation der süditalienischen Stadt Matera ein neues Evangelium:…

Erfahren Sie mehr »

Theos OffenBar

16. April, 19:00 bis 21:00
Bauhütte St. Oswald, Kirchenstrasse 9
Zug, Zug Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Theos OffenBar will ein Dialograum sein für offene, nährende Gespräche über Gott und die Welt. In geschütztem Rahmen mit Kaminfeuergespräch-Charakter soll es um Begegnung unter Menschen gehen, ums Kennenlernen und ums Lernen überhaupt. Theos OffenBar steht allen Interessierten offen, unabhängig von Konfession und Religion. Bar geöffnet ab 19.00 Uhr, Gesprächsbeginn jeweils 19.15 Uhr Bitte informieren Sie sich kurzfristig auf www.citykirchezug.ch, ob dieser Abend stattfindet.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren