Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

August 2019

Öffentlicher Frauenstadtrundgang Zürich

18. August, 11:30
Rathausbrücke Zürich, Rathaus
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte
CHF20

«Ob die Frauen auch zum Volke gehören?» Den Zürcher Kantonsräten war diese Frage 1831 bei der Diskussion um eine neue Kantonsverfassung nicht der Rede wert. Den Frauen wurden nicht nur die politischen Rechte vorenthalten, auch im zivilrechtlichen Bereich waren sie den Männern nicht gleich gestellt. Wie wirkte sich diese Diskriminierung auf den Alltag von Armengenössigen und Oberschichtsdamen aus? Welche Folgen hatte sie für die Ausbildung von Mädchen oder für die Niederlassungsfreiheit von Frauen? Diese Fragen werden während des Rundgangs beantwortet. Eintritt:…

Mehr erfahren »

Predigtreihe «Geld und Geist»

18. August, 17:15
Reformierte Kirche Wangen b. Dübendorf, Hegnaustrasse 27
Wangen, Zürich 8602 Schweiz
+ Google Karte

Geld prägt unser Denken und beeinflusst die Gestaltung des Lebens und der Beziehungen. Es liegt an uns, verantwortungsvoll damit umzugehen. Wo es nicht gehortet, sondern geteilt wird, kann es vieles bewegen. Der Umgang mit Geld ist das Thema der neunten Predigtreihe in der Reformierten Kirche Wangen-Brüttisellen und Dietlikon. Jeden Sonntag vom 14. Juli bis zum 18. August gibt es interessante Vorträge und Interviews mit geladenen Gästen und die Möglichkeit, am Gottesdienst teilzunehmen. Daten: 14. Juli, 9.45 Uhr, Gsellhof Brüttisellen 21.…

Mehr erfahren »

Referat: Wie die Reformation die Arbeitsmoral beflügelte

21. August, 19:00 bis 20:00
museum schaffen, Halle Dreisine, Lokstadt, Zürcherstrasse 41
Winterthur, 8400 Schweiz
+ Google Karte

Die Arbeit erfuhr mit der Reformation eine massive Aufwertung. Die profane Tätigkeit wurde zu einem Akt der religiösen Würde und die Religion zu einer wichtigen Quelle der Arbeitsmotivation. Wo liegt der Ursprung dieses vielzitierten protestantischen Arbeitsethos? Dr. Lucas Zapf, Religionsökonom und Geisteswissenschaftler an der Universität Basel, berichtet im Referat von seinen Forschungsergebnissen. Interessierte können vorgängig (ab 17:30 – 19:00) in die Ausstellung Eins, zwei, drei, 4.0 eintauchen. Eintritt Ausstellung und Referat: 8 CHF / 5 CHF Für HVW-Mitglieder / nur…

Mehr erfahren »

Ausstellung: Kosmos in der Kammer

23. August
Zentralbibliothek Zürich, Zähringerplatz 6
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Vom 23. August bis zum 7. Dezember 2019 werden in der Schatzkammer der Zentralbibliothek Zürich Ausstellungsstücke von Schweizer Kosmographen und zur europäischen Weltsicht vor 500 Jahren gezeigt. Globen, astronomische Uhren, Bilder und Karten geben Einblicke in vormoderne Vorstellungen der Welt. Ein Highlight der Ausstellung ist die virtuelle Bedienung eines digitalen Modells vom berühmten St. Galler Erd- und Himmelglobus. Der Eintritt zu Ausstellung, Führungen und Veranstaltungen ist frei. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 13-17 Uhr, Samstag 13-16 Uhr Öffentliche Führungen: Samstag 31.8,…

Mehr erfahren »

Lektürekurs «Das Tagebuch der Menschheit»

26. August, 18:00 bis 20:00
CHF150

Der eine Anthropologe und Evolutionsbiologe, der andere Historiker und Literaturwissenschaftler, beides Agnostiker, kommen auf die Idee, die Bibel zu lesen. Sie sind begeistert von den Geschichten, finden sie weder langweilig noch doof und schreiben «Das Tagebuch der Menschheit. Was die Bibel über unsere Evolution verrät.» Die Geschichten werden nicht nur wieder lebendig. Sie erweitern auch den eigenen Horizont und geben einen tiefen Einblick in die Genese des Homo sapiens. Der Lektürekurs besteht aus 5 Teilen. Anmeldung bis 9. August. Daten:…

Mehr erfahren »

Geselliges Zusammensein in der Bar

30. August, 18:00 bis 20:30
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung, die im Abstand von 2 Woche(n) um 6:00pm Uhr am Freitag stattfindet und bis 30. August 2019 wiederholt wird.

Restaurant Akazie, Stadthausstrasse 10
8400 Winterthur, Schweiz
+ Google Karte
kostenlos

Jeden zweiten Freitag treffen sich im Restaurant Akazie in Winterthur Gleichgesinnte, um gemeinsam etwas zu essen, zu trinken und sich auszutauschen.

Mehr erfahren »

KlosterNacht mit zwei nächtlichen Konzerten

30. August, 20:00 bis 31. August, 7:00
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

In der Klosterkirche bei Kerzenschein: Singen, Feiern, Zuhören, durch die Nacht bis zum Tag gehen und vielleicht tanzen? Die KlosterNacht im Kloster Kappel ist inspiriert vom Symbol der Himmelsleitern und fragt unter anderem, welche Himmelsleitern es in unserem Leben gibt. Das Trio Celeste (Geige, Orgel, Tenor) und Jasmine Vollmer (Harfe) gestalten die beiden Konzertteile in der KlosterNacht (23 Uhr und 02 Uhr). Eintritt: frei/Kollekte

Mehr erfahren »

September 2019

Frauenstadtrundgang: Zapfhahn und Suppenhuhn

1. September, 11:00 bis 12:30
Rathausbrücke Zürich, Rathaus
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte
CHF20

Die Zubereitung der Speisen und die Sitten bei Tisch haben sich im Lauf der Zeit verändert. Die Produktion und der Konsum von Lebensmitteln widerspiegeln die unterschiedlichen Rollen von Frauen und Männern in der Gesellschaft. So waren beispielsweise Bier und Schlachtung Männersache und auch die vegetarische Bewegung wurde in ihren Anfängen stark von Männern geprägt. Warum exotische Gewürze den Frauen das Gebären erleichtern? Wie hat die Schokolade das Schweizer Militär erobert? Diese Fragen werden während des Rundgangs beantwortet. Eintritt: 20 CHF/…

Mehr erfahren »

Einweihung der Klostergärten

1. September, 15:00
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte
kostenlos

Inzwischen wächst und blüht und grünt es hinter den Konventsgebäuden, es gibt Spannendes zu entdecken. Kleine Zeremonie mit anschliessendem Aperitif und Führungen (16.00 Uhr, 17.00 Uhr). Alle, die mit dem Kloster Kappel verbunden sind, sind herzlich eingeladen!

Mehr erfahren »

Zwingli-Konferenz: «Wie Zwingli heute wirkt»

7. September, 9:30
Kirche Tal Herrliberg, Kirchenrank 1
Herrliberg, 8704 Schweiz
+ Google Karte

Zürich atmet reformierten Geist. Dasselbe gilt für die ganze Schweiz und die westliche Welt: Die Reformation hat ihre Spuren in unserer Kultur hinterlassen. Anlässlich des 500. Jahrestages der Zwinglischen Reformation findet eine internationale Konferenz statt, die danach fragt, wo heute noch etwas von der Reformation zu spüren ist und wo nicht mehr. Auf die Frage antworten Menschen aus Politik, Wirtschaft, Recht, aus der Kirche, aus der Architektur, aus dem Medien- und Kunstbereich und aus dem Filmgeschäft. Die Zürcher Reformation hatte…

Mehr erfahren »

Führung im Kunsthaus Zürich zum Thema «Siehe der Mensch»

8. September, 15:00 bis 16:30
Eingangshalle Kunsthaus Zürich, Heimplatz 1
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte
CHF16

Die Führung im Kunsthaus Zürich zum Thema «Siehe der Mensch» findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Kunst und Religion im Dialog» statt. Was bedeutet die Aufforderung des Pilatus: «Siehe der Mensch!», wenn er den gefolterten Jesus dem Volk zeigt? Und was sieht das Volk? Diese Fragen werden aus kunsthistorischer und theologischer Sicht vor einer spätmittelalterlichen Darstellung der Szene diskutiert. Werkauswahl: Meister des Morrison-Triptychons, Ecce homo, um 1510 Marino Marini, Jongleur, 1946 Kosten: 16 CHF/11 CHF (reduziert) Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr erfahren »

Theaterstück «Toximan»

12. September, 19:00 bis 20:30
Restaurant Akazie, Stadthausstrasse 10
8400 Winterthur, Schweiz
+ Google Karte

Als ehemaliger Polytoxikomane (Süchtiger mehrerer Substanzen) ging Wolfgang Sosnowski durch alle Phasen der Abhängigkeit bis hin zur Psychose. Heute lebt er seit 25 Jahren vollkommen drogenfrei und setzt sich in der Suchtprävention ein. Darüber hinaus spielt er sich im Theaterstück Toximan selbst. Das Stück spielt alle Höhen eines Rauschs, die Qualen eines Entzuges, immer authentisch und echt. Toximan erhebt den Finger nicht moralisch, er legt ihn mitten in die eigene Wunde und ins Herz und Hirn aller Zuschauerinnen und Zuschauer. Am 12.…

Mehr erfahren »

Spenden sammeln für Haiti am 15. Limmattalerlauf

14. September

Haiti gilt als das ärmste Land des amerikanischen Kontinents. Die Bevölkerung leidet unter Problemen wie Gewalt, Korruption, Unterernährung und ungenügender Bildung. Im Speziellen sind Mädchen und junge Frauen von den Problemen betroffen. Für sie sollen am Limmattalerlauf, der dieses Jahr zum 15. Mal stattfindet und unter dem Patronat der reformierten Kirchgemeinden im Limmattal steht, Spenden gesammelt werden. Dabei sucht jeder Läufer seine eigenen Sponsoren, die ihm für jeden gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag zahlen. Das Geld geht anschliessend an das…

Mehr erfahren »

Frauenstadtrundgang: Bürgerin und Begine, Kaplan und Konkubine

14. September, 16:15 bis 17:45
Hechtplatz Zürich, 8001 Schweiz + Google Karte
CHF20

500 Jahre Reformation - Die Namen der berühmten Männer sind heute in aller Munde. Doch wie sieht es mit den Frauen der damaligen Zeit aus? Welche Rolle spielten sie? Was ist von ihnen überliefert? Auf einer Fuss- und Zeitreise durchs Zürcher Oberdorf lässt sich mehr über die Frauen dieser Zeit erfahren. Am Ende des Stadtrundgangs kommt heraus: Ohne Frauen kein Zwingli. Ohne Frauen keine Reformation. Eintritt: 20 CHF/15 CHF (AHV, Kulturlegi, Mitglieder, Studierende)

Mehr erfahren »

Bettagskonzert: Missa brasileira meets Kirchenmusik

14. September, 19:00
Ref. Kirche Dietikon, Bremgartenstrasse 47
Dietikon, 8953 Schweiz
+ Google Karte

Der reformierte Kirchenchor Dietikon ist eine Singgemeinschaft mit fast 130 Jahren Tradition. Diesmal setzt er sich mit typischen Stücken der traditionellen Kirchenmusik auseinander, aber auch mit einer ungewohnten brasilianischen Messe. Die Missa brasileira mit Rhythmen wie Samba und Bossa Nova lädt alle zum Tanzen und Mitsingen ein. Dabei vermischen sich Klavier und Cello mit brasilianischen Instrumenten wie Pandeiro, Zabumba und Atabaques. Eintritt: frei, Kollekte Termine: Sa, 14. September, 19 Uhr - Ref. Kirche Dietikon So, 15. September, 17 Uhr -…

Mehr erfahren »

Oratorium «Akte Zwingli»

15. September, 16:30 bis 18:00
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

Das Oratorium «Akte Zwingli» von Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist basiert auf dem Wirken eines Mannes, der bis heute als puritanischer, lustfeindlicher und streitbarer Theologe und Reformator in der Schweiz beschrieben wird. Höchste Zeit für eine Korrektur der Heroengeschichte Ulrich Zwinglis! Dabei steht im Mittelpunkt des Stücks nicht er selbst, sondern seine starke Frau Anna Reinhart. Bei dieser Aufführung wird erstmals die Ouvertüre «Der Kappeler Ausklang» dem Werk vorangestellt, die der Komponist Hans–Jürgen Hufeisen speziell dem Kloster Kappel widmet. Einführung ins Werk: 14:30…

Mehr erfahren »

Reformbewegungen im Islam

17. September, 18:30 bis 20:30
CHF70

Zürich feiert dieses Jahr 500 Jahre Reformation. Die Gelegenheit für Hannan Salamat, Fachleiterin Islam am Zürcher Institut für interreligiösen Dialog (ZIID), sich mit den Reformbewegungen im Islam zu beschäftigen und die gängige These, der Islam haben bis heute keine Aufklärung durchlaufen, zu hinterfragen. Passen «Islam» und «Moderne» zusammen? Kann man als Muslimin modern und authentisch sein? Diese Themen werden im Rahmen dieser zweiteiligen Veranstaltung diskutiert. Daten: Dienstag, 17. und 24. September 2019

Mehr erfahren »

Oktober 2019

Karl-Barth-Tag in Oberrieden (ZH)

6. Oktober, 10:00 bis 17:00
Evangelisch-reformierte Kirchgemeinde Oberrieden, Alte Landstrasse 36a
Oberrieden, 8942 Schweiz
+ Google Karte

Der bedeutendste Theologe des 20. Jahrhunderts, Karl Barth, verbrachte seine Sommerferien über dreissig Jahre lang im Ferienhaus «Im Bergli» in Oberrieden. Hier traf er Charlotte von Kirschbaum, seine Mitarbeiterin und Partnerin, gründete die Zeitschrift «Zwischen den Zeiten» und empfing viele Persönlichkeiten wie Dietrich Bonhoeffer. Der Gemeinde Oberrieden ist dies Anlass, im Barth-Jubiläumsjahr einen Karl-Barth-Tag mit der Theologin Christiane Tietz zu gestalten. Das vielfältige Programm umfasst Musik, Wanderung, Imbiss und einen Gottesdienst. Anmeldung: bis 30. September 2019 an: kulturkreis@oberrieden.ch

Mehr erfahren »

Podiumsdiskussion und Filmvorführung «Zwingli»

11. Oktober, 18:00
Kloster Kappel, Kappelerhof 5
Kappel am Albis, ZH 8926 Schweiz
+ Google Karte

In Sichtweite des Klosters Kappel fand am 11. Oktober 1531 der Zweite Kappeler Krieg statt. Es war ein unglücklicher, blutiger Sonntag, der den ersten europäischen Religionskrieg markierte. Der Zürcher Reformator Ulrich Zwingli fiel in dieser Schlacht, wurde als Ketzer gevierteilt, verbrannt, seine Asche verstreut. Ein halbes Jahrtausend später ist die Welt eine andere und doch sind Kriege im Namen der Religion immer noch ein Thema. Am Todestag von Zwingli nehmen wir uns am Originalschauplatz Zeit, um zu gedenken, Bilanz zu…

Mehr erfahren »

Jahreskonzert der Gospel Singers Wollishofen

27. Oktober, 17:00 bis 19:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 2. November 2019

Alte Kirche Wollishofen, Kilchbergstrasse 13
Zürich, 8038 Schweiz
+ Google Karte

Die Gospel Singers Wollishofen wurden 2001 gegründet. Ihr Repertoire umfasst Songs aus den Genres Jazz, Country/Bluegrass und Pop bis hin zu afrikanischen Spirituals. Am 27. Oktober und 2. November laden sie alle Musikfreunde zu ihren zwei Jahreskonzerten ein.  Kosten: 34 CHF / 15 CHF (Kinder bis 16 Jahre)

Mehr erfahren »

November 2019

Jugendevent «YAY Reformotion Day»

2. November

Die reformierte Zürcher Landeskirche beauftragt die junge Generation mit der letzten Grossveranstaltung zum Reformationsjubiläum: Am 2. November 2019 beleben Jugendliche die Zürcher Innenstadt und setzen mit dem YAY Reformotion Day gemeinsam ein Zeichen der Einheit und der Vielfalt. Unter dem Motto «Kirche, die bewegt» sind zahlreiche Aktionen rund um das Grossmünster und die Kirche St. Peter geplant. So werden auf einer grossen Bühne auf dem Zwingliplatz verschiedene Bands auftreten, es gibt Flashmobs, Tanz und Theater und auf den beiden Marktplätzen…

Mehr erfahren »

Jahreskonzert der Gospel Singers Wollishofen

2. November, 19:00 bis 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 2. November 2019

Alte Kirche Wollishofen, Kilchbergstrasse 13
Zürich, 8038 Schweiz
+ Google Karte

Die Gospel Singers Wollishofen wurden 2001 gegründet. Ihr Repertoire umfasst Songs aus den Genres Jazz, Country/Bluegrass und Pop bis hin zu afrikanischen Spirituals. Am 27. Oktober und 2. November laden sie alle Musikfreunde zu ihren zwei Jahreskonzerten ein.  Kosten: 34 CHF / 15 CHF (Kinder bis 16 Jahre)

Mehr erfahren »

Tagung: Kosmos in Zürcher Kammern

9. November, 9:00 bis 18:00
Zentralbibliothek Zürich, Zähringerplatz 6
Zürich, 8001 Schweiz
+ Google Karte

Zwischen dem 23.8 und dem 7.12.2019 verwandelt sich die Schatzkammer der Zentralbibliothek Zürich in eine kosmographische Kunstkammer. Die Ausstellung bietet ein breites Spektrum an kosmografischen Objekten, Bildern und Texten - von den Sphärendiagrammen auf den Pergamentblättern des 10. Jahrhunderts bis zur interaktiven 3D-Visualisierung des berühmten St. Galler Globus. Diesem Nebeneinander und seinen dynamischen Transformationsprozessen will sich die öffentliche Tagung «Kosmos in Zürcher Kammern» annehmen. Am 9. November werden ausgewählte Exponate der Ausstellung im Hermann-Escher-Saal der Zentralbibliothek einander gegenübergestellt und aus…

Mehr erfahren »

Ergreifende Klassik und Romantik

12. November, 19:30
Kirche St. Peter Zürich, St. Peterhofstatt 2
Zürich, 8001
+ Google Karte

Das 2011 gegründete Orchester vom See ist ein Orchester aus jungen Berufsmusikern. Mit dabei sind auch Musikstudierende, unter anderem die Solistin und Geigerin Oleksandra Fedosova aus der Ukraine. Im Zentrum des Konzerts steht das Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy. Umrahmt wird es durch ein Werk des Wädenswiler Komponisten Fritz Stüssi (1874–1923) und der Sinfonie Nr. 103 «mit dem Paukenwirbel» von Joseph Haydn. Das Orchester wird erstmals vom jungen Dirigenten Dominic Limburg geleitet. Eintritt: 50/30 CHF, Studenten und Schüler 20 CHF

Mehr erfahren »

Dezember 2019

Einführungskurs für freiwillige Chat-Beraterinnen

1. Dezember
Dargebotene Hand Zürich, Zeltweg 27
Zürich, 8032 Schweiz
+ Google Karte

Die Dargebotene Hand / Tel 143 bietet rund um die Uhr psycho-soziale Unterstützung am Telefon, im Chat und per Mail. Der Chat auf www.143.ch stösst auf sehr grosse Nachfrage. Darum sucht die Dargebotene Hand freiwillige Chat-Beraterinnen und -Berater. Diese werden in einem Kurs von Dezember 2019 bis April 2020 theoretisch und praktisch in die Online-Beratung eingeführt. Anmeldeschluss: 30. September 2019

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren