Lade Veranstaltungen
Finde

Anstehende Veranstaltungen › Zürich

Veranstaltungen Listen Navigation

August 2018

«Peaches Christ Superstar»

22. August, 21:00 bis 23. August, 23:00

Queerfeministische One-Woman-Show Bereits als Kind habe die kanadische Musikerin und Performancekünstlerin Peaches die Songs der Rockoper Jesus Christ Superstar wahnsinnig gerne gesungen. Peaches, die sich an traditionellen Gender-Identitäten abarbeitet, erkennt in der Geschichte von Jesus, Maria Magdalena und Judas eine tiefe Menschlichkeit – und nähert sich der Vorlage mit ihrem queerfeministischen One Woman-Show-Zugang. In Peaches Christ Superstar singt sie alle Rollen selbst. Vorführung am Zürcher Theaterspektakel: 22. und 23. August, jeweils um 21. Uhr auf der Seebühne. Weitere Informationen: zh-reformation.ch

Mehr erfahren »

Klosternacht im Kloster Kappel

24. August, 20:00 bis 25. August, 7:00
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Singen- Feiern - Hören - Gehen durch die Nacht - Stille -  dem Tag entgegengehen – Morgenlob. Dies sind Eckpunkte der Klosternacht, welche dieses Jahr unter dem Titel «Engel der Nacht» steht. Zur Klosternacht gehören um 23 Uhr und 02 Uhr zwei Konzerte mit Ruth Walser (Flöten) und Eva-Maria Houben (Orgel). Die Klosternacht beginnt am Freitag, den 24. August, um 20 Uhr in der Klosterkirche und endet am Samstagmorgen, 25. August, um 07 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück. Die Teilnehmenden…

Mehr erfahren »

«99 schönste Gottesnamen»

26. August, 15:30 bis 17:00
Kloster Kappel,
Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Arabische Weisheiten: Kalligrafie erläutert und vorgestellt Die Ausstellung enthält rund 40 Bilder der  «schönsten Gottesnamen» (asmaa'ullaah al-Husna), die im Islam und für Muslime grosse Bedeutung haben. Jeder Gottesname wird in Lautschrift, Deutsch und Arabisch sowie in vier der wichtigsten kalligrafischen Schriften, Thuluth, Farsi, ReqAa und Diwani aufgeführt. Dazu wird die Bedeutung und der Sinn jedes Gottesnamens in Deutsch und Arabisch kurz erklärt. Vernissage: 26. August 2018 Ausstellung: 26. August bist 21. Oktober 2018 Der Kalligraf an der Arbeit: 31. August - 2.…

Mehr erfahren »
September 2018

«Ave Maria» oder «Ein feste Burg»?

2. September, 19:30
Predigerkirche Zürich,
Predigerplatz / Zähringerplatz
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Musik und Rezitation im Spannungsfeld von Reformation und Gegenreformation. Mit Nuria Richner (Sopran), Jonathan Prelicz (Bass) und Hans-Jürg Stefan (Rezitation). Zürcher Kantorei zu Predigern, Berner Kantorei und Collegium musicum. Leitung: Johannes Günther. Eine Werkeinführung findet bereits um 18.45 Uhr statt. Vorverkauf unter www.kantorei.ch.  

Mehr erfahren »

Tagung: Streit um die Macht in der Kirchgemeinde

7. September, 9:30 bis 17:00

Wer in einer Kirchgemeinde was bestimmt, ist unklar geworden. Die Kirchenteams werden vielfältiger und grösser. Die Tagung widmet sich deshalb dem Thema Macht. Ziel ist, dass die Berufsgruppen aufeinander zugehen, damit sie miteinander Teamarbeit gestalten können. Der entstehende neue kirchliche Beruf Kirchgemeindeschreiber/-in stellt Fragen nach Gemeindeleitung und Macht in den Vordergrund. Was geht ab? Wer bestimmt die (geistliche) Ausrichtung? Vertreter/-innen der Kirchenberufe bringen Inputs und diskutieren. Die Tagung richtet sich an Mitarbeitende aller Kirchenberufe und an Behörden. Anmeldung bis am…

Mehr erfahren »

Jüdische Friedhöfe – Zeugnisse jüdischen Lebens

12. September, 14:00 bis 16:30

Führung auf den jüdischen Friesenberg-Friedhöfen in Zürich Jüdische Gräber werden nicht aufgehoben und die Friedhöfe können jahrhundertlang erhalten bleiben. Was «erzählen» jüdische Friedhöfe von den jüdischen Gemeinden und der jüdischen Geschichte? Was lässt sich aus den Namen der Verstorbenen, aus den Inschriften und der Gestaltung der Grabsteine, aus der Gartengestaltung und der Architektur der Abdankungsgebäude ablesen? Wie geht das Judentum mit Tod und Trauer um? Die Führung gibt anschauliche Antworten auf diese Fragen und führt auch an die Grabstätten bekannter…

Mehr erfahren »

Sorgende Gemeinschaft am Lebensende

12. September, 19:30 bis 21:00

Vortrage: Warum Kirchgemeinden in besonderer Weise geeignet sind, einen wesentlichen Beitrag zu leisten. Cornelia Coenen-Marx, Publizistin, langjährige Gemeindepfarrerin und für die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zuständig für das Diakonische Werk und das Sozialwissenschaftliche Institut der EKD wird einen öffentlichen Vortrag halten. Sie beschäftig sich schon seit vielen Jahren mit dem Beitrag der Kirchen an Caring Communities. Weitere Informationen: zhref.ch/angebote

Mehr erfahren »

#WoEsUnsBraucht

15. September, 10:00 bis 16:00

20 Stationen in der Stadt Zürich zeigen das soziale Engagement der Kirchen. Mit dabei: Bahnhofkirche, Haltestille, Beratungsstelle für Asylsuchende, CEVI Zürich, Fachstelle Arbeitslosigkeit, Paarberatung, Café Yucca und viele mehr. Weitere Informationen: kirchen-zuerich.ch

Mehr erfahren »

Interreligiöse Gastfreundschaft: hinduistische Feier

15. September, 19:00 bis 22:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Traditionelle hinduistische Puja mit traditionellem ländlichem Tanz. Apéro mit indischen Spezialitäten. Zum zweiten Mal gestalten  Expertinnen  aus  fünf  Religionen fünf  Abende  mit  einer  Liturgie,  einem  Gottesdienst,  einem  Ritual  oder  einer  Meditation.  Sie  vermitteln  etwas  von  der Schönheit und dem Reichtum ihrer Tradition, ihrer Gastfreundschaft und ihrem  Glauben. Wo nötig, gibt es eine knappe Einführung. Der erste Abend findet am Samstag, 15. September, statt. Die weiteren vier jeweils Mittwochs: 19. und 26. September, 3. und 10. Oktober. Weitere Informationen: Flyer auf…

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «theologisch boldern»

16. September, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Generalthema 2018: Public theology – gesellschaftliche Relevanz von Theologie heute und morgen. Prof. Carol Ann Mc Gibbon Frenchak, Chicago / USA Statement, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum – eine Übersetzung ist organisiert. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Die Theologinnen werden zusätzlich einen Gottesdienst in der Altstadt von Zürich gestalten, eine Vorlesung an der theologischen Fakultät Basel oder Zürich halten und einen Workshop…

Mehr erfahren »

Public theology mit Boldern

17. September, 19:00 bis 21:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

zur gesellschaftlichen Relevanz von Theologie heute und morgen. Carol Ann McGibbon Frenchak, Chicago/USA (Englisch) Fünf Workshops jeweils am Montagabend in Zusammenarbeit von Kulturhaus Helferei Zürich und Programm «theologisch boldern» von Boldern/Männedorf – mit fünf spannenden Theologinnen aus fünf Weltgegenden. Alle sind in ihrer Heimat als Professorinnen tätig. Montag 12. März 2018: Silvia Regina de Lima Silva, San José/Costa Rica 19.00 – 21.00, (Spanisch) Montag, 7. Mai 2018: Zilka Siljak, Sarajevo/Bosnien i Herzegovina 19.00 – 21.00, (Englisch) Montag, 17. September 2018:…

Mehr erfahren »

Interreligiöse Gastfreundschaft: islamisches Gebet

19. September, 19:00 bis 22:00
St. Anna-Kapelle,
St. Annagasse 11
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Islamisches Gebet: Inklusives islamisches Gebet für Männer und Frauen. Bitte Gebetsteppich mitbringen oder rechteckiges, sauberes Stück Stoff. Zum zweiten Mal gestalten  Expertinnen  aus  fünf  Religionen fünf  Abende  mit  einer  Liturgie,  einem  Gottesdienst,  einem  Ritual  oder  einer  Meditation.  Sie  vermitteln  etwas  von  der Schönheit und dem Reichtum ihrer Tradition, ihrer Gastfreundschaft und ihrem  Glauben. Wo nötig, gibt es eine knappe Einführung. Weitere drei Abende sind am 26. September, 3. und 10. Oktober geplant. Weitere Informationen: Flyer auf stiftung-eg.ch

Mehr erfahren »

Richtungswechsel? Pfarrerin oder Pfarrer werden

27. September, 19:30
Theologisches Seminar der Universität Zürich,
Kirchgasse 9
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

Informationsabend für den Quereinstieg in den Pfarrberuf Nach zehn, zwanzig Berufsjahren stellen sich viele Menschen die Fragen: Tu ich noch das Richtige? Was ist mir wirklich wichtig? Welche Ziele möchte ich noch erreichen? Stimmen meine Überzeugungen und Werte noch mit dem, was ich tue, überein? Monetäre und materielle Interessen rücken in den Hintergrund. Selbstbestimmtes, sinnerfülltes Arbeiten, bei dem der Mensch in Zentrum steht, gewinnt an Bedeutung. Menschen, die ihr Leben auf dem zweiten oder dritten Bildungsweg intellektuell und beruflich, aber…

Mehr erfahren »
Oktober 2018

«Boldern inspiriert» 2018 – «literarisch boldern»

7. Oktober, 17:00 bis 18:30

Schweizer SchriftstellerInnen im Gespräch. Silvio Blatter Lesungen, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Alle Veranstaltungen dieser Reihe: Sonntag, 29. April 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Laura de Weck Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klara Obermüller Sonntag, 7. Oktober 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Silvio Blatter Sonntag, 25. November 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klaus Merz

Mehr erfahren »

Pilgergottesdienst in der Offenen Kirche St. Jakob

21. Oktober, 10:00 bis 12:00

Die «Gemeinde vom Weg» kommt in ihrer Heimatkirche, der Kirche Offener St. Jakob am Stauffacher in Zürich, zur Feier von speziellen Pilgergottesdiensten zusammen. Zum Ende der Pilgersaison danken wir für die unterschiedlichen Erlebnisse und das Bewahrt-Sein auf dem Weg, im Frühling zum Beginn der neuen Pilgersaison erbitten wir Schutz und Segen für die Wege, die vor uns liegen. Hier besteht auch die Möglichkeit der persönlichen Segnung. Pilgerinnen und Pilger, die einen Weg vor sich haben, sind hierzu ganz speziell eingeladen.…

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «theologisch boldern»

21. Oktober, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Generalthema 2018: Public theology – gesellschaftliche Relevanz von Theologie heute und morgen. Prof. Meehyun Chung, Seoul / Südkorea Statement, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum – eine Übersetzung ist organisiert. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Die Theologinnen werden zusätzlich einen Gottesdienst in der Altstadt von Zürich gestalten, eine Vorlesung an der theologischen Fakultät Basel oder Zürich halten und einen Workshop in Zusammenarbeit mit…

Mehr erfahren »

Public theology mit Boldern

22. Oktober, 19:00 bis 21:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

zur gesellschaftlichen Relevanz von Theologie heute und morgen. Meehuyn Chung, Seoul/Südkorea (Deutsch) Fünf Workshops jeweils am Montagabend in Zusammenarbeit von Kulturhaus Helferei Zürich und Programm «theologisch boldern» von Boldern/Männedorf – mit fünf spannenden Theologinnen aus fünf Weltgegenden. Alle sind in ihrer Heimat als Professorinnen tätig. Montag 12. März 2018: Silvia Regina de Lima Silva, San José/Costa Rica 19.00 – 21.00, (Spanisch) Montag, 7. Mai 2018: Zilka Siljak, Sarajevo/Bosnien i Herzegovina 19.00 – 21.00, (Englisch) Montag, 17. September 2018: Carol Ann…

Mehr erfahren »
November 2018

Novemberforum: «An die Quellen der Sehnsucht» pilgern und keltisch-christliche Spiritualität

8. November, 19:00 bis 22:00

Andy Lang gilt als Experte in Sachen keltischchristlicher Spiritualität. Er selbst verbindet diese Form mit dem Pilgern. Hierzu hat er schon viele Pilgerreisen angeboten. Als begnadeter Musiker und Sänger wird er neben diesen Ausführungen zum Pilgern in Irland und Schottland auch eine Kostprobe seiner Lieder geben, die einen Tag später in einem Konzert im Offenen St. Jakob zu hören sein werden. Eine Gruppe des Pilgerzentrums St. Jakob wird im September 2019 den St. Cuthbert's Way in Schottland / Nordengland von…

Mehr erfahren »
Chf20 - Chf24

«Irish Folk in Concert» mit Andy Lang – keltische Harfe und Songpoesie

9. November, 20:00 bis 23:00

Wer ein Konzert mit dem Sänger und Harfenisten Andy Lang besucht, erlebt einen Künstler in völliger Hingabe an sein Publikum. Der Hauptkulturpreisträger Bayreuths sagt: «Das grösste Geheimnis meiner Musik sind die Menschen, die sie hören. Aus ihren Herzen empfängt meine Klangwelt Tiefe und Raum.» Obwohl Andy Lang als Harfenvirtuose oder als «neuer Meister des Folk» (Nürnberger Nachrichten) gepriesen wird, geht es ihm nicht um eine virtuose zur Schau Stellung seines Könnens, sondern um offene und weite Herzen. Mit seiner tiefen…

Mehr erfahren »

Novemberforum: Velo-Pilgern & mehr

15. November, 19:00 bis 21:00
Reformiertes Pilgerzentrum St. Jakob,
Stauffacherstrasse 8/10
Zürich, 8004 Schweiz
+ Google Karte

Karl Flückiger spricht von seinen vielfältigen Eindrücken, Erfahrungen und Erlebnissen als Velopilger und wird zwei Veloprojekte vorstellen. Darüber hinaus gibt er einen Ausblick auf die im Jahr 2019 von ihm angebotenen Velopilgertouren «mild» und «wild», die im neuen Pilger-Programm ausgeschrieben sind.

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «theologisch boldern»

18. November, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Generalthema 2018: Public theology – gesellschaftliche Relevanz von Theologie heute und morgen. Prof. Wardé Maksour, Beirut / Libanon Statement, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum – eine Übersetzung ist organisiert. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Die Theologinnen werden zusätzlich einen Gottesdienst in der Altstadt von Zürich gestalten, eine Vorlesung an der theologischen Fakultät Basel oder Zürich halten und einen Workshop in Zusammenarbeit mit…

Mehr erfahren »

Public theology mit Boldern

19. November, 19:00 bis 21:00
Kulturhaus Helferei, Zürich,
Kirchgasse 13
Zürich, ZH 8001 Schweiz
+ Google Karte

zur gesellschaftlichen Relevanz von Theologie heute und morgen. Wardé Maksour, Beirut/Libanon (Französisch) Fünf Workshops jeweils am Montagabend in Zusammenarbeit von Kulturhaus Helferei Zürich und Programm «theologisch boldern» von Boldern/Männedorf – mit fünf spannenden Theologinnen aus fünf Weltgegenden. Alle sind in ihrer Heimat als Professorinnen tätig. Montag 12. März 2018: Silvia Regina de Lima Silva, San José/Costa Rica 19.00 – 21.00, (Spanisch) Montag, 7. Mai 2018: Zilka Siljak, Sarajevo/Bosnien i Herzegovina 19.00 – 21.00, (Englisch) Montag, 17. September 2018: Carol Ann…

Mehr erfahren »

Novemberforum: «Mein Enkel, der Jakobsweg und ich»

22. November, 19:00 bis 21:00

Christine Bergmann war deutsche Bundesministerin im Kabinett «Schröder». Sie ist leidenschaftliche Pilgerin geworden und mit ihrem Enkelsohn Julius auf den Camino gegangen. Von ihren Erfahrungen und Eindrücken, gerade als Grossmutter mit ihrem Enkelsohn den Weg gemeinsam zu gehen, wird sie bei diesem Novemberforum berichten. Sie selbst hat hierzu ein Buch verfasst, aus dem sie uns auch einige Passagen vorlesen wird.

Mehr erfahren »

«Boldern inspiriert» 2018 – «literarisch boldern»

25. November, 17:00 bis 18:30
Hotel Boldern,
Boldernstrasse 83
Männedorf, ZH 8708 Schweiz
+ Google Karte

Schweizer SchriftstellerInnen im Gespräch. Klaus Merz Lesungen, Gespräche, Diskussionen mit dem Plenum. Dazu für interessierte Familien: Kinderhüte zum Thema auf Boldern. Ab 16.30 Uhr Apero - nach 18.30 Uhr Möglichkeit zum Nachtessen im Hotel Boldern Alle Veranstaltungen dieser Reihe: Sonntag, 29. April 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Laura de Weck Sonntag, 24. Juni 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klara Obermüller Sonntag, 7. Oktober 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Silvio Blatter Sonntag, 25. November 2018, 17.00 – 18.30 Uhr Klaus Merz

Mehr erfahren »
CHF20 - CHF40

Sustainable Development Goals – Neustart oder Papiertiger?

27. November, 17:00 bis 21:00
Stiftung zum Glockenhaus,
Sihlstrasse 33
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Mit der Verabschiedung von 17 Nachhaltigkeitszielen im September 2015 haben die Vereinten Nationen dem 1992 verabschiedeten globalen Ziel, die Lebensgrundlagen für die nachkommenden Generationen zu bewahren, neues Leben eingehaucht. Dies ist dringend notwendig, denn die Bilanz fällt, fast 30 Jahre nach «Rio», ernüchternd aus – auch für die Schweiz. Deshalb wollen wir die Diskussion um eine Nachhaltige Entwicklung am Beispiel der Sustainable Development Goals wieder grundlegend führen: Welche ethischen Grundlagen sind wichtig? Welche «heissen Eisen» muss die Schweiz anpacken? Wie…

Mehr erfahren »
+ Export Listed Veranstaltungen