Lade Veranstaltungen
Finde

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Dezember 2017

«D’Zäller Wiehnacht»

15. Dezember 2017, 19:30
Evangelisch-reformierte Stephanuskirche,
Spiegelstrasse 80
Spiegel bei Bern, BE 3095 Schweiz
+ Google Karte

Mit über siebzig Kindern führen die Schule und der Kirchenkreis Spiegel zusammen mit der Musikschule Köniz «D’Zäller Wiehnacht» auf. Das Sing- und Krippenspiel von Paul Burkhard wurde erstmals 1960 aufgeführt und ist zum Weihnachtsklassiker geworden. Es berührt durch seine Einfachheit, seine Ursprünglichkeit und die schlichte Musik. Lieder wie «Das isch de Schtärn vo Bethlehem» und Liedzeilen wie «Kei Mueter weiss» oder «Es Schäfli tuen em bringe» haben seit der Erstaufführung ungezählte Kinderstuben erfüllt und sich in Gedächtnissen eingenistet.

Erfahre mehr »

Ikonen Malkurs

16. Dezember 2017 bis 17. Dezember 2017
jenseits IM VIADUKT,
Viaduktstrasse 65
Zürich, 8005 Schweiz
+ Google Karte

Ikonen sind Kult- und Heiligenbilder der Ostkirchen. Diese Bilder haben für die Theologie und Spiritualität eine grosse Bedeutung. Eine selbstgemalte Ikone ist wie ein persönlicher Schutzengel, quasi ein direkter und persönlicher Draht in dein Inneres. Gemeinsam mit Yordan Pashev malst du an zwei Tagen deine persönliche Ikone. Das muss nicht wie im ganz klassischen Sinn eine religiöse Ikone sein sondern kann auch eine für dich spezielle Person oder ein Wesen darstellen. Yordan Pashev ist ehemaliger Bühnenmaler des Opernhauses Zürich, orthodoxer…

Erfahre mehr »

«D Zuger Wiehnacht»

16. Dezember 2017, 17:00 bis 18:15
Kirche St. Johannes, Zug,
St. Johannes-Strasse 9
Zug, 6300 Schweiz
+ Google Karte

nach P.Burkhards Krippenspiel «D Zäller Wiehnacht» Paul Burkhards Melodien aus «D Zäller Wiehnacht» sind zu Klassikern geworden. «De Stern vo Bethlehem» und «Was isch das für e Nacht» haben sogar Eingang ins offizielle Katholische Gesangbuch erhalten. Die Pfarrei St. Johannes Zug führt diesen Advent den Klassiker aus dem dem Jahr 1961 in einer sorgfältig aktualisierten und «eingezugerten» Version mit dem Titel «D Zuger Wiehnacht» auf. In drei Aufführungen in der Johanneskirche kann sich die ganze Familie mit bewegenden und mitreissenden…

Erfahre mehr »

«D’Zäller Wiehnacht»

16. Dezember 2017, 17:00
Evangelisch-reformierte Stephanuskirche,
Spiegelstrasse 80
Spiegel bei Bern, BE 3095 Schweiz
+ Google Karte

Mit über siebzig Kindern führen die Schule und der Kirchenkreis Spiegel zusammen mit der Musikschule Köniz «D’Zäller Wiehnacht» auf. Das Sing- und Krippenspiel von Paul Burkhard wurde erstmals 1960 aufgeführt und ist zum Weihnachtsklassiker geworden. Es berührt durch seine Einfachheit, seine Ursprünglichkeit und die schlichte Musik. Lieder wie «Das isch de Schtärn vo Bethlehem» und Liedzeilen wie «Kei Mueter weiss» oder «Es Schäfli tuen em bringe» haben seit der Erstaufführung ungezählte Kinderstuben erfüllt und sich in Gedächtnissen eingenistet.

Erfahre mehr »

Adventskonzert

16. Dezember 2017, 19:30
Stadtkirche Zofingen,
Kirchplatz 26
Zofingen, 4800
+ Google Karte

Georg Friedrich Händel (1685–1759) Mit den Adventskonzerten 2017 setzt die Aargauer Kantorei die Aufführung händelscher Oratorien fort und macht dem Publikum eine leider vergessene, aber sehr hörenswerte Komposition zugänglich: Oratorium «Joshua» HWV 64 Mit seinen Oratorien vertonte Händel vorzugsweise Geschichten aus dem Alten Testament. Der grosse Erfolg des «Judas Maccabäus» bewog Händel, mit «Joshua» erneut einen biblischen Stoff zu vertonten, der im 18. Jahrhundert gut bekannt war.

Erfahre mehr »

Adventssonntag

17. Dezember 2017, 16:00 bis 19:00
Villa Merian Basel,
Unter Brüglingen 1
Basel, 4052 Schweiz
+ Google Karte

Glühwein und Marroni vom offenen Feuer, bunte Lichter in der Villa und Vorfreude auf Weihnachten. An den Sonntagen vom 3. / 10. / 17. Dezember von 16 bis 19 Uhr.

Erfahre mehr »

Adventskonzert

17. Dezember 2017, 16:30
Kloster Mariastein,
Metzerlen-Mariastein, 4115 Schweiz
+ Google Karte

Die «Männerstimmen Basel» präsentieren neben Teilen ihres Erfolgsprogramms «pílagrímr» (altnordisch für «Pilger») neue A-cappella-Werke aus ihrem Repertoire. Mit Werken von Tomás Luis de Victoria, Rudolf Mauersberger, Hans Huber, Pavel Chesnokov, Francis Poulenc, Eric Whitacre und Gonzague Monney begeben sich die Sänger auf eine Wallfahrt durch 600 Jahre abendländisches Musikschaffen und treffen auf verschiedenste Ansätze christlichen Glaubens und dessen rituelle Ausübung gesanglich auszudrücken. Das Bild des suchenden Pilgers kontrastiert dabei vielfältig zwischen gottergebenem Diener und selbstbewusstem Bereiter eigener resp. neuer Wege.…

Erfahre mehr »

Adventskonzert

17. Dezember 2017, 17:00
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Georg Friedrich Händel (1685–1759) Mit den Adventskonzerten 2017 setzt die Aargauer Kantorei die Aufführung händelscher Oratorien fort und macht dem Publikum eine leider vergessene, aber sehr hörenswerte Komposition zugänglich: Oratorium «Joshua» HWV 64 Mit seinen Oratorien vertonte Händel vorzugsweise Geschichten aus dem Alten Testament. Der grosse Erfolg des «Judas Maccabäus» bewog Händel, mit «Joshua» erneut einen biblischen Stoff zu vertonten, der im 18. Jahrhundert gut bekannt war.

Erfahre mehr »

Konzert Delian Quartett

17. Dezember 2017, 18:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Dmitri Schostakowitsch. Ein heldenhafter Feigling. Dmitri Schostakowitsch (1906–1975) Streichquartett Nr. 8 c-Moll op. 110 (1960) Theater-Suite (aus op. 32, op. 37 etc.) Streichquartett Nr. 4 op. 83 (1949)  

Erfahre mehr »

Bach in Basel: Advents- und Weihnachtskonzert

17. Dezember 2017, 18:00
Basler Münster,
Rittergasse 3
Basel, BS 4051 Schweiz
+ Google Karte

Beim traditionellen Advents- und Weihnachtskonzert des Basler Münsterorganisten spielt Andreas Liebig an der grössten und vielseitigsten Orgel Basels beliebte Advents- und Weihnachtschoräle in Bearbeitungen Bachs, u.a. den alten Hymnus „Veni redemptor gentium“ in der Übersetzung Martin Luthers als „Nun komm, der Heyden Heilandt“ sowie die Canonischen Veränderungen über Luthers „Kinderlied auff die Weyhnacht“ - "Vom Himmel hoch, da komm ich her". Flyer_Konzert

Erfahre mehr »

SonntagsStille

17. Dezember 2017, 20:00
Reformierte Kirche Tenna,
Tenna, GR 7106 Schweiz
+ Google Karte

in der  Kirche Tenna "ein Kraftort um sich anstecken zu lassen". Eine unkomplizierte Mini-­‐Auszeit. Alle sind eingeladen zur gemeinsamen Andacht mit einer stillen Zeit/Meditation, umrahmt von Lied und Text. Insgesamt etwa 30 Minuten zum Abschluss des Tages. Wir treffen uns einmal pro Monat, gewöhnlich am dritten Sonntag um 20:30, Einsingen um 20:00 Uhr.

Erfahre mehr »

SALON um SECHS im Hirschli

19. Dezember 2017, 18:00 bis 19:30
Kafi Hirschli,
Hirschengraben 7
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

eine Zukunft ohne Bildung - Aber welche? mit Dr. Niklaus Schatzmann, Bildungsdirektion, Chef Mittelschul- und Berufsbildungsamt (Amtsleitung) Wir leben in einer Wissensgesellschaft. Wer morgen bestehen will, muss heute das Richtige lernen. Doch was ist das? Und was folgt daraus für das schweizerische Bildungswesen?

Erfahre mehr »

Ein Hauch von Freiheit

19. Dezember 2017, 19:30
Zentrum Karl der Grosse,
Kirchgasse 14
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Eine leicht weihnachtliche Riot-Lesung mit Gerd Dembowski. Aus Gerd Dembowski rumpeln und poltern Geschichten hervor, als sei er der Ghostwriter des Weihnachtsmanns. Sie spielen zwischen Highways und Zugschienen in Midwest USA, zwischen Geisterstädten und besetztem Haus. Sie handeln vom Tannenbaum jagenden Grossvater genauso wie vom beruhigenden Schnee in Witikon. Lesen allein ist zu langweilig, deshalb puzzelt The Big Dembowski seine Texte in ein liebevolles Chaos aus Spielzeuggeräuschen, eigenem Riot-Folkgesang und Jingle Bells. Immer auf der Suche nach etwas richtigem Leben…

Erfahre mehr »

Die schönsten Weihnachtslieder

22. Dezember 2017, 19:00
Kipferhaus Hinterkappelen,
Dorfstrasse 9
Hinterkappelen, 3032 Schweiz
+ Google Karte

Familienformation Furioso Romantica. Das breit gefächerte Instrumentarium des Trios (Mutter, Vater und Tochter) enthält neben dem Gesang unter anderem Tasteninstrumente, Violine, Blechblasinstrumente und Alphorn. Das Konzert ist nicht ein Adventssingen, wie man es sonst kennt, sondern die konzertante Darbietung der schönsten Weihnachtslieder. Dennoch haben alle ZuhörerInnen vereinzelt die Möglichkeit, aktiv mitzuwirken.

Erfahre mehr »

Country Christmas Konzert mit George Hug & Band

22. Dezember 2017, 20:00
Saal Amden,
Kirchstrasse 5
Amden, 8873 Schweiz
+ Google Karte

Der Country Sänger George Hug und seine Band treten an diesem Abend auf. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern aus Amden und Weesen sowie dem Stargast, Rachel Divà präsentiert die Band eine exklusive Weihnachtsshow.

Erfahre mehr »

Amazing Gospel Christmas

23. Dezember 2017, 20:00
Kurtheater Baden,
Parkstrasse 20
Baden, 5400 Schweiz
+ Google Karte

The Jackson Singers. Anfang der 80er Jahre vom US Amerikaner Robert Jackson gegründet, haben die Jackson Singers ihre Botschaft bei unzähligen Konzerten in namhaften Konzertsälen und Kirchen vorgetragen. Die Jackson Singers verstehen es, die einfache Botschaft der Gospel und Spirituals zu bewahren und sie dennoch mit raffinierten Vocal-Arrangements zu präsentieren. Die Mischung aus tiefer Emotionalität und Temperament ist nicht nur überzeugend, sondern springt sofort auf das Publikum über. Eine Atmosphäre, wie man sie sonst nur aus den Gottesdiensten in den…

Erfahre mehr »

Warten aufs Christkind

24. Dezember 2017, 13:00 bis 16:00
Naturama Aargau,
Feerstrasse 17
Aarau, 5000 Schweiz
+ Google Karte

mit Glühwein, Märchentante und den Frettchen Lia und Zoey. Es können «last second» Geschenke gebastelt werden und um 13, 14 und 15 Uhr erzählt Marianne Burg zusammen mit den Frettchen Lia und Zoey jeweils eine tierische Weihnachtsgeschichte.

Erfahre mehr »

Magische Weihnachtsmomente auf Schloss Frauenfeld

24. Dezember 2017, 14:30
Historisches Museum Thurgau,
Schloss Frauenfeld, Rathausplatz 2
Frauenfeld, 8500 Schweiz
+ Google Karte

Weihnachtsgeschichten mit Dr. Margrit Früh, Kunsthistorikerin. Festliches Einstimmen auf Heiligabend. Ein besinnliches Innehalten und ruhige Momente bieten die beliebten Weihnachtsgeschichten von Kunsthistorikerin Dr. Margrit Früh für Jung und Alt im Historischen Museum Thurgau.

