Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Mai 2017

Aktionsmonat Heimat? Heimat!

31. Mai 2017
Schweiz + Google Karte

2. - 31. Mai 2017. Das Angebot, das Künstlerinnen und Künstler, Engagierte aus der Stadt- und Solidaritätsbewegung, Vereine, Genossenschaften und Kirchgemeinden zusammengestellt haben, reicht von Singen und Politisieren über Kreistanzen bis hin zu Yoga. Erzählcafés bieten die Möglichkeit, sich auszutauschen, das FlüchtlingsTheater Malaika thematisiert Kulturunterschiede, mit dem Maxim-Theater erkunden wir den Kreis 5. Es wird diskutiert, Texte in verschiedenen Sprachen werden gelesen, es wird spaziert und auch die «letzte Heimat», der Friedhof, fehlt nicht. Der Fokus des Aktionsmonats liegt auf…

Mehr erfahren »

Juni 2018

Openair-Kino im Kirchhof

16. Juni 2018, 21:00 bis 23:00
Dorfkirche St. Arbogast Muttenz, Kirchplatz 1
Muttenz, 4132 Schweiz
+ Google Karte

«Pleasantville»: ein leichter, tiefgründiger Film darüber, was im Leben wirklich zählt. Ab 21 Uhr mit Getränken und kleinem Imbiss. Filmstart:  ca.  21.30 Uhr. Bei schlechtem Wetter im Kirchgemeindehaus Feldreben. Weitere Informationen: siehe Flyer (pdf)

Mehr erfahren »

Januar 2019

Religion an den Solothurner Filmtagen

24. Januar, 8:00 bis 31. Januar, 17:00
Stadt Solothurn Solothurn, SO 4500 Schweiz + Google Karte

Die 54. Solothurner Filmtage finden vom 24. bis 31. Januar 2019 statt. Im Programm des Festivals finden sich dieses Jahr mehrere Schweizer Dokumentar- und Spielfilme, die sich mit den Themen Glauben, Spiritualität, Mystik oder Sinnsuche befassen: #Female Pleasure, von Barbara Miller, Dokumentarfilm Zwingli, von Stefan Haupt, Spielfilm, PRIX DU PUBLIC Architektur der Unendlichkeit, von Christoph Schaub, PRIX DU PUBLIC, Schweizer Premiere Closer to God,  von Annette Berger und Grete Jentzen, Dokumentarfilm Der Büezer,  von Hans Kaufmann, Spielfilm, Prix de Soleure, Weltpremiere Der…

Mehr erfahren »

Mai 2019

Filmpremiere «Semper Reformanda»

17. Mai, 18:00
Matthäuskirche Luzern, Hertensteinstrasse 30
Luzern, LU 6004 Schweiz
+ Google Karte

Ob Taufe, Sterbebegleitung, Mittagstisch, Gassenarbeit oder Jugendarbeit – die reformierte Kirche geht mit den Menschen. Der 27-minütige Dokumentarfilm «Semper Reformanda» gibt einen Einblick in die Vielfalt und Stärken der Reformierten Kirche Luzern. Die Filmemacherin Antonia Meile hat dabei Momente der ständigen Entwicklung eingefangen. An der Filmpremiere kommt die Regisseurin Antonia Meile im Gespräch mit der Pfarrerin Heidi Müller zu Wort. Flyer zur Filmpremiere

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren