Lade Veranstaltungen
Finde

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Mai 2018

«Destination Liebe»

15. Mai, 19:00
Heiliggeistkirche Bern,
Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte

«schön ist anders» – Kabarett-Abend mit «sweet + sauer» Kulturelle Fettnäpfchen, Musik und viel Humor erwartet Sie in «schön ist anders», dem neuen Kabarett-Programm von «sweet + sauer». «sweet + sauer» sind Lilu aus der Grossstadt Manila und Tömu aus Steffisburg. www.sweetandsauer.ch, Eintritt frei, Kollekte Die Ausstellung «Destination Liebe» porträtiert fünf binationale Paare in Bild, Foto und Text. Exemplarisch stehen sie für die wachsende Zahl von interkulturellen Paaren in unserer globalisierten Welt. Auch im Berner Alltag sind binationale Paare und…

Mehr erfahren »

«Das Wort» – öffentliche Führung

16. Mai, 12:15
Strauhof Zürich,
Augustinergasse 9
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Führung durch «Das Wort». Eine Ausstellung zu «500 Jahre Zürcher Reformation». Ausgehend von den reformatorischen Umwälzungen zu Beginn des 16. Jahrhunderts entsteht in der Ausstellung im Strauhof eine imaginäre Spur zwischen Bibel und Dichtung, zwischen Buch und Digitalität, zwischen Predigt und Performance. Ein Panorama von der «Anklage» bis zum «Zauberwort» zeigt Paradoxien und Evidenzen zum Wort auf und geht der Frage nach, wie sehr das Wort als Tat noch heute wirkt: Gesprochen, geschrieben oder gedruckt, die Ausstellung sucht nach Worten,…

Mehr erfahren »

«Destination Liebe»

16. Mai, 12:30
Heiliggeistkirche Bern,
Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte

«halb eins – Wort Musik Stille» zum Thema «Liebe überwindet Grenzen» Wort: Irene Neubauer, offene kirche bern; Musik: Christine Strahm, Harfe Die Ausstellung «Destination Liebe» porträtiert fünf binationale Paare in Bild, Foto und Text. Exemplarisch stehen sie für die wachsende Zahl von interkulturellen Paaren in unserer globalisierten Welt. Auch im Berner Alltag sind binationale Paare und Familien längst zum gesellschaftlichen Faktor geworden. Im Wonnemonat Mai rückt die offene kirche bern diese Liebesgeschichten näher ins Zentrum und beleuchtet sie mit einem…

Mehr erfahren »

Medizinisches Abendgespräch

16. Mai, 19:00
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Der ref. Universitätspfarrer Dr. Luzius Müller im Gespräch mit dem Psychiater und Psychosomatiker Dr. med. Marco Bachmann. Menschen, die von Schmerz, Erschöpfung oder anderen Leidenszuständen geplagt werden, begeben sich üblicherweise zum Arzt. Dort werden sie gründlich untersucht, sodass man schliesslich eine Diagnose stellen und eine Therapie anbieten kann. Dies gelingt jedoch nicht immer: Für manche Erkrankungen existiert keine wirksame Therapie und manchmal lässt sich noch nicht mal eine klare Diagnose stellen. Die Psychosomatik unterstützt unter anderem Patienten in solchen Situationen.…

Mehr erfahren »

Mandala-Auflösung

19. Mai, 10:00 bis 12:00
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Zwei buddhistischen Mönche aus dem Königreich Mustang in Nepal werden zwischen Auffahrt und Pfingsten tagsüber im Chor der Klosterkirche Kappel ein Mandala streuen. Ein Stuhlkreis wird die Besuchenden einladen, einen Moment in der Stille zu verweilen und das Entstehen des Mandalas zu begleiten. Am Samstag, 19. Mai 2018,  um 10.00 Uhr wird das Mandala in einer öffentlichen Zeremonie aufgelöst. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Flyer: «Heilsamkeit» im Kloster Kappel. Spiritualität des Buddhismus und Japanische Kalligrafie.

Mehr erfahren »

Schule des Handelns: Trenn dich!

19. Mai, 10:00 bis 12:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Überdas Thema Sex ist nun wirklich schon alles gesagt, gedacht und nicht zuletzt geschrieben worden. Doch wie können wir – in Zeiten, in denen Sex längst zu einem neuen Kapital mit Wert oder Unwert geworden ist – wieder unbeschwert und gedankenfrei zur Tat schreiten? Die «Schule des Handelns» geht ungewohnte Wege und bietet den direkten Austausch mit Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland. Mit dabei: Michèle Binswanger: Autorin, Bloggerin und Verfasserin ihres neuen Buches «Fremdgehen – Ein Handbuch…

Mehr erfahren »

«Destination Liebe»

23. Mai, 19:00
Heiliggeistkirche Bern,
Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte

Referat und Diskussion «1 Paar + 2 Religionen = Chancen und Risiken für interreligiöse Paarbeziehungen» Stefan Huber, Professor für Empirische Religionsforschung und Theorie der interreligiösen Kommunikation, Universität Bern. Wie hat sich die religiöse Landschaft in den letzten 50 Jahren entwickelt? Mit einem Blick zurück entwirft Stefan Huber Zukunftsperpektiven für die Schweiz. Und: Wie kann sich die soziale Umwelt auf die Paar-Konstellation und ihre Beziehungsdynamik auswirken? Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung. Die Ausstellung «Destination Liebe» porträtiert fünf binationale Paare in Bild,…

Mehr erfahren »

1 Paar + 2 Religionen = Chancen und Risiken für interreligiöse Paarbeziehungen

23. Mai, 19:00 bis 21:00
Heiliggeistkirche Bern,
Spitalgasse 44
Bern, Bern 3011 Schweiz
+ Google Karte

Referat und Diskussion zur Ausstellung«Destination Liebe»: Wie hat sich die religiöse Landschaft in den letzten 50 Jahren entwickelt? Von Stefan Huber, Professor für Empirische Religionsforschung und Theorie der interreligiösen Kommunikation, Universität Bern. Mit einem Blick zurück entwirft Stefan Huber Zukunftsperspektiven für die Schweiz.Und: Wie  kann sich die soziale Umwelt auf die Paar-Konstellation und ihre Beziehungsdynamik auswirken? Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung.

Mehr erfahren »

Gott, Fussball und Gott Fussball

23. Mai, 20:00 bis 22:00
CityKirche Zug,
Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte

Der fussballaffine Theologe Josef Hochstrasser kommt mit der Trainerin des Schweizer Fussball Damen-Nationalteams, Martina Voss-Tecklenburg, ins Gespräch über Glaube, Fussball und Fussball als Religion. Freuen Sie sich auf einen spannenden Gesprächsabend! Musikalische Umrahmung: Mario Venuti, Saxophon Anschliessend Apéro Eintritt Frei – Kollekte Weitere Informationen: Flyer «Gott, Fussball und Gott Fussball» in der Reformierten Kirche Zug.  

Mehr erfahren »

Klagen, nicht jammern!

24. Mai, 18:00 bis 19:30
Kloster Einsiedeln,
Einsiedeln, 8840 Schweiz
+ Google Karte

Eine Annäherung an die Klagepsalmen der Bibel. Die Psalmen sind das Gebetbuch der Bibel. Wer in ihnen liest, findet Erstaunliches: In den Klagepsalmen wird Gott angeklagt und angeschrien. «Herr, wie lange noch wirst du mich vergessen?», heisst es in Psalm 13. Und die Klage in Psalm 77 lässt sich als die eigene hier und heute mitsprechen: «Ich rufe zu Gott, ja, ich schreie immer wieder, damit er mich endlich erhört.» Die biblische Klage ist kein richtungsloses Jammern, sondern der aus…

Mehr erfahren »

Brennpunkt Religion

24. Mai, 19:30 bis 21:00
Offene Kirche St. Gallen,
Böcklinstrasse 2
St. Gallen, SG 9000 Schweiz
+ Google Karte

Kathrin Bolt, Rolf Bossart und Heinz Angehrn diskutieren mit Gästen aktuelle Bücher zum Thema Religion und Gesellschaft, Glaube und Spiritualität. Religion ist heute auf vielfältige Weise präsent. Religiöse Konflikte, kirchliche Reformen und neue Bedürfnisse nach Spiritualität prägen die gesellschaftliche Debatte. Zahlreiche Publikationen reflektieren die unterschiedlichen Facetten religiöser Phänomene. «Brennpunkt Religion» fragt: Was davon ist wichtig? Was führt weiter? Kathrin Bolt ist evangelische Pfarrerin in St. Gallen. Rolf Bossart ist Lehrer für Psychologie und Religionswissenschaften, Redaktor bei theoriekritik.ch und Mitarbeiter beim…

Mehr erfahren »
kostenlos

Die ungeliebte Kunst? Musik und Reformation in Zürich

25. Mai, 13:00 bis 26. Mai, 9:00

Ein interdisziplinäres Symposium widmet sich dem gespaltenen Verhältnis des reformierten Zürich zur Musik. Es liefert Einblicke in die lokale Geschichte der Musikanschauung und Musizierpraxis und begibt sich damit auf noch weitestgehend unerforschtes Terrain. Neben Vorträgen und Diskussionen kommt auch die Musik selbst nicht zu kurz. Führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler setzen sich mit Zwinglis berüchtigtem liturgischen Musikverbot und dessen Nachwirkungen auseinander. Sie beleuchten unter anderem das Schaffen kaum gewürdigter Komponisten, den Import und die Integration von (mitunter katholischer) Musik in das…

Mehr erfahren »

Lange Nacht der Kirchen

25. Mai, 18:00 bis 26. Mai, 8:00

Die Kirchen der Kantone Aargau, Nidwalden und Bern-Jura-Solothurn öffnen am Freitag, 25. Mai, ab 18 Uhr Türen und Räume zur Langen Nacht der Kirchen. Sie laden alle Interessierten zu einem abwechslungsreichen, vielfältigen Programm ein und machen dabei ihre Kirchen und die kirchlichen Räume zu Orten der Begegnung, des Zusammenseins, des Austauschs und des gemeinsamen Erlebens. Weitere Informationen: langenachtderkirchen.ch

Mehr erfahren »
FR40

Ein Haus voller Musik: Zwinglis Instrumente

25. Mai, 20:30 bis 22:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Das Ensemble Leones bespielt unter der Leitung von Marc Lewon verschiedene Räume der Helferei mit geistlichen und weltlichen Werken aus der Reformationszeit und verwandelt das historische Gebäude in einen vielstimmigen Klangkörper.

Mehr erfahren »

Vom Licht durchflutet

26. Mai

Exkursionen zu modernen Glasmalereien im Jura. Der Jura ist übersät mit modernen Glasmalereien. Allein im Kanton sind über 30 dieser leuchtenden Kunstwerke zu finden. Ausgelöst wurde der Boom durch den Bau der Sacré-Coeur in Audincourt, bei der Fernand Léger 1951 die Glasfenster gestaltete. André Bréchet, ein Künstler aus Delémont, ist als ers-ter auf diesen Zug aufgesprungen, viele weit bekannte Künstlerinnen und Künstler sind ihm gefolgt, jede und jeder mit der entsprechenden Philosophie, Überzeugung und Ausdrucksweise. Dabei ist eine spannende Vielfalt…

Mehr erfahren »
kostenlos

Orgelspaziergang

26. Mai, 14:00 bis 17:30
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Die Organistinnen und Organisten von vier Zürcher Stadtkirchen laden zum Orgelspaziergang. Auf dem Programm stehen selten gespielte Werke aus dem 16. bis 18. Jahrhundert sowie aus der Zeit der Wiedereinführung der liturgischen Orgelmusik in den 1840er Jahren. Das Vokalensemble Zürich unter der Leitung von Peter Siegwart sowie ein Barockmusikensemble bereichern den Spaziergang um vokale und instrumentale Interludien. Organistinnen und Organisten: Grossmünster: Andreas Jost Augustinerkirche: Merit Eichhorn St. Peter: Margrit Fluor Fraumünster: Jörg Ulrich Busch Interludien Vokalensemble Zürich Leitung: Peter Siegwart…

Mehr erfahren »

«Das Wort» – öffentliche Führung

27. Mai, 14:00 bis 15:00
Strauhof Zürich,
Augustinergasse 9
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Führung durch «Das Wort». Eine Ausstellung zu «500 Jahre Zürcher Reformation». Ausgehend von den reformatorischen Umwälzungen zu Beginn des 16. Jahrhunderts entsteht in der Ausstellung im Strauhof eine imaginäre Spur zwischen Bibel und Dichtung, zwischen Buch und Digitalität, zwischen Predigt und Performance. Ein Panorama von der «Anklage» bis zum «Zauberwort» zeigt Paradoxien und Evidenzen zum Wort auf und geht der Frage nach, wie sehr das Wort als Tat noch heute wirkt: Gesprochen, geschrieben oder gedruckt, die Ausstellung sucht nach Worten,…

Mehr erfahren »

Kunst und Religion im Dialog

27. Mai, 15:00 bis 16:00
Zentrum Paul Klee, Bern,
Monument im Fruchtland 3
Bern 31 , 3000 Schweiz
+ Google Karte

Ausstellung «Klee im Krieg». Beat Allemand (Reformierte Kirchgemeinde Münster) im Dialog mit Dominik Imhof (Zentrum Paul Klee) Die Veranstaltungsreihe im Kunstmuseum Bern und im Zentrum Paul Klee lädt ein zum Dialog zwischen Glaube und Kunst. Im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern beider Seiten eröffnen sich neue Sichtweisen auf Kunstwerke aus Geschichte und Gegenwart. Bildbetrachtungen vor ausgewählten Werken bieten Raum zum Nachdenken über religiöse Bildinhalte und gesellschaftlich relevante Themen. flyer_kunst_und_religion

Mehr erfahren »

Ensemble Corund: Phantastische Nacht

27. Mai, 19:00
Matthäuskirche Luzern,
Hertensteinstrasse 30
Luzern, LU 6004 Schweiz
+ Google Karte

«Adolf Wölfli» Programm: Johannes Brahms (1833-1897): Warum ist das Licht gegeben dem Mühseligen? Op. 74, Nr. 1 — Gustav Mahler (Arr. Clytus Gottwald): Um Mitternacht Ich bin der Welt abhanden gekommen — Konstantia Gourzi: Auftragskomposition — Howard Arman: Auftragskomposition

Mehr erfahren »

Ausstellung Bildwelten mit Lesunng

31. Mai, 19:30
EPI Kirche Zürich,
Bleulerstrasse 60
Zürich, 8008 Schweiz
+ Google Karte

Wahrgenommen und künstlerisch ausgedrückt von Menschen mit einer Beeinträchtigung. Gezeigt werden Fadenbilder, Malerei, Zeichnungen und Fotografien sowie Bilder aus den Kunst- und Malworkshops. Die Ausstellung soll ein Forum für Begegnungen sein und fördert den Austausch zwischen Öffentlichkeit, Betroffenen und Fachleuten. 23. März 2018 bis 26. Juli 2018 Vernissage: Freitag, 23. März 2018, 17.00, in der EPI Kirche Miteinander-Gottesdienst: Sonntag, 22. April 2018, 10.30 Uhr, EPI Kirche Öffentliche Lesung mit Melinda Nadj Abonij: Donnerstag, 31. Mai 2018, 19.30 Uhr, EPI Kirche

Mehr erfahren »
Juni 2018

Auftakt zur 3. Basler Sommerakademie «more than fashion»

1. Juni, 18:00
Kino Sputnik Liestal,
Poststrasse 2
Liestal, 4410 Schweiz
+ Google Karte

«The True Cost - Der Preis der Mode» Andrew Morgan legt sein Augenmerk auf die Auswirkungen der modernen Fast-Fashion-Textilindustrie. Anschliessend Apéro im Palazzo. Tagung «more than fashion», Vorhang auf für Stoffwelten und ihre Geschichten. 1./2. Juni 2018 Flyer_MoreThanFashion Kleider machen Leute und lassen bei den Produzierenden die Kassen klingeln. Bei wem und zu welchem Preis? Produktionsbedingungen stehen immer wieder am Pranger. Wie lassen sich diese mit den Menschenrechten in Einklang bringen? Für ProduzentInnen, KonsumentInnen und AnlegerInnen eine anforderungsreiche Angelegenheit.

Mehr erfahren »

3. Basler Sommerakademie «more than fashion»

2. Juni
Zwinglihaus Basel,
Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte

Tagung «more than fashion», Vorhang auf für Stoffwelten und ihre Geschichten. Flyer_MoreThanFashion Kleider machen Leute und lassen bei den Produzierenden die Kassen klingeln. Bei wem und zu welchem Preis? Produktionsbedingungen stehen immer wieder am Pranger. Wie lassen sich diese mit den Menschenrechten in Einklang bringen? Für ProduzentInnen, KonsumentInnen und AnlegerInnen eine anforderungsreiche Angelegenheit.

Mehr erfahren »

Wanderung auf Zwinglis letzten Spuren

2. Juni, 9:00 bis 17:00
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Am Samstag, 2. Juni 2018, treffen sich die Wanderer am Bahnhof Wiedikon in Zürich und fahren mit dem Postauto an den Türlersee. Dort startet die Wanderung zum Zwinglidenkmal in Kappel a.A. (ca. 2 Stunden). Pfarrer Christoph Sigrist und Pfarrerin Elisabeth Wyss-Jenny werden dabei von der Schlacht und deren Auswirkungen auf die Schweizer Geschichte erzählen. Nach einem kurzen Spaziergang zum Kloster Kappel gibt es im Abtkeller die berühmte Kappeler Milchsuppe. Anschliessend Klosterführung. Anmeldeschluss ist Montag, der 28. Mai 2018. Weitere Infos:…

Mehr erfahren »

Wissen ohne Vertrauen? «Fake News» und die Vertrauenskrise in Wissenschaft, Kirche und Medien

2. Juni, 9:30 bis 17:30
Rieter AG,
Klosterstrasse 32
Winterthur, Schweiz
+ Google Karte

Etablierte Institutionen – die Kirchen schon länger, inzwischen auch die Wissenschaften und Medien – finden sich zunehmend in einer Vertrauenskrise wieder. Anlässlich seines 250. Jubiläums lädt der Pfarrverein des Kantons Zürich zu einer Tagung zu diesem Thema ein und bringt dazu Experten aus Theologie, Naturwissenschaft und Journalismus zusammen. Die Tagung bietet Vorträge, Workshops und eine Podiumsdiskussion. Referenten: Prof. Dr. Christina Aus der Au (Theologin), Dr. Joseph M. Gaßner (Astronom, Physiker), Casper Selg (Journalist), Prof. Dr. Matthias Wüthrich (Theologe)   Teilnahmegebühr:…

Mehr erfahren »

Reformierte Theologie – quo vadis?

4. Juni, 17:00 bis 19:00
Universität Bern, UniS,
Schanzeneckstrasse 1
Bern, 3012 Schweiz
+ Google Karte

Buchvernissage zur Reihe «reformiert!», Band 1 bis 5 Die im TVZ Verlag erschienene Reihe greift die lange Tradition des reformierten Gesprächs auf: zeitgenössisch, herkunftsbewusst, kontrovers, innovativ. Reformiert steht nach dem Verständnis der Herausgebenden Matthias Felder, Magdalene L. Frettlöh, Frank Mathwig und Matthias Zeindler für einen lebendigen Streit um die Sache ohne Schlusspunkt, aber mit deutlichem, zur kritischen Reflexion herausforderndem Ausrufezeichen. Festvortrag von Prof. em. Dr. Dr. Dres. h.c. Michael Welker, Heidelberg, zum Thema «Reformierte Theologie – quo vadis?». Grussworte von Lisa Briner,…

Mehr erfahren »

Ist Religion politisch?

5. Juni, 19:30 bis 21:00

Religion zwischen Privatsache und Öffentlichkeit. Sind Kirchen und Religionsgemeinschaften allgemein überhaupt legitimiert, zu «weltlichen Dingen» wie etwa die Flüchtlingsfrage, Ladenöffnungszeiten oder Unternehmenssteuerreform Stellung zu beziehen? In zwei Impulsreveraten und einer anschliessenden Podiumsdiskussion wird erörtert, worin eine zukünftige öffentliche Rolle von Kirchen aber auch von anderen Religionsgemeinschaften in der Schweiz bestehen kann. Leitung: Wolfgang Bürgstein, Frank Mathwig

Mehr erfahren »

Warum die Bibel links ist

9. Juni, 15:00 bis 17:00
Festsaal St. Katharinen, St. Gallen,
Katharinenkloster, Katharinengasse 11
St. Gallen, 9000 Schweiz
+ Google Karte

Die Bibel ist vielen fortschrittlichen politischen Kräften abhandengekommen. Es gibt nicht wenige linke Leseblockaden. Die Klaviatur mancher RechtspopulistInnen hingegen hat einen biblischen Klangboden. Nicht nur Donald Trumps AnhängerInnen wähnen sich im gelobten Land. Auch hierzulande wird wacker das christlich-jüdische Abendland verteidigt. Wieso ist uns die Bibel entglitten? Wo gibt es Auswege aus der biblischen Krise? Wie können wir die Bibel zurückgewinnen – persönlich und gemeinsam? Was bedeutet biblische Re-Alphabetisierung? Und was genau wollen wir zurückholen? Wie bringen wir die grosse…

Mehr erfahren »
sFr.90

Bonhoeffer – Wege zur Freiheit

9. Juni, 18:30
Hotel Hammer,
Würzenrain 11
Eigenthal, Luzern 6013 Schweiz
+ Google Karte

Vortrag mit Bilddokumenten, anschliessender Diskussion und Abendessen im Beisein des Autors. In der Biografie «Bonhoeffer – Wege zur Freiheit» beschreibt Alois Prinz den lutherischen Theologen Dietrich Bonhoeffer als couragierten, politisch engagierten Pazifisten, der konfessionelle, nationale und soziale Grenzen überschritt und seine Werte mit dem Leben bezahlte. Bonhoeffer wird als überzeugende Gegenkraft zum Nationalsozialismus in Erinnerung bleiben. Eintritt mit Apéro und Abendessen: CHF 90.- Reservation: +41 (0)41 497 52 05 Weitere Informationen: Kulturagenda Hotel Hammer

Mehr erfahren »

Volkstanzen für eine menschliche Schweiz

10. Juni, 13:00 bis 19:00

Die Kampagne «Farbe bekennen für eine menschliche Schweiz» bringt Menschen mit und ohne Fluchthintergrund zusammen mit Schweizer Traditionen, dem Schweizer Volkstanz. Tanzend finden Begegnungen statt und Grenzen werden überwunden. Eine menschliche Schweiz wird gelebt, zu der Flüchtlinge ebenso gehören wie Einheimische, unsere humanitäre Tradition ebenso wie unser Schweizer Brauchtum. Im Mai und Juni 2018 finden in den drei Städten Basel, Bern und Zürich Volkstanztreffen der besonderen Art statt: Regionale Volkstanzgruppen laden Flüchtlinge dazu ein, den Schweizer Volkstanz kennenzulernen und gemeinsam…

Mehr erfahren »

Youth Summit 2018 – Migration und Flucht

16. Juni
Theologisch-Diakonisches Seminar Aarau,
Frey-Herosé-Strasse 9
Aarau, Schweiz
+ Google Karte

Junge Erwachsene aus der ganzen Welt kommen zusammen um über die Welt und die Zukunft zu diskutieren. In Workshops, während gemeinsamen Aktivitäten und beim Essen tauschen wir uns aus. Was beschäftigt Junge Erwachsene in Asien, was in der Schweiz, was in Lateinamerika oder Afrika? Gemeinsam wollen wir uns für eine gerechte Welt einsetzen! Das Thema des Youth Summit 2018 wird Migration und Flucht sein. Junge Erwachsene aus Afrika, Asien und Lateinamerika werden an den Youth Summit anreisen. Gemeinsam diskutieren wir…

Mehr erfahren »

In Resonanz mit der Kathedrale

16. Juni
Kathedrale von Chartres,
16 Cloître Notre Dame
Chartres, 28000 Frankreich
+ Google Karte

2018 bieten wir innerhalb von zwei Wochen gleich zweimal die Gelegenheit während acht Tagen die Kathedrale von Chartres und das eigene Menschsein zu erkunden. Geführt von Kunsthistoriker Wolfgang Larcher und begleitet von Musik, Gesang, Tanz und Meditation erkunden wir von den Tiefen der Krypta bis in die himmlischen Engelshöhen den wunderbaren Raum und finden die Schätze der Kathedrale, finden uns selbst und die Stille. 16. - 23. Juni 2018

Mehr erfahren »

Ich mach jetzt was!

16. Juni, 10:00 bis 16:00
Berufsbildungszentrum BBZ,
Römerrain 9
Pfäffikon, Schwyz 8808
+ Google Karte

Denktag für alle Frauen und Männer, die wollen, dass unser Wirtschaften tatsächlich auf menschliche Bedürfnisse ausgerichtet ist. Wir laden zum Vordenken, Mitteilen und Ideenaustausch ein. Wir sind  interessiert an Veranstaltungen und Projekten, die den Perspektivenwechsel in der Ökonomie und in anderen gesellschaftlichen Bereichen fördern. Anmeldung bis 10. Juni 2018 an: info@frauensynode.ch. Die Veranstaltung (inkl. Getränke und Imbiss) ist kostenlos. Weitere Informationen auf frauensynode.ch.

Mehr erfahren »

Openair-Kino im Kirchhof

16. Juni, 21:00 bis 23:00
Dorfkirche St. Arbogast Muttenz,
Kirchplatz 1
Muttenz, 4132 Schweiz
+ Google Karte

«Pleasantville»: ein leichter, tiefgründiger Film darüber, was im Leben wirklich zählt. Ab 21 Uhr mit Getränken und kleinem Imbiss. Filmstart:  ca.  21.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter im Kirchgemeindehaus Feldreben. Weitere Informationen: siehe Flyer (pdf)

Mehr erfahren »

Weichenstellungen für einen Islam von morgen

19. Juni, 18:15 bis 19:30
Kafi Hirschli,
Hirschengraben 7
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

SALON um SECHS mit Amira Hafner-Al Jabaji, Präsidentin des Interreligiösen Think Tank. Moderation: Dr. Jeannette Behringer. Eintritt frei, Kollekte. Anmeldung erwünscht Anschliessend gibt es für alle, die wollen, ein einfaches Essen (Fr. 10.-). Auf Wunsch wird ein persönliches Einladungsmail zugeschickt: lebenswelten@zh.ref.ch

Mehr erfahren »

Kundgebung und Gebet für verfolgte Christen

23. Juni, 16:00 bis 19:00
Bundesplatz Bern,
Bern, 3000 Schweiz
+ Google Karte

Die Kundgebung auf dem Bundesplatz will auf die weltweit über 100 Millionen verfolgten Christen aufmerksam machen. Neben einem Gebet für die Verfolgten ist eine Podiumsdiskussion mit Gerhard Pfister (CVP), Laurent Wehrli (FDP), Marianne Streiff (EVP) und Erich von Siebenthal (SVP) geplant. An dem Anlass nehmen auch der Ratspräsident des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, Gottfried Locher, und Vizepräsidentin Esther Gaillard teil. Weitere Informationen: verfolgt.jetzt

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «literarisch boldern»

24. Juni, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Schweizer SchriftstellerInnen im Gespräch. Klara Obermüller Lesungen, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Alle Veranstaltungen dieser Reihe: Sonntag, 29. April 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Laura de Weck Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klara Obermüller Sonntag, 7. Oktober 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Silvio Blatter Sonntag, 25. November 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klaus Merz

Mehr erfahren »

A+W Impuls No. 5

25. Juni, 14:00 bis 18:00
ICF Zürich, Samsung Hall,
Hoffnigstrasse 1
Dübendorf, 8600 Schweiz
+ Google Karte

ICF Inside Was steht hinter dem Erfolg von ICF? Was können wir von ICF lernen? Und wie können wir unsere reformierte DNA so leben, dass wir in Kontakt kommen mit den Generationen der Zukunft? Am A+W Impuls schauen wir genau hin: zu dem was ist, wo Visionen gefordert sind und wie wir als kirchliche Mitarbeitende, Pfarrerinnen und Pfarrer dem Reformierten verbunden bleiben und daraus neue Formen reformierter Kirche entwickeln können. Ein Mut-Macher-Nachmittag zum Visionieren, Diskutieren und Netzwerken. Mit Tipps für…

Mehr erfahren »

«Alles hat seine Zeit»

29. Juni bis 2. Juli
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Kapppeler Klostertage Mit einer Sehnsucht nach Ewigkeit im Herzen wird der Mensch in die Zeit geworfen. Ist bemüht zu planen, zu entscheiden, zu verstehen. Und erlebt mit zunehmendem Alter, dass eben oft auch das Ungeplante eintrifft. Wer spannt den Bogen über all die Wechsel? Ahne ich in all dem Gegensätzlichen dennoch ein Ganzes, einen Faden, der durch die Wechselfälle hindurchgeht und alles wie Perlen miteinander verbindet? Die grossen Fragen aus Kohelet 3 begleiten durch diese Klostertage. Die Tage werden strukturiert durch…

Mehr erfahren »
Juli 2018

Ranfter Retreat

1. Juli
ZentrumRANFT,
Hubel 2
Flüeli-Ranft, 6073 Schweiz
+ Google Karte

Die Ranfter Retreats führen durch Impulse über Wort, Klang und Gesang in diese Stille des Herzensgebets. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können eine einfache Mahlzeit zur Mittagszeit einnehmen, anschliessend bleibt persönliche Zeit, einen Spaziergang in den Ranft zu tun – dies alles im Schweigen. Zum Schluss treffen sich alle in der Kapelle wieder, um den Tag abzurunden. Leitung: Franz-Xaver Jans-Scheidegger, Ursula Bründler Stadler, Verena Widmer, u.a. Tagesablauf: 11:00-12:30 Impuls und Stille in der Kapelle 12:30-13:30 „Suppenzmittag“ 13:30-15:00 Persönliche Zeit der Stille,…

Mehr erfahren »

Dudelsack und Orgel im Duett

1. Juli, 17:00
Thomaskirche Liebefeld,
Buchenweg 23
Liebefeld, BE 3097 Schweiz
+ Google Karte

Hymnen, Märsche und Tanzmusik: Schottland, das sind die Highlands, grüne Moore, Wiesen, Schafe, raue Klippen, der Atlantik, Single-Malt-Whisky, Schlösser und – nebst vielem anderen – die Great Highland Bagpipe. Die reformierte Kirchgemeinde Köniz entführt Interessierte in die faszinierende Klangwelt des Dudelsackes. Dabei wird der spezielle Klang dieses Instrumentes mit dem sonoren Grundton vom vielfältigen Klang der Kirchenorgel unterstützt. Mitwirkende: Kuno Zimmermann, Dudelsack; Erica Zimmermann, Orgel

Mehr erfahren »

Röbi und die Reformanzen: «Lückenbüsserinnen, Lästermäuler und Lockvögel»

4. Juli, 19:00
denkBar,
Gallusstrasse 11
St. Gallen, St. Gallen 9000 Schweiz
+ Google Karte

Aus Anlass des Reformationsjubiläums haben sich die drei Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt und Marilene Hess zusammengetan als «Reformanzen», um die reformatorischen Errungenschaften und Altlasten mit einem Augenzwinkern anzuschaun, davon zu erzählen, spielen und zu singen. Die Reformation und der Hype ums Jubiläum werden in dem muskalischen Cabaret von der humoristischen Seite beleuchten. «Röbi und die Romanzen» ist ein Sammelsurium aus Poetry Slam, Wort- und Sprachspielereien, Anekdoten, Witzen, Evergreens, verfremdeten Evergreens sowie Kirchen- und Volksliedern. Flyer «Röbi und die Reformanzen»

Mehr erfahren »

Kirchentag Züri Oberland

5. Juli bis 8. Juli
Eishalle Wetzikon,
Rapperswilerstrasse 63
Wetzikon, 8620 Schweiz
+ Google Karte

Von Donnerstag 05. bis Sonntag 08. Juli 2018 findet in der Eishalle Wetzikon der Kirchentag Züri Oberland statt. Unter dem Motto «mitenand glaube» sollen die Reformationsereignisse im Kanton Zürich und speziell im Zürcher Oberland zum Anlass genommen werden, dass ALLE christlichen Konfessionen miteinander und mit der Bevölkerung des Zürcher Oberlands feiern, nachdenken, sich austauschen und sich miteinander auf den gemeinsamen Glauben besinnen. „mitenand glaube“, diese Botschaft will der Kirchentag 2018 vermitteln, vorleben und gemeinsam feiern.

Mehr erfahren »
CHF12

«Hirndoping wird gesellschaftsfähig»

6. Juli, 18:30 bis 20:00
Vögele Kultur Zentrum,
Gwattstrasse 14
Pfäffikon, Schwyz 8808 Schweiz
+ Google Karte

Vortrag mit Podiumsdiskussion Höhere Aufmerksamkeit, bessere Konzentration, mehr Flexibilität, grössere Reaktionsfähigkeit? Ein verlässlicheres Gedächtnis und schnellere Lernfähigkeit? Innere Ruhe und Ausgeglichenheit? Alles Fähigkeiten, die man gerne hätte oder optimieren könnte. Aber würden Sie dafür auch einmal eine Pille schlucken? Über die Verbesserung der kognitiven oder emotionalen Leistung durch pharmakologische Massnahmen oder auch durch andere Technologien, also Neuroenhancement, wird zurzeit viel diskutiert, nicht zuletzt, weil anscheinend auch immer mehr gesunde Menschen diese Substanzen zur Optimierung des Gehirns oder Gemüts einsetzen. PD…

Mehr erfahren »

Röbi und die Reformanzen: «Lückenbüsserinnen, Lästermäuler und Lockvögel»

7. Juli, 11:00
Restaurant Dreilinden,
Dreilindenstrasse 42
St. Gallen, St. Gallen 9011 Schweiz
+ Google Karte

Aus Anlass des Reformationsjubiläums haben sich die drei Pfarrerinnen Andrea Weinhold, Kathrin Bolt und Marilene Hess zusammengetan als «Reformanzen», um die reformatorischen Errungenschaften und Altlasten mit einem Augenzwinkern anzuschaun, davon zu erzählen, spielen und zu singen. Die Reformation und der Hype ums Jubiläum werden in dem muskalischen Cabaret von der humoristischen Seite beleuchten. «Röbi und die Romanzen» ist ein Sammelsurium aus Poetry Slam, Wort- und Sprachspielereien, Anekdoten, Witzen, Evergreens, verfremdeten Evergreens sowie Kirchen- und Volksliedern. Flyer «Röbi und die Reformanzen»

Mehr erfahren »

Kantanten-Gottesdienst im Grossmünster

8. Juli, 10:00
Grossmünster Zürich,
Münsterplatz
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Abschluss der Predigt-Reihe zu den Erzmüttern und Erzvätern Die Kamele Isaaks | Genesis 24,19 - Pfarrer Christoph Sigrist, Liturgie und Predigt «Erschallet, ihr Lieder, erklinget, ihr Saiten!» Johann Sebastian Bach | Kantate BWV 172 Collegium Vocale Grossmünster Collegium Musicum Grossmünster Judith Imhof, Sopran | Mirjam Blessing, Alt Richard Resch, Tenor | Andreas Schib, Bass Andreas Jost, Orgel Kantor Daniel Schmid, Leitung Apéro im Kreuzgang im Anschluss an den Gottesdienst. Flyer Kantaten-Gottesdienst

Mehr erfahren »

«Der ewige Protest!»

10. Juli, 19:30 bis 21:00
Kirchgemeindehaus Muri,
Thunstrasse 98
Muri, Bern 3074 Schweiz
+ Google Karte

Diskussion: Protestantismus als Religion für freie Geister Vor 500 Jahren brachen die Reformatoren mit der Kirche und wurden zu «Protestanten». Seither sehen sich die Kirchen, die aus der Reformation hervorgingen, als Kirchen, die sich ständig reformieren und erneuern müssen. Reformation meint also nicht nur ein historisches Ereignis, sondern bedeutet ewiger Prozess und Protest. Wenn die protestantische Kirche Reformation als Prinzip und Haltung versteht, dann ist sie besser gewappnet für die stets aktuelle Frage: Welche Relevanz und Zukunft hat Religion überhaupt…

Mehr erfahren »

Von Säulen und Seelen

25. Juli, 17:00 bis 17:30

Historische Führung: Die Heiliggeistkirche – eine Kirche mit Geschichte(n) Wie Krankenbrüder, Pilger und Randständige zur offenen Kirche Berns gehören. Ein halbstündiger Rundgang mit Blicken zurück und in die Gegenwart. Immer am letzten Mittwoch im Monat, 17 Uhr mit Pfr. Hansueli Egli oder Annelise Willen, Projektleiterin offene kirche. Für Gruppen sind weitere Termine nach Vereinbarung gerne möglich. Weitere Informationen: offene-kirche.ch

Mehr erfahren »

Jakobstag – nicht nur für Pilger

25. Juli, 18:00
Citykirche Offener St. Jakob,
am Stauffacherplatz
Zürich, ZH 8004 Schweiz
+ Google Karte

Der Jakobstag wird weltweit am 25. Juli unter christlichen Pilgerinnen und Pilgern gefeiert. Auch in der Stadt Zürich veranstaltet das Reformierte Pilgerzentrum St. Jakob eine Feier mit Gottesdienst und anschliessendem Beisamensein bei Pilgersuppe und Torta de Santiago. Der Gottesdienst findet in der Heimatkirche der «Gemeinde vom Weg», dem Offenen St. Jakob Zürich, statt. Anschliessend wird der Ort zum gemeinsamen Essen und Beisammensein in den Grossen Saal des Kirchgemeindehauses Zürich-Aussersihl, Stauffacherstrasse 8/10, verlegt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Ein kleiner Beitrag…

Mehr erfahren »
August 2018
sFr.5

Kurzführungen im Berner Münster am Nationalfeiertag

1. August, 11:00 bis 17:00
Berner Münster,
Münsterplatz 1
Bern, BE 3000 Schweiz
+ Google Karte

Diverse Führungen à je 30 Minuten Am 1. August bietet die Informationsstelle des Münsters mehrere halbstündige Führungen an – vom Glockenturm bis zum Chorgewölbe. Diese lenken das Augenmerk der Besucher auf Details wie einzelne Türen, beantworten aber auch Fragen zu Fegefeuer und Wasserspeier. Folgende Führungen werden angeboten: Weitere Informationen und Anmeldung: bernermuenster.ch

Mehr erfahren »

Lutherkantate – Schweizer Erstaufführung

15. August, 19:00 bis 22:00
Kirche St. Laurenzen, St. Gallen,
Marktgasse 25
St. Gallen, SG 9000 Schweiz
+ Google Karte

Eröffnungskonzert der Appenzeller Bachtage 2018: Bachkantate BWV 79, Wort & Klang, Schweizer Uraufführung der «Lutherkantate». Die Kantate zu Ehren Luthers mit Libretto von Karl Graf wurde im Mai 2017 auf der Wartburg uraufgeführt. Unser Komponist, Rudolf Lutz, wird sein Werk für die Schweizer Uraufführung umgestalten. Das Werk ist eine musikalische Auseinandersetzung mit dem welt- und glaubensverändernden Kern der Neuanstösse Martin Luthers und der Wirkung der reformatorischen Ereignisse. Der Komponist sucht einen selbstbewussten Dialog mit der evangelischen Choraltradition und dem Schaffen…

Mehr erfahren »
+ Export Listed Veranstaltungen