Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Juni 2018

Warum die Bibel links ist

9. Juni 2018, 15:00 bis 17:00
Festsaal St. Katharinen, St. Gallen, Katharinenkloster, Katharinengasse 11
St. Gallen, 9000 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Die Bibel ist vielen fortschrittlichen politischen Kräften abhandengekommen. Es gibt nicht wenige linke Leseblockaden. Die Klaviatur mancher RechtspopulistInnen hingegen hat einen biblischen Klangboden. Nicht nur Donald Trumps AnhängerInnen wähnen sich im gelobten Land. Auch hierzulande wird wacker das christlich-jüdische Abendland verteidigt. Wieso ist uns die Bibel entglitten? Wo gibt es Auswege aus der biblischen Krise? Wie können wir die Bibel zurückgewinnen – persönlich und gemeinsam? Was bedeutet biblische Re-Alphabetisierung? Und was genau wollen wir zurückholen? Wie bringen wir die grosse…

Erfahren Sie mehr »

September 2018

Sorgende Gemeinschaft am Lebensende

12. September 2018, 19:30 bis 21:00

Vortrage: Warum Kirchgemeinden in besonderer Weise geeignet sind, einen wesentlichen Beitrag zu leisten. Cornelia Coenen-Marx, Publizistin, langjährige Gemeindepfarrerin und für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zuständig für das Diakonische Werk und das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD wird einen öffentlichen Vortrag halten. Sie beschäftig sich schon seit vielen Jahren mit dem Beitrag der Kirchen an Caring Communities. Weitere Informationen: zhref.ch/angebote

Erfahren Sie mehr »

Der Regisseur Stefan Haupt und die Menschenrechte

14. September 2018, 20:00 bis 22:00
CityKirche Zug, Alpenstrasse 7
Zug, 6300
+ Google Karte anzeigen

«Utopia Blues», «Elisabeth Kübler-Ross» und «Der Kreis» sind nur drei der Filme, für die Stefan Haupt als Regisseur, Drehbuchautor und auch als Produzent zuständig ist. Seine jüngste Regiearbeit befasst sich mit dem «Zürcher Kirchenrevolutionär» Ulrich Zwingli. Neben seiner filmischen Arbeit engagiert sich der Vielbeschäftigte als Beirat im Rahmen der Kampagne Schutzfaktor M für die Verteidigung der Menschenrechte. In dieser Funktion ist Stefan Haupt Gast der CityKircheZug. Er wird anhand seiner Arbeit einen persönlichen Zugang zum Thema Menschenrechte wählen. Der Anlass…

Erfahren Sie mehr »

Christentum – Islam

21. September 2018, 8:00 bis 23. September 2018, 17:00
ZentrumRANFT, Hubel 2
Flüeli-Ranft, 6073 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Tagung: Ranfter Gespräch Was zeichnet einen spirituellen Menschen im Unterschied zu einem Menschen aus, der seine Religion mit Gewalt durchsetzen möchte? Wo gibt es konkrete Beispiele dieser heilsamen Verknüpfung von Spiritualität und Friedensarbeit – auch im interreligiösen und interkulturellen Bereich? Die Ranfter Gespräche werden diese Fragen in Workshops aufgreifen und in Kurzreferaten und einer Podiumsdiskussion vertiefen.   Programm: Freitag, 21.9. 17.00 Uhr Begrüssung und Abendessen 19.30 Uhr Theater «Der Ranft-Ruf» in der Aula Altes Gymnasium, Sarnen Samstag, 22.9. 09.15 Uhr Tagung…

Erfahren Sie mehr »

November 2018

Salon um Sechs: «Zürichs gelebte Reformation»

20. November 2018, 18:00 bis 19:30
Kafi Hirschli, Hirschengraben 7
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

500 Jahre Zürcher Reformation - Was wissen wir eigentlich darüber, welche Auswirkungen der Prozess der Reformation auf den Alltag von Zürcherinnen und Zürchern hatte? Eine Sicht jenseits von Zwingli und Kirchenpolitik von Francisca Loetz, Professorin für Geschichte der Neuzeit am Historischen Seminar der Universität Zürich.   Zum Flyer mit allen Informationen

Erfahren Sie mehr »

April 2019

«Top-Marke» Zwingli

2. April 2019, 18:30 bis 20:30

Huldrych Zwingli gehört zu den wirkungsmächtigsten und identitätsstiftenden Leitfiguren der Schweizer Reformation. Zahlreiche Vorbild- und Vorreiterrollen werden ihm zugeschrieben, die auch heute von hoher sozio-politischer Aktualität sind: Zwingli als Sozialfreformer, Zwingli als pragmatischer Linker, Zwingli als Vorreiter der Schweizer Demokratie oder auch Zwingli als Gegner der Waffenexporte. Es gibt aber auch nicht wenige Stimmen, die ihm sein sozio-politisches Gewicht absprechen. Ist Zwingli 500 Jahre danach eine «Top-Marke», die man nur richtig interpretieren muss? Der Kirchenhistoriker und Zwingli-Spezialist, Peter Opitz, zeichnet…

Erfahren Sie mehr »

Juni 2019

Soziales Wassermanagement in Peru

6. Juni 2019, 18:30 bis 20:00
Polit-Forum Käfigturm, Marktgasse 67
Bern, 3011 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Wasserschutz in Zeiten des Klimawandels und Water Grabbings mit COMUNDO-Fachperson Nuria Frey aus Cusco, Peru Peru gilt noch als einer der wasserreicheren Orte der Welt. Doch die Konflikte um das Wasser werden grösser. Mit dem Wirken von Agrarfirmen und Bergbau-Konzernen schnellt der Wasserverbrauch in die Höhe. Welche Auswirkungen hat dies auf die kleinbäuerliche Landwirtschaft? Wie geht die betroffene Bevölkerung mit dieser Situation um? Die COMUNDO-Fachperson Nuria Frey berichtet über ihre Arbeit mit der betroffenen Landbevölkerung in den peruanischen Anden und…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2019

Feierabendrunde mit Gefängnis-Seelsorger aus Hongkong

8. Juli 2019, 19:30 bis 21:00
Restaurant Akazie, Stadthausstrasse 10
8400 Winterthur, Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Christentum und Dissidenz - das sind in Hongkong oft zwei Seiten einer Medaille. Seit 22 Jahren baut Pfarrer Tobias Brandner für die Mission 21 die Gefängnis-Seelsorge auf und unterrichtet Theologiestudierende an der Chinesischen Universität Hongkong. Und immer steht er mitten drin in den aktuellen Konfliktlinien des vom chinesischen Riesen umklammerten Stadtstaates. Auch jetzt begleitete er seine Studierenden zu den Demonstrationen. Am 8. Juli erzählt er vom Leben eines modernen Missionars, vom Widerstand und der chinesischen Religionspolitik gegen das boomende Christentum.…

Erfahren Sie mehr »

August 2019

Anselm Grün: «Mystische Sprirtualität»

20. August 2019, 19:00
Predigerkirche Basel, Totentanz 19
Basel, 4056
+ Google Karte anzeigen

«Ohne eine mystische Spiritualität werden die christlichen Kirchen nicht überleben!» - diese Einschätzung ist oft zu hören. Doch aus welchen Quellen soll diese Spiritualität geschöpft werden? Welche Form kann sie annehmen? Zu diesem Thema wird Pater Anselm Grün, der berühmte Autor wichtiger spiritueller Schriften, einen ausführlichen Vortrag halten. Er spricht anlässlich des 750. Jubiläums der Predigerkirche, wo in früheren Zeiten eine intensive Mystik gepflegt wurde. Eintritt: frei, Kollekte

Erfahren Sie mehr »

Lektürekurs «Das Tagebuch der Menschheit»

26. August 2019, 18:00 bis 20:00
CHF150

Der eine Anthropologe und Evolutionsbiologe, der andere Historiker und Literaturwissenschaftler, beides Agnostiker, kommen auf die Idee, die Bibel zu lesen. Sie sind begeistert von den Geschichten, finden sie weder langweilig noch doof und schreiben «Das Tagebuch der Menschheit. Was die Bibel über unsere Evolution verrät.» Die Geschichten werden nicht nur wieder lebendig. Sie erweitern auch den eigenen Horizont und geben einen tiefen Einblick in die Genese des Homo sapiens. Der Lektürekurs besteht aus 5 Teilen. Anmeldung bis 9. August. Daten:…

Erfahren Sie mehr »

September 2019

Reformbewegungen im Islam

17. September 2019, 18:30 bis 20:30
CHF70

Zürich feiert dieses Jahr 500 Jahre Reformation. Die Gelegenheit für Hannan Salamat, Fachleiterin Islam am Zürcher Institut für interreligiösen Dialog (ZIID), sich mit den Reformbewegungen im Islam zu beschäftigen und die gängige These, der Islam haben bis heute keine Aufklärung durchlaufen, zu hinterfragen. Passen «Islam» und «Moderne» zusammen? Kann man als Muslimin modern und authentisch sein? Diese Themen werden im Rahmen dieser zweiteiligen Veranstaltung diskutiert. Daten: Dienstag, 17. und 24. September 2019

Erfahren Sie mehr »

Salon um Sechs: Von Karl Barth lernen?

19. September 2019, 18:15 bis 19:30
Kafi Hirschli, Hirschengraben 7
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte anzeigen
CHF10

Karl Barth prägte mit seinem Widerstand gegen den Nationalsozialismus und den theologischen Liberalismus seiner Zeit die Theologie des 20. Jahrhunderts. Seit seinem Tod vor fünfzig Jahren hat sich die Welt grundlegend verändert und mit ihr die Situation der Kirche. Ist Karl Barths Theologie damit veraltet? Oder lässt sich von ihr noch etwas lernen? Und wenn ja, was? Diese Fragen werden mit Christiane Tietz, Professorin für Systematische Theologie und Autorin einer 2018 erschienenen Barth-Biografie, diskutiert. Eintritt: 10 CHF / 5 CHF…

Erfahren Sie mehr »

Lug und Trug in der Wirtschaft: (k)ein Thema?

22. September 2019, 11:15 bis 12:15
Stapferhaus, Bahnhofstrasse 49
Lenzburg, 5600 Schweiz
+ Google Karte anzeigen
CHF10

Wohin steuern wir? Muss man Konzernen und Banken überhaupt vertrauen können? Hat es Platz für Moral im Wettbewerb? Ein Gespräch mit der Wirtschaftsethikerin Dorothea Baur und dem Ökonomen Marco Salvi über Greenwashing und echtes Bemühen, über unliebsame Wahrheiten und höhere Ziele. Kosten: 10 CHF / 5 CHF (in Ausbildung, bis 25 Jahre)

Erfahren Sie mehr »

Kunst und Spiritualität im Dialog

24. September 2019, 19:30
Dorfkirche Veltheim, Felsenhofstrasse 8
Winterthur, 8400 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Im Kontext des Dialogs zwischen Kunst und Kirche wirft die Installation «Brennpunkte» in der temporären Kapelle Winterthur-Veltheim Fragen auf, die sich mit Herkunft, Kulturaneignung und Einflüssen auf unserer Identitätsbildung beziehen. Wie entsteht die eigene Identität? Ist es möglich, sich eine (fremde) Kultur anzueignen? Wie schält man sich aus starren oder traditionellen Mustern heraus? Diese Fragen werden unter anderen am Anlass «Kunst und Spiritualität im Dialog» am 24. September in der Dorfkirche beleuchtet. Der irakische Schriftsteller Usama Al Shahmani wird in…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2019