Erfahre mehr »

Offene Nacht

24. Dezember 2017, 18:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Weihnachten in der Helferei. Mittlerweile legendär: das grosse Weihnachtsfest in der offenen Helferei am 24.12! Wie immer kann man hier essen, feiern und reden mit vielen vielen Menschen, die an diesem Abend zu uns kommen und das Haus bis in die Nacht hinein beleben. Ohne Anmeldung und ohne Familienzwang!

Erfahre mehr »

Lichtermeer

24. Dezember 2017, 20:00
Heiliggeistkirche Bern,
Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte

auf dem Bahnhofplatz Bern. Am 24. Dezember zünden wir ab 20 Uhr auf dem Bahnhofplatz in und bei der Heiliggeistkirche mindestens 10 000 Kerzen an – und feiern so einmal anders Weihnachten. Ganz still, mitten in der Stadt, zusammen mit Fremden und Freunden. Flyer_Lichtermeer

Erfahre mehr »

Weihnachtsmusik 2017

24. Dezember 2017, 22:00
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantaten 4-6 «Fallt mit Danken, fallt mit Loben» «Ehre sei Dir, Gott, gesungen» «Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben» Heiligabend, 24. Dezember 2017 22:00 Uhr Christnachtfeier «Ochs und Esel» Musik aus dem «Weihnachtsoratorium», Kantaten 4 und 5 Pfr. Christoph Sigrist, Liturgie und Predigt Weihnachtstag, 25. Dezember 2017 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl «Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben!» «Weihnachtsoratorium» Kantate 6 Pfr. Martin Rüsch, Liturgie und Abendmahl | Pfr. Gottfried Locher, Predigt 14:30…

Erfahre mehr »

Weihnachtsmusik 2017

25. Dezember 2017, 10:00
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantaten 4-6 «Fallt mit Danken, fallt mit Loben» «Ehre sei Dir, Gott, gesungen» «Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben» Heiligabend, 24. Dezember 2017 22:00 Uhr Christnachtfeier «Ochs und Esel» Musik aus dem «Weihnachtsoratorium», Kantaten 4 und 5 Pfr. Christoph Sigrist, Liturgie und Predigt Weihnachtstag, 25. Dezember 2017 10:00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl «Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben!» «Weihnachtsoratorium» Kantate 6 Pfr. Martin Rüsch, Liturgie und Abendmahl | Pfr. Gottfried Locher, Predigt 14:30…

Erfahre mehr »

Musik und Wort

25. Dezember 2017, 17:15
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

zum Weihnachtsfest. Les Musiciens du Roy (Heidi-Maria Makkonen und Olivia Schenkel, Barockviolinen; Christian Hieronymi, Barockcello; Yvonne Ritter, Cembalo): «Weynacht bei Bachs», Werke von Buxtehude, Johann Sebastian Bach und seinen Söhnen Carl Philipp Emanuel und Johann Christian. Lesungen: Pfr. Markus Sahli

Erfahre mehr »

Explo 17: «Neuland»

29. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018
Messe Luzern,
Horwerstrasse 87
Luzern, 6005 Schweiz
+ Google Karte

Nach zwei Jahren Unterbruch findet vom 29. Dezember 2017 bis am 1. Januar 2018 die nächste Explo in der Messe Luzern statt. Die Grosskonferenz wird unter dem Thema «Neuland» stehen. Neben viel bereits Bekanntem wird Explo 17 mit diversen neuen Referenten und Angeboten aufwarten. So werden neben Dr. Johannes Hartl (Leiter Gebetshaus Augsburg, DE), der bereits beim letzten Mal auftrat, unter anderen Danielle Strickland (Social Justice Secretary der Heilsarmee, US), Gaby Wentland (Menschenrechtsaktivistin & Mitglied Hauptvorstand Deutsche Evangelische Allianz, DE),…

Erfahre mehr »

KlosterTage zum Jahreswechsel

30. Dezember 2017, 17:00 bis 2. Januar 2018, 13:00
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

«Du zeigst mir den Weg des Lebens ...» (Ps. 16,11) Im Übergang vom Alten ins Neue Jahr richten wir unseren inneren Kompass neu aus. Woher komme ich? Wohin zieht «es» mich? Was oder wer (beg)leitet mich? Auf welche Signale achte ich? Lebensbilder eindrücklicher Menschen inspirieren uns an diesen KlosterTagen im Übergang für den eigenen Weg. Unsere Klostertage richten sich an Menschen, die die Festtage individuell gestalten und neue Menschen kennen lernen möchten. Unser Rahmenprogramm bietet Impulse – Gottesdienste, Musik, Referate…

Erfahre mehr »
Januar 2018

Neujahrskonzert der Pro Senectute

1. Januar, 13:30
Luzerner Theater,
Theaterstrasse 2
Luzern, 6003
+ Google Karte

Mit Volksmelodien ins neue Jahr. Mit dem Seniorenorchester Luzern, Alphornist Martin Roos und dem Jodlerklub Sarnen. Zum dreizehnten Mal lädt Pro Senectute Kanton Luzern zum traditionellen Neujahrskonzert am 1. Januar 2018 ein. Leitung: Josef Gnos Moderation: Sabine Dahinden

Erfahre mehr »

«Mis Huus – dis Huus»

1. Januar, 16:00
Reformierte Stadtkirche Aarau,
Kirchgasse 19
Aarau, AG 5000 Schweiz
+ Google Karte

Neujahrsempfang der Stadt Aarau. 1932 komponierte Olivier Messiaen das Orgelstück «Apparition de l’Eglise éternelle ». Hypnotisch und überwältigend erklingt hier seine Vision einer ewigen Kirche. Das Stück dauert knapp zehn Minuten und wird mit einer Werkeinführung zu jeder vollen und halben Stunde wiederholt, Organistin ist Nadia Bacchetta. Der Eintritt ist frei. Von 16.00 bis 19.00 Uhr wird gegenüber im Zinnesaal ein Apero angeboten.

Erfahre mehr »

Musik und Wort

1. Januar, 17:15
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

zu Neujahr. «Träumereien». Das Ensemble tacchi alti (Barbara Bossert, Flöte; Kathrin Bertschi, Harfe; Hannes Bärtschi, Viola) spielt Werke von Theodore Dubois, R. Murray Schafer, Jacques Ibert u. a. Lesungen: Pfr. Markus Sahli

Erfahre mehr »

Samstagmorgen-Reihe: Paulus ist anders

6. Januar, 9:30 bis 11:15
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Wir lesen den 1. Brief des Paulus nach Korinth. Unsere Lektüre stützt sich auf einen Kommentar von Luise Schottroff, der erstmals die im christlich-jüdischen Gespräch behandelten Themen, den feministischen Diskurs sowie sozialgeschichtliche Themen aufnimmt. Die Verfasserin lenkt wie eine ganze Reihe anderer Bibelwissenschaftler/innen unsere Aufmerksamkeit auf die Unterschiede zwischen dem traditionellen Paulusbild und dem mutmasslichen Original. Leitung: Hans-Adam Ritter, ehem. Studienleiter und Gemeindepfarrer, mit Burgel Dick und Marianne Haubold vom Team Samstagmorgen-Reihe Sa, 6./20. Januar, 3. Februar, 10./17. März 2018,…

Erfahre mehr »

Aus der Mitte leben – Retraite zum Jahresbeginn

6. Januar, 14:00 bis 7. Januar, 16:00
Kartause Ittingen,
Warth
Warth-Weiningen, TG 8532 Schweiz
+ Google Karte

Die Retraite leitet an, aus der eigenen Mitte zu leben und so fokussiert durch das Jahr zu gehen. Dazu dienen biblische Meditationen, Stille, Gespräche in Gruppen, Körper-, Atem- und Entspannungsübungen und Imaginationstechniken. Gönnen Sie sich diese Zeit, welche Ihr Jahr positiv prägen wird. Leitung: Pfr. Thomas Bachofner, Leiter tecum Maja Franziska Friedrich, Coach und Klinikseelsorgerin Anmeldung bis 14. Dezember 2017

Erfahre mehr »

Islamische Theologie zwischen den Welten

10. Januar, 18:30 bis 20:00
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Kurs zu den Anfängen der islamischen Theologie bis zum Reformislam. Der Kurs bietet einen Überblick über die verschiede-nen Schulen und Lehren der islamischen Theologie in Vergangenheit und Gegenwart. Die Anfänge im 9. und 10. Jahrhundert sowie die frühen theologischen Debatten werden vorgestellt. Zudem werden die schii-tische Theologie und damit die Entstehung der Imamatslehre und Khomeinis Revolutionierung der Schia behandelt. Die Glaubenslehre des Salafismus, einer ultrakonservativen Strömung des Islam, steht ebenfalls im Zentrum des Kurses. Nicht zuletzt werden Ansätze historisch-kritischer Theologie…

Erfahre mehr »

Europas Verhältnis zum Orient – Witiker Gespräche

10. Januar, 19:30 bis 21:00
Kirchgemeinde Maria Krönung,
Carl Spittelerstrasse 44
Zürich, 8053 Schweiz
+ Google Karte

Einflüsse des Orients auf Europas jüngere Geschichte. Die Kultur Europas verdankt sich auch dem Orient. Trotzdem oder gerade deswegen ist im Okzident das Verhältnis zum Orient über weite Strecken nicht als harmonisch, sondern als ambivalent wahrgenommen worden. Immer wieder hat man sich vor Gefahren aus «dem Osten» bedroht gesehen. Dr. Felix Konrad von der Universität Basel legt dar, inwiefern dieses spannungsvolle Verhältnis die jüngere Geschichte Europas beeinflusst hat. Moderation: Prof. Dr. Erich Bosshard-Nepustil

Erfahre mehr »

ZukunftsWerkstatt Orgel

13. Januar, 13:30
Reformierte Kirche auf der Egg,
Zürich-Wollishofen, ZH 8038 Schweiz
+ Google Karte

«Pfeifenbau und Silber(mann)klang – Orgelklang für Gross und Klein» Der Verein «KunstKlangKirche Zürich» will mit diesem interaktiven Programm historische und musikalische Eckpfeiler im Orgelbau aufzeigen und das Interesse von Alt und Jung für die Orgelmusik und die Orgelbaukunst wecken. Neben einem Vortrag zur Geschichte der Kirchenorgel in Zürich wird ein vielfältiges Musikprogramm geboten. Für die jungen Besucher besteht die Möglichkeit, allein oder zusammen mit ihren Eltern selbst eine Orgelpfeife zu bauen und diese anschliessend den Zuhörenden zu präsentieren. Flyer_Orgel

Erfahre mehr »

tacchi alti – Gesang der Nacht

13. Januar, 19:30 bis 21:00
Reformierte Kirche Seon,
Oberdorfstrasse 29
Seon, 5703 Schweiz
+ Google Karte

tacchi alti, das Ensemble für hochstehende Kammermusik feiert 2017 sein 10-jähriges Bestehen mit einer grossen Schweizer Tournee. Dabei führt tacchi alti die Jubiläumskomposition «Nachtgesang» der lettischen Komponistin Selga Mence auf.

Erfahre mehr »

Vadian und die Heiligen. Einblicke in eine bewegte Zeit

14. Januar, 11:00
Historisches und Völkerkundemuseum St.Gallen,
Museumsstrasse 50
St. Gallen, 9000 Schweiz
+ Google Karte

«500 Jahre Reformation» ist für das HVM Anlass, etwas Besonderes zu bieten. Im Zentrum der Ausstellung steht nicht nur das bedeutendste Porträt von Bürgermeister Joachim von Watt, genannt Vadian, sondern gleich er selber: Das Museum hat eine lebensechte Schaufigur anfertigen lassen und einen Film in Auftrag gegeben. Zusammen mit ausgewählten Ausstellungsstücken machen sie die Zeit um 1500 fassbar. Ort der Präsentation sind die zwei schönsten «Period Rooms» des Museums. Sie stammen aus einem reformierten und einem katholischen Umfeld und ermöglichen…

Erfahre mehr »

Jesus aus tripartiter Sicht

15. Januar, 9:30 bis 17:00

Unüberwindbare Kluft zwischen Juden, Christen und Muslimen oder fruchtbare Differenz? Jesus stellt für das Christentum – trotz aller Konfessionsunterschiede – nicht nur die zentrale historische Gründerfigur dar. Er ist zugleich das Fundament der christlichen Theologie. Im Judentum und im Islam findet Jesus ebenfalls eine gewisse Beachtung. Tagung unter der Leitung von Leitung Samuel Behloul, Annette Böckler, Rifa’at Lenzin

Erfahre mehr »

SALON um SECHS im Hirschli

16. Januar, 18:15 bis 19:30
Kafi Hirschli,
Hirschengraben 7
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Alles klar? Oder was müssen aufgeklärte Christen lernen? mit Prof. Dr. Jörg Lauster, Lehrstuhl für Dogmatik, Religionsphilosophie und Ökumene, München Den Evangelikalen glauben die Liberalen zu wenig, den Säkularen zu viel. Statt sich von beiden abzuwenden, kann man fragen, was von beiden zu lernen ist, um die eigene Position zu klären und von da aus das Gespräch zu führen. Darüber diskutieren wir mit Dr. Jörg Lauster, Professor für Systematische Theologie an der LMU München, der sich wie kein anderer für…

Erfahre mehr »

Du sollst keinen Gott haben ausser mir

16. Januar, 19:30 bis 21:00

Monotheismus als Quelle von Intoleranz und Gewalt? Bald fünfzehn Jahre ist es her, dass Jan Assmann die These aufgestellt hat, die Quelle von Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit und religiös motivierter Gewalt sei der Monotheismus, der Glaube an den Einen Einzigen Gott. In Talkshows und einer kaum noch überschaubaren Menge an Büchern und Aufsätzen ist das Für und Wider der Assmann'schen These, oft polemisch oder apologetisch, thematisiert worden, und jede weitere im Namen des Einen Gottes verübte Gewalttat trägt dazu bei, dass die…

Erfahre mehr »

Quasimodo – Tumult in Genf

17. Januar, 20:00 bis 22:00
Kirchgasse 19, Aarau,
Kirchgasse 19
Aarau, 5000 Schweiz
+ Google Karte

Ein Theaterstück über die Reformation. Zwei Frauen im Widerstreit, Marie Dentiere (Reformatorin) und Jeanne de Jussie (Äbtissin) Theaterprojekt der Ref. Kirchgemeinde Aarau Regie: Heinz Schmid, Theaterpädagoge Autorin: Claudia Storz, Schriftstellerin, Aarau/Salzburg Musik / Chor-Ltg: Dieter Wagner, Kantor, ref. KG Aarau Mittwoch, 17. Januar 2018, 20.00 bis 22.00 Freitag, 19. Januar 2018, 20.00 bis 22.00 Samstag, 20. Januar 2018, 20.00 bis 22.00

Erfahre mehr »

Meint Gott es gut mit mir?

18. Januar, 18:30 bis 20:00
Wasserkirche Zürich,
Limmatquai 31
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Eine Veranstaltung im Rahmen der Themenreihe «Fragwürdig» Die Bibel ist voll von Zusagen, dass Gott es gut mit uns meint. Solange alles rund läuft, mag es uns leicht fallen zu glauben, dass Gott «Pläne des Heils und nicht des Unheils» mit uns hat. Aber was geschieht, wenn «das Schicksal dazwischen kommt», die eigene Welt aus den Fugen gerät, Lebenspläne auf den Kopf gestellt werden und Beziehungen in die Brüche gehen? Wie lässt sich das Leiden unschuldiger Kinder mit dem Glauben…

Erfahre mehr »

Man ist, was man isst. Religion und Ernährung

18. Januar, 19:30
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Ernährung - die neue Religion!? Impulse von Lukas Niederberger, Geschäftsleiter Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft, Autor, ehem. Jesuitenpater Flyer_Ernährung

Erfahre mehr »

Esoterik und Christentum – ein Konflikt?

19. Januar, 19:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

St. Anna Forum, Podium mit Claude Hitz, Rebecca Grzesik, Sr. Ingrid Grave, Pfr. Peter Schulthess, Dr. Phil Samuel Jakob, Irene Gysel Jesus war auch Heiler. Und er sagte seinen Jüngerinnen und Jüngern, dass auch sie solche Werke, gar grössere, tun würden. Heute vertrauen wir der Medizin. Spirituelle Heilerinnen und Heiler hingegen stossen auf Widerstand. Warum? STA_Forum_Esoterik

Erfahre mehr »

Quasimodo – Tumult in Genf

19. Januar, 20:00 bis 22:00
Kirchgasse 19, Aarau,
Kirchgasse 19
Aarau, 5000 Schweiz
+ Google Karte

Ein Theaterstück über die Reformation. Zwei Frauen im Widerstreit, Marie Dentiere (Reformatorin) und Jeanne de Jussie (Äbtissin) Theaterprojekt der Ref. Kirchgemeinde Aarau Regie: Heinz Schmid, Theaterpädagoge Autorin: Claudia Storz, Schriftstellerin, Aarau/Salzburg Musik / Chor-Ltg: Dieter Wagner, Kantor, ref. KG Aarau Mittwoch, 17. Januar 2018, 20.00 bis 22.00 Freitag, 19. Januar 2018, 20.00 bis 22.00 Samstag, 20. Januar 2018, 20.00 bis 22.00

Erfahre mehr »

Meet Your Enemy

20. Januar bis 21. Januar
Schauspielhaus Zürich/Pfauen,
Rämistrasse 34
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Ein Disputations-Marathon zum Zwingli-Jahr. Die beiden Disputationen des Jahres 1523 gelten als Kristallisationspunkte der Zürcher Reformation. «Meet Your Enemy» greift das Format auf und widmet sich in Gestalt einer grossen Disputationsplattform den aktuellen gesellschaftlichen Fragen Zürichs.

Erfahre mehr »

Orte der Reformation

20. Januar, 11:00 bis 12:30
Tourist Office St. Gallen,
Bankgasse 9
St. Gallen, 9000 Schweiz
+ Google Karte

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484–1551), genannt Vadian, Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue Kirchenbewegung stand. Auf diesem Rundgang erfahren Sie Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation aus der noch einige Zeugen wie die St. Laurenzenkirche, die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.…

Erfahre mehr »

«Vom Lutherland zum Bodenseestrand»

20. Januar, 19:30 bis 21:00
Jakobskirche Rheineck,
Kugelwisstrasse
Rheineck, 9424 Schweiz
+ Google Karte

Konzert mit Opus 4, Posaunisten des Gewandhausorchesters Leipzig «Vom Lutherland zum Bodenseestrand» Musiker von Weltklasse in Rheineck. Die Musiker bringen die besten Lutherchoräle und die schönste Musik von J. S. Bach zu uns an den Bodensee. Und zeigen sich damit als Botschafter des Reformationsjubiläums.

Erfahre mehr »

tacchi alti – Gesang der Nacht

20. Januar, 19:30 bis 21:00
Reformierte Kirche Baden,
Unterer Bahnhofplatz
Baden, 5400 Schweiz
+ Google Karte

tacchi alti, das Ensemble für hochstehende Kammermusik feiert 2017 sein 10-jähriges Bestehen mit einer grossen Schweizer Tournee. Dabei führt tacchi alti die Jubiläumskomposition «Nachtgesang» der lettischen Komponistin Selga Mence auf.

Erfahre mehr »

Quasimodo – Tumult in Genf

20. Januar, 20:00 bis 22:00
Kirchgasse 19, Aarau,
Kirchgasse 19
Aarau, 5000 Schweiz
+ Google Karte

Ein Theaterstück über die Reformation. Zwei Frauen im Widerstreit, Marie Dentiere (Reformatorin) und Jeanne de Jussie (Äbtissin) Theaterprojekt der Ref. Kirchgemeinde Aarau Regie: Heinz Schmid, Theaterpädagoge Autorin: Claudia Storz, Schriftstellerin, Aarau/Salzburg Musik / Chor-Ltg: Dieter Wagner, Kantor, ref. KG Aarau Mittwoch, 17. Januar 2018, 20.00 bis 22.00 Freitag, 19. Januar 2018, 20.00 bis 22.00 Samstag, 20. Januar 2018, 20.00 bis 22.00

Erfahre mehr »

Kunst und Religion im Dialog

21. Januar, 15:00 bis 16:00
Kunstmuseum Bern,
Hodlerstrasse 8–12
Bern, BE 3000 Schweiz
+ Google Karte

Ausstellung «Bestandsaufnahme Gurlitt». «Entartete Kunst» - Beschlagnahmt und verkauft. Michael Braunschweig (Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn) im Dialog mit Beat Schüpbach (Kunstmuseum Bern) Die Veranstaltungsreihe im Kunstmuseum Bern und im Zentrum Paul Klee lädt ein zum Dialog zwischen Glaube und Kunst. Im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern beider Seiten eröffnen sich neue Sichtweisen auf Kunstwerke aus Geschichte und Gegenwart. Bildbetrachtungen vor ausgewählten Werken bieten Raum zum Nachdenken über religiöse Bildinhalte und gesellschaftlich relevante Themen. flyer_kunst_und_religion

Erfahre mehr »

Ernährung – die neue Religion!?

23. Januar, 19:30
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Referat von Dagmara Zasada, dipl. Ernährungsberaterin nach 5 Elementen. 19.00 Uhr: Vorveranstaltung - Suppenessen Flyer_Ernährung

Erfahre mehr »
+ Export Listed Veranstaltungen