Vortrag: Wie der Basler Reliquienschatz nach Mariastein kam

26. Oktober 2019, 16:00
Kloster Mariastein Metzerlen-Mariastein, 4115 Schweiz + Google Karte anzeigen

Der noch verbliebene Basler Münsterschatz wurde 1827 ins Rathaus übertragen. Der Staatsarchivar erhielt den Auftrag, die Reliquien aus den Gefässen herauszunehmen und zu entsorgen. Er tat es nicht. Über den daran interessierten Mariasteiner Historiker P. Anselm Dietler gelangten die Reliquien 1843 nach Mariastein, wo sie teilweise bis heute in den Seitenaltären aufgestellt sind. Darüber referiert P. Lukas Schenker, Alt-Abt des Klosters Mariastein. Zusätzlich zum Vortrag gibt es die Möglichkeit zur Besichtigung des Klosters. Eintritt frei, ohne Anmeldung.

Erfahren Sie mehr »

November 2019

Hotspot Theologie: Arm und Reich

12. November 2019, 18:30 bis 21:00
Zwinglihaus Basel, Gundeldingerstrasse 370
Basel, 4053
+ Google Karte anzeigen

Der Wohlstand vieler Bewohner und Bewohnerinnen der Schweiz ist nicht selbstverständlich. Er beruht auf den schlechten Lebens- und Arbeitsbedingungen anderer Menschen. Das Gefälle zwischen Arm und Reich driftet auseinander. An drei Abenden nehmen die Gastredner die alten biblischen Geschichten über Armut und Reichtum kritisch unter die Lupe, setzen sie in Bezug zu heutigen Theorien und fragen nach dem Handlungsspielraum. Programm: 12. November 2019: Brotgespräche. Was Armut mit uns macht 10. Dezember 2019: Gerechtigkeit? Wie kriegen wir das Kamel durch das…

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2020

«Information, (Ver-)Fälschung, Lüge» – Film und Propaganda

19. Oktober, 19:00 bis 21:00
Paulus-Akademie Zürich, Pfingstweidstrasse 28
Zürich, ZH 8005 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Bilddokumente zählen zu den wichtigsten Informationsquellen, lassen sich aber auch relativ leicht manipulieren. Entsprechend hoch ist die Zahl der Regimes, die das Medium Film in propagandistischer Absicht einsetzen. Hitler und Stalin waren dabei Wegbereiter, aber auch die Einführung der Schweizer Filmwochenschau war 1940 an einen Propagandaauftrag gekoppelt. Wegen seiner höheren Glaubwürdigkeit ist paradoxerweise der Dokumentarfilm besonders geeignet, für Propagandazwecke missbraucht zu werden. Und gerade in jüngster Zeit erleben filmische Fake News in den Social Media eine neue Blüte. Der Vortrag…

Erfahren Sie mehr »

Ein Abend mit Pater Anselm Grün und Pianist David Plüss

25. Oktober, 17:00
Thomaskirche Liebefeld, Buchenweg 23
Liebefeld, BE 3097 Schweiz
+ Google Karte anzeigen

Zweifel wird oft negativ gesehen. Er bietet aber auch eine Chance, um weiterzukommen und einen bewussten nächsten Schritt zu wagen, verkrustete Strukturen aufzubrechen und Neues zu entdecken. Der Buchautor und Benediktinerpater Pater Anselm Grün geht der Frage nach, wie sich der Zweifel und die Sehnsucht nach Gewissheit ergänzen: Gemeinsam mit dem Pianisten David Plüss tritt er in der Kirchgemeinde Köniz auf. Im Dialog mit inspirierenden Texten und Gedanken sowie musikalischen Klangbildern entfalten die beiden ihr Programm. Es erwartet Sie ein Abend,…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